Ab BMI 35 macht eine Operation Sinn

Das Magenband war lange der Hoffnungsträger schlechthin für stark Übergewichtige. Wann ein chirurgischer Eingriff Sinn macht und welches die Alternativen zum Magenband sind, haben PD Dr. Ralph Peterli und Prof. Bernd Schultes im «Puls»-Chat erklärt.

Die beiden Experten des «Puls»-Chats vom 17. Juni Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: PD Dr. Ralph Peterli (links) und Prof. Bernd Schultes SRF

Ab einem BMI von 35 kommen chirurgische Eingriffe zur Gewichtsreduktion in Frage – erst recht, wenn zuvor zwei Jahre lang konventionelle Abspeckmethoden unter ärztlicher Kontrolle gescheitert sind. Kurz nach der Jahrtausendwende war das Magenband das Mittel der Wahl und die scheinbar ebenso einfache wie wirksame Antwort auf übermässige Nahrungsaufnahme. Mittlerweile hat sich gezeigt: Das Wundermittel hat seine Tücken und ist längst nicht so wirksam wie erhofft. Der aktuelle Hoffnungsträger heisst «Magenbypass», eine weitere Alternative ist der Schlauchmagen – beide erfordern eine deutlich aufwändigere Operation als das Magenband.

PD Dr. Ralph Peterli und Prof. Bernd Schultes sind im «Puls»-Chat auf Fragen rund um das Thema Übergewichts-Chirurgie eingegangen. Fünf der Antworten lesen Sie hier.

  • Zusatzinhalt überspringen

    Experten am Telefon

    Dr. Mischa C. Feigel, Dr. Susanne Maurer-Wiesner und Dr. Rolf B. Schlumpf

    SRF

    Am «Puls»-Expertentelefon gaben Auskunft: Dr. Mischa C. Feigel, Dr. Susanne Maurer-Wiesner und Dr. Rolf B. Schlumpf.

    Frage von S. S., Baden: Ich nehme Jahr für Jahr zu und kann machen, was ich will - es nützt alles nichts. Soll ich mich operieren lassen? Oder kann man das nicht einfach so?
    Antwort von Prof. Bernd Schultes: Wenn Sie einen Body Mass Index (BMI) von über 35 haben, kann man Sie prinzipiell operieren. Zunächst müssen einige Abklärungen erfolgen, was am besten an einem Zentrum erfolgt. Entsprechende Zentren finden Sie auf der Homepage der SMOB (www.smob.ch).
  • Frage von H. G., Zürich: Es gibt doch Ärzte, die das Magenband immer noch empfehlen. Was stimmt denn nun?
    Antwort von Prof. Bernd Schultes: Das Magenband funktioniert in den meisten Fällen in den ersten Jahren recht gut. Die Probleme kommen meist erst nach vier bis sieben Jahren. Die meisten Experten, die lange Erfahrung auf dem Gebiet haben, empfehlen daher keine Bänder mehr. Im Einzelfall kann es natürlich mal anders sein, aber insgesamt werden immer weniger Bänder implantiert, da auch das Leben mit einem Bypass leichter ist.
  • Frage von G. B., Zürich: Bezahlt man solche Eingriffe selber? Oder übernimmt das die Krankenkasse?
    Antwort von Prof. Bernd Schultes: Die Kasse übernimmt die Kosten, wenn die Indikation gegeben ist (BMI > 35, mindestens zwei Jahre versucht, anders abzunehmen). Wenn man ein Band bereits hat und Probleme bekommt, wird der Wechsel auf Bypass sicher bezahlt.
  • Frage von R. S., Winterthur: Ich habe einen BMI von 40, bisher keine gesundheitlichen Probleme (42 Jahre). Ich habe wahnsinnig Angst vor einer OP und auch davor, wie nachher meine Lebensqualität ist. Kann ich noch das Essen geniessen, mit Freundinnen essen gehen? Aber ich habe schon so viel anderes probiert.

    Antwort von PD Dr. Ralph Peterli: Bei BMI >40 haben, ist Ihre Chance nur ca. 3,5 Prozent, ohne Operation dauerhaft abzunehmen. Dass man vor so einem Eingriff Respekt hat, ist normal. Heute kann diese Chirurgie sicher durchgeführt werden, v.a., wenn man noch keine schwere Folgekrankheiten hat. Die Lebens- und Essensqualität ist nach der Operation, nach einer Gewöhnungsphase, sehr gut. Die OP ist keine Bestrafung, das Essen soll wieder Freude machen.

  • Frage von F. J., Kloten: Wie wichtig ist ein Workout/Fitness-Programm nach der OP, und wie früh kann man damit beginnen?
    Antwort von PD Dr. Ralph Peterli: Das ist sehr wichtig, für die Fettverbrennung, zur Steigerung der Gewichtsabnahme und zur Stärkung der Muskulatur. In der Regel kann man nach vier bis sechs Wochen uneingeschränkt Sport treiben - aber unter Anleitung.
Video «Problemfall Magenband – Übergewichts-OPs aufs Geratewohl?» abspielen

Problemfall Magenband – Übergewichts-OPs aufs Geratewohl?

13 min, aus Puls vom 17.6.2013

Sendung zu diesem Artikel