Magnetsturm

Wenn die Sonne durch einen ihrer Ausbrüche viele Teilchen ins All schleudert, und wenn dieser Sonnenwind das Magnetfeld der Erde trifft, kann es zu Störungen in der Satellitenkommunikation oder im Funkverkehr kommen: ein Magnetsturm. Kann man dazu Musik machen? Ja!

Symbol auf Rosa
Bildlegende: SRF / Sébastien Thibault

Assoziative Musik zu Energieströmen – mal nur gedachten wie bei George Crumb zum Beispiel. Sein «Makrokosmos» sind zwölf Fantasiestücke über den Tierkreis. «Die Auswahl, welche der 12 Stücke wir spielen werden», schrieb die Camerata Variabile vor dem Konzert am 1. Juni, «wird anhand der Ephemeriden des Konzertdatums getroffen werden.» Ephemeriden sind Tabellen mit den täglichen Planetenpositionen, und so kam es zur Auswahl 5 - 8.

Assoziative Musik zu Energieströmen: von Thomas Demenga, der sein Interesse an Sternkonstellationen schon mit seinem früheren Stück Coniunctio unter Beweis gestellt hat. Oder von Terry Riley, der direkt die Energieströme der Interpreten anzapft: «In C» besteht aus 53 kurzen, nummerierten musikalischen Phrasen mit einer ausführlichen Spielanweisung des Komponisten: jede Phrase kann beliebig oft wiederholt werden, jeder Musiker entscheidet selber, wann er zur nächsten Phrase übergeht.

Arcangelo Corelli: Follia für Violine, Violoncello und Theorbe

George Crumb: Makrokosmos für Klavier
5. The Phantom gondolier. Scorpio
6. Night-spell I. Sagittarius
7. Music of shadows (for Aeolian Harp) Libra
8. The Magic circle of Infinity (Moto perpetuo)

Thomas Demenga: Inside out - Ountside in, für Vl, Vc,Vibra/Xylophon, Klavier, Klarinette. UA

Terry Riley: In C

Camerata Variabile
Karin Dornbusch, Klarinette
Bastian Pfefferli, Perkussion
Helena Winkelman, Violine
Christoph Dangel, Violoncello
Stefka Perifanova, Klavier
Mirko Arnone, Theorbe

Camerata Variabile Konzert 5: Magnetsturm
Konzert vom 01.06.18, Grosser Saal, Konservatorium Zürich

Das Konzert steht bis 30 Tage nach Sendetermin zum Nachhören zur Verfügung:

- Als einstündige, kommentierte Sendung mit dem leicht gekürzten Konzertteil;

- Als ganzes Konzert, ohne Kommentar.

Redaktion: Thomas Meyer