Trauer. Sofia Gubaidulina und Dmitri Schostakowitsch

«Fachwerk» nennt Sofia Gubaidulina ihr Konzert für Bajan, Schlagzeug und Streichorchester: Der Titel ist zwar ein Hinweis auf die klare, abgezirkelte Struktur des Werks – das aber doch, wie alle Stücke der russischen Komponistin, von Dunkelheit, Melancholie, tiefer Spiritualität und Emotionalität durchtränkt ist.

Trauer in anderer Dimension dann im zweiten Werk des Konzerts: In seiner 13. Sinfonie reagiert Dmitri Schostakowitsch Anfang der sechziger Jahre auf die vorübergehende Tauwetterperiode unter Chruschtschow. Thema der Sinfonie ist das Massaker an Juden in der Schlucht Babi Jar, bezieht aber auch die Nöte des Volkes Israel oder den aktuellen russischen Antisemitismus mit ein.

Sofia Gubaidulina: Fachwerk
Dmitri Schostakowitsch: Sinfonie Nr. 13

Elsbeth Moser, Bayan
NDR Radiophilharmonie
Michael Sanderling, Leitung

Konzert vom 12.06.15, Grosses Studio des NDR

Redaktion: Thomas Meyer