Zum Inhalt springen
Inhalt

Gesellschaft, Ethik, Religion Was ist ein Klischee?

Unser Gehirn wird jeden Tag mit unzähligen Informationen konfrontiert. Damit es diese einordnen kann, bedient es sich zum Beispiel an Klischees. Wie diese Vereinfachungen funktionieren und was die Gefahren sein können, wenn Menschen in die falsche Schublade eingeordnet werden, erklärt dir Reena.

Das Wort Klischee kommt ursprünglich aus dem Buchdruck und bedeutet etwa so viel wie «wiederverwendbare Vorlage». Grundsätzlich gibt es Klischees zu allen möglichen Menschengruppen, Tieren und Situationen. Während sie uns eine Orientierung in der alltäglichen Informationsflut bieten, können sie auch negative Folgen haben. Gerade Geschlechterklischees, die Mädchen und Knaben schubladisieren, sind mitverantwortlich dafür, dass die Arbeitswelt in sogenannte «Männer – und Frauenberufe» aufgeteilt ist.

Lehrplan21 - Bezug

Die Schülerinnen und Schüler ...

ERG.5.2.c:, Link öffnet in einem neuen Fenster … kennen Faktoren, die Diskriminierung und Übergriffe begünstigen und reflektieren ihr eigenes Verhalten. (Klischee, Vorurteile, Abhängigkeit, Übergriff)

FS2F.6.B.1.b:, Link öffnet in einem neuen Fenster … können aufgrund der erworbenen kulturellen Erfahrungen ihre Haltung gegenüber Klischees formulieren und diskutieren.

Wie wird aus Wasser Strom? Warum ist Schlaf wichtig und was hat es mit den Kinderrechten auf sich? Antworten liefert «Clip und klar!» – auch auf YouTube, Link öffnet in einem neuen Fenster.

Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Wir haben Ihren Kommentar erhalten und werden ihn nach Prüfung freischalten.

Einen Kommentar schreiben

verfügbar sind noch 500 Zeichen

Mit dem Absenden dieses Kommentars stimme ich der Netiquette von srf.ch zu.

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.

Es wurden noch keine Kommentare erfasst. Schreiben Sie den ersten Kommentar.