Jon Lord im Dreier-Pack

Mit «Celebrating Jon Lord The Rock Legend», «Celebrating Jon Lord The Composer» und «The Artwoods: Steady Gettin‘ It» sind gleich drei Neuheiten zu Ehren des und mit dem 2012 verstorbenen Tastenmann Jon Lord erschienen.

Jon Lord
Bildlegende: Jon Lord PD

Der legendäre Musiker wurde im März dieses Jahres in der Royal Albert Hall neben der aktuellen Deep Purple-Besetzung auch vom ehemaligen Yes-Keyboarder Rick Wakeman, Iron Maiden-Sänger Bruce Dickinson, Paul Weller und einem kompletten Orchester geehrt.

Gleichzeitig erschien mit «Steady Gettin‘ It» eine Dreier-CD-Box der Artwoods, seiner ersten Band (angeführt von Art Wood, dem älteren Bruder von Rolling Stone Ron Wood). Das ergibt mehr als genug Material und Verbindungen für Pop Routes, um sich auf die Spuren von Jon Lord zu begeben.

Gespielte Musik

Moderation: Matthias Erb, Redaktion: Christoph Alispach