Taktlos Festival 2018: Das Festival hat sich neu erfunden

Zwischen den ersten taktlosen Tönen1984 und 2017 sind über drei Jahrzehnte mit waghalsiger Musik zwischen den Genres und abseits des Mainstreams ins Land gegangen.

Symbol auf Rosa
Bildlegende: SRF / Sébastien Thibault

2018 ist alles neu und anders: Das Festival ist von der Roten Fabrik in die Kanzlei gezogen, und neu es wird alljährlich wechselnd von einem Kurator gestaltet. 2018 machte der Schlagwerker Lucas Niggli den Anfang. Selber war er auch zu hören, im Trio mit Matana Roberts und dem Pianisten Alexander Hawkins. Am gleichen Abend gastierte das französische Trio «Hyperfuzz» am Taktlos. Ein kleiner Festivalrückblick.

Redaktion: Beat Blaser