Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Tipp des Tages Spielerisch die Landessprachen erkunden

Ob Französisch, Italienisch, Rätoromanisch oder Deutsch: Mit dem Webgame «4 Sprachen zum Dessert» und den dazugehörenden Kochvideos kannst du spielerisch die vier Landessprachen der Schweiz entdecken. Dabei lernst du auch gleich, wie man leckere Desserts zubereitet.

Übersicht
Legende: mySchool

Im Webgame «4 Sprachen zum Dessert» werden dir kulinarische, kulturelle und geografische Eigenheiten der Schweiz aufgetischt. Mithilfe der dazugehörigen Kochvideos in den verschiedenen Sprachen kannst du regionale Rezepte nachkochen.

Der Spielstand wird mit Schlüsseln gemessen. Für jede gelöste Aufgabe erhältst du einen grünen Schlüssel, für abgeschlossene Sprachregionen einen goldenen Schlüssel.

Wenn du dich am Anfang des Spiels registrierst, indem du ein Benutzername und ein Passwort frei auswählst, kannst du deinen Spielstand speichern. Das hat den Vorteil, dass du das Game zu einem späteren Zeitpunkt nahtlos weiterspielen kannst.

4 Kochvideos in 4 Sprachen

Anmerkung zu rätoromanischen Inhalten

Textbox aufklappenTextbox zuklappen

Im Rätoromanischen gibt es eine Vielfalt an gesprochenen Idiomen. Laila spricht sowohl im Video, als auch im Webgame das Idiom Vallader. Das Idiom Sursilvan ist in der Rubrik «Faktenchecker» zu hören. Die Standardsprache Rumantsch Grischun wird für die geschriebenen Passagen verwendet.

SRF mySchool