Grauzone. Julia Holter und das Spektral Quartet.

Ein Streichquartett und eine Sängerin auf Entdeckungstour. In die schattige und höchst lebendige Grauzone zwischen Pop und zeitgenössiscer Musik entführt dieses Konzert aus dem New Yorker Club «Le Poisson Rouge».

Das tönt mal nach Hip-Hop und nach Impressionismus, nach Pop-Unschuld, nach Mittelalter oder nach Broadway.

Liza White: Zin Zin Zin
James Blake: I never learnt to share
Dave Reminickmy: God I'll never get home
Igor Strawinsky: Concertino
Julia Holter: Memory her portrait; Marienbad
Alex Temple: Behind the wallpaper

Julia Holter, Gesang
Spektral Quartet

Le Poisson Rouge, New York 25.2.2015

Redaktion: Florian Hauser