Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Physik, Chemie, Biologie Wasserwelt Schweiz

Wasser hat unser Land geformt. Wasserkraftwerke stillen unseren Energiehunger, Wasserhähne unseren Durst. Zum Glück ist die Schweiz reich an Wasser. Auf ihrer Reise durch unser Land stellt Moderatorin Monika Erni aber auch fest, dass das Wasserschloss Europas mit Problemen zu kämpfen hat.

Moderatorin Monika Erni vor einem Fluss.
Legende: Stromgewinnung, Trinkwasserversorgung oder Gletscherschmelze: Die Moderatorin Monika Erni nimmt das Publikum mit auf eine lehrreiche Reise durch die Schweizer Wasserwelt. SRF mySchool

Der Wasserreichtum der Schweiz birgt viele Vorteile. So produzieren hierzulande zahlreiche Wasserkraftwerke klimafreundlichen Strom. Sauberes Trinkwasser ist eine Selbstverständlichkeit und fliesst aus jedem Wasserhahn in Schweizer Haushalten.

Doch die Wasserwelt Schweiz ist auch mit Problemen konfrontiert und steht vor massiven Veränderungen. So sorgt die Klimaerwärmung vermehrt für trockenere Sommer, die Gletscher schmelzen und Murgänge häufen sich. Die Trinkwasserqualität leidet zunehmend unter dem Einsatz von Dünger und Pflanzenschutzmitteln in der Landwirtschaft. Zudem sind Lebensräume am Wasser bedroht, da Staudämme Wasserpegelschwankungen verursachen.

In der 4-teiligen Reihe «Wasserwelt Schweiz» begibt sich Moderatorin Monika Erni auf eine Reise quer durch die Schweiz. Ob Wasserversorgung, Stromgewinnung, Gletscherschmelze oder Erosion: In jeder Folge beleuchtet sie verschiedene Aspekte des Wasserschlosses Europas. Unterstützt wird sie dabei von einem Gewässerökologen, einem Hydrologen und einer Fischereibiologin. Animationen erklären anschaulich Hintergründe und Zusammenhänge.

Stufe: PS

Fächer: NMG

Stichwörter: Wasserkreislauf, Klimawandel, Schwall, Sunk, Turbine, Generator, Transformator, Fischtreppe, Grundwasser, Speicherkraftwerk, Laufwasserkraftwerk, Reservoir, Prallhang, Gleithang, Schwemmfächer, Delta, Mündungsgebiet, Hochwasserschutz, Sickerwasser, Töss, Rhein, Rhone, Aare, Reuss, Limmat, Doubs, Inn, Ticino, Quellgebiet, Stausee, Wasserscheide, Wasseraufbereitung, Nationale Grundwasserbeobachtung, Wasserzins, Energieumwandlung

Produktion: Katrin Sutter. «SRF mySchool» 2020.

VOD: Unbeschränkt.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

5 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Wir haben Ihren Kommentar erhalten und werden ihn nach Prüfung freischalten.

Einen Kommentar schreiben

verfügbar sind noch 500 Zeichen

Mit dem Absenden dieses Kommentars stimme ich der Netiquette von srf.ch zu.

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.

  • Kommentar von Yves Frieden  (Friedli)
    SRF schreibt: Die Schweiz sei das Wasserschloss von Europa. Aus meiner Sicht ist dies eine Meldung die nicht korrekt ist (siehe https://de.m.wikipedia.org/wiki/Liste_der_Länder_nach_Wasserressourcen)

    Norwegen, Finland, Schweden usw. haben pro Kopf mehr Wasser als wir!
    Antworten anwählen um auf den Kommentar zu antworten
  • Kommentar von Denise Casagrande  (begulide)
    Wasserwelt Schweiz - das Lebenselixier für Natur, Tier und Mensch! Aber es wird seit vielen Jahren verantwortungslos, bewusst von: Industrien, industrialisierte LW, Gesundheitswesen, mittels Tonnen von Chemie und Pharmazeutika, Hormonen vergiftet, gesundheitlich geschädigt! Gesundheitsschädigendes Wasser/Trinkwasser in der Schweiz!?
    Antworten anwählen um auf den Kommentar zu antworten
  • Kommentar von Denise Casagrande  (begulide)
    Wertvolles, lebensnotwendiges Gut der Menschen = TRINK-WASSER! In der Schweiz, wird dieses seit vielen Jahren bewusst und verantwortunglos mit tonnenweise CHEMIE von der industrialisierten LW vergiftet! Und das erst noch auf Kosten der Bevölkeru g = 4 Milliarden Subventionen....!?? Auch Chemie von Industrien, Arzneimittel....belasten Ökosystem und Umwelt massiv!! Und der Mensch ist das letzte Glied in der Nahrungskette isst, schluckt, eincremt...
    Antworten anwählen um auf den Kommentar zu antworten