Zum Inhalt springen

Header

Portraitfoto der beiden Chat-Experten
Legende: PD Dr. Martin Haug und Dr. Yves Brühlmann SRF
Inhalt

Brustimplantate «Gibt es Alternativen zu Silikonimplantaten?»

Martin Haug und Yves Brühlmann haben Ihre Fragen im «Puls»-Chat beantwortet.

Fachpersonen im «Puls»-Chat und am Telefon

PD Dr. Martin Haug
Leitender Arzt und Stv. Chefarzt
Klinik für Plastische, Rekonstruktive, Ästhetische und Handchirurgie Universitätsspital Basel, Link öffnet in einem neuen Fenster

Dr. Yves Brühlmann
Facharzt FMH für Plastische Chirurgie
Zentrum für plastische Chirurgie, Bern, Link öffnet in einem neuen Fenster

+++

Dr. Thomas Fischer
Facharzt FMH für Plastische Rekonstruktive und Ästhetische Chirurgie
Centerclinic, Bern, Link öffnet in einem neuen Fenster

Prof. Nicole Lindenblatt
Leitende Ärztin
Klinik für Plastische Chirurgie und Handchirurgie
Universitätsspital Zürich, Link öffnet in einem neuen Fenster

Dr. Raphael Wirth
Facharzt FMH für Plastische Rekonstruktive und Ästhetische Chirurgie
Privatklinik Linde, Biel, Link öffnet in einem neuen Fenster

Chatprotokoll

Guten Abend - wann darf ich wieder Liegestützen machen nach einer Brustvergrösserung? Wann den Handstand? und wie bemerke ich eine Kapselfibrose?

Yves Brühlmann: Je nach dem im Prinzip nach 6 Wochen, wenn Implantate hinter dem Muskel sind etwas länger manchmal

Was halten Sie von Brust-Ops im Ausland? Kann ich nach einer Brustvergrösserung noch stillen?

Yves Brühlmann: Ist riskiert, kennen den Arzt, was hat er für Qualifikation?Ja man kann noch nach einer BW stillen

Ich überlege mir schon länger eine Brustverg. zu unterziehen. ich bin 22 jahre alt und habe ein knappes A körbchen. Habe jedoch grossen respekt wie ich mich fühlen werde nach diesem eingriff. können sie mir einen guten arzt empfehlen? die implantate müssen heutzutage nicht mehr ausgewechselt werden oder? was würden sie für eine alternative vorschlagen?

Yves Brühlmann: Viele gute Alternativen gibts nicht. Für die Empfehlung fragen sie ihren Frauenarzt. Der plastischer Chirurg sollte Erfahrung haben und Spezialarzt FMH sein: www.plasticsurgery.ch, Link öffnet in einem neuen Fenster

Ich habe mich noch nicht für einen Arzt entschlossen. Was sollte er denn für Qualifikationen (mindestens) haben? Vielen Dank für Ihre Antwort.

Yves Brühlmann: Plastischer Chirurg auf jedem Fall. Auf seine Homepage schauen. Empfehlung von anderen Frauen...

Wie oft muss eine medizinische Kontrolle gemacht werden wenn keine Beschwerden vorhanden sind? In welchen Abständen? Ich bin 22 Jahre alt und habe meine Implantate seit 2012.

Martin Haug: Die Kontrollen der Prothesen sollten nach Bedarf, z.B. dann wenn Beschwerden bestehen, stattfinden, eine jährliche Kontrolle ist hier nicht notwendig. Man sollte aber grundsätzlich alle empfohlenen Vorsorgeuntersuchungen der weiblichen Brust wahrnehmen.

Vor 5 Jahren habe ich eine Brustvergrösserung gemacht. Das Resultat war super. Seit gut 2 Jahren wirdeine Brust immer härte und grösser. Teilweise habe ich leichte Schmerzen. Muss ich dies einem Arzt zeigen? Wenn die Implantate entfernt werden, muss wieder ein Implantat eingesetz werden? Gibt es Alternativen? Vielen Dank!

Yves Brühlmann: Ja ihren Chirurg besuchen. Manchmal kann man die Implantate entfernen und eine Straffung machen wenn sie keine neue Prothesen wünschen.

Welches ist die optimalste Form der Brustkrebsvorsorge? MRI, Ultraschall oder Mammographie?

Yves Brühlmann: Vor 50 Brust tasten und nach 50 Mammographie wenn man eine negative familiäre Geschichte hat, sonst mit dem Frauenarzt die Situation besprechen.

Ich hatte vor 15 J. im Alter von 43 J. ein subkutane Mastektomie und gleichzeitig ein Silikonimplantat erhalten, vom Frauenarzt gemacht. Ich habe eine Verkapselung, die aber keine Probleme macht. Ich habe jährliche Kontrollen, dismal mit MRI. Alles scheint ok. Bei der Op sagte mir der Frauenarzt, die Lebensdauer des Implantats sei ca. 7 Jahre, jetzt sagt er, sie halte "ewig". Ist es ok, abzuwarten, ob ev Probleme kommen oder muss ich ans auswechseln denken? Mein Arzt ging kürzlich in Pension.

Martin Haug: Grundsätzlich sollten Prothesen nur bei klinischen Beschwerden (z.B. Schmerzen) und entsprechender Verkapselung entfernt resp. gewechselt werden, oder eben wenn sie sehr alt sind. Nach 15 Jahren kann ein Prothesenwechesl schon diskutiert werden, das diese Prothesen nicht ewig halten. 7 Jahre allerdings sind definitiv zu wenig, nach dieser Zeit würde ich nur bei klarer Indikation wechseln und nicht nur weil das Implantat ein bestimmtes Alter hat.

Vor ca. 40 Jahren liess ich mir Brustimplantate einsetzen.Ich bin 75 jährig und habe vor ca. 2 Jahren Knoten in den Brüsten entdeckt. Danach wurde eine MRI-Untersuchung gemacht und mich beruhigt:kein Krebs. Muss ich, obwohl ich keine Schmerzen habe, noch etwas dagegen unternehmen? Es sieht absolut nicht gut aus, damit kann ich mich abfinden.

Yves Brühlmann: Wenn ihren Frauenrzt ziemlich sicher ist das man die Brust gut beobachten kann und sie keine Beschwerden haben, ist das Risiko nicht gross die Prothesen nicht zu entfernen

Guten Abend!Ich habe eine leicht tubuläre Brust und bin 19 Jahre alt. Ich wollte Sie gerne fragen, ob sie mir erklären könnten wie man bei einer solchen Korrektur vorgehen würde? Wo liegen die Narben? Wie würden die Kosten ausfallen? Ab wann kann man wieder stehende Arbeit tätigen?vielen Dank!

Yves Brühlmann: Schwierig nur beim chat zu beantworten. Machmal, nur mit einer Brustvergrösserung kann man die Deformität korrigieren (Schnitt unter der Brustfalte). Ab und zu zahlt die KK, mit ihrem plast.Chirurg besprechen.

Wie sind die Erfahrungen und Erfolge mit Eigenfetteinbau? 3 x wurde bei mir ausgewechselt. Vor 10 Jahren wurde das Implantat dann nicht mehr ersetzt und eine Bruststraffung vorgenommen. Das wurde hübsch gemacht, aber Busen kann man das nicht nennen was ich noch habe. Nun frage ich mich, ob man meinen lästigen "Schwimmgurt" nicht eine Etage höher verpflanzen könnte. Ich habe kürzlich in einer Doku ein sehr schönes Ergebnis gesehen. Die OP fand in Holland statt. Besten Dank für Ihre Stellungnahme!

Martin Haug: Die autologe Fettgewebstransplantation ist eine neuere Technik und man kann damit bei richtiger Indikationstellung schöne Resultate mit einer limitierten Brustvergrösserung erreichen (1 bis 2 Körbchengrössen). In der Regel muss das Verfahren aber wiederholt werden (1 bis 2 Mal) um zu diesem finalen Resultat zu kommen. Besonders gut funktioniert die Fettgewebstransplantation bei leicht übergewichtigen Patientinnen und sehr schlecht bei extrem schlanken bis untergewichtigen Patientinnen.

Grüezi Herr Dr. Yves Brühlmann, Ich habe in der Lippe. Ich habe Ihre Antwort mit den Zahlen nicht vertanden. Ist ein Eingriff in den Lippen eine Einfache Sache. Danke für Ihre Hilfe

Yves Brühlmann: Haben sie freies Silikon in der Lippe ?. Das ist sehr schwierig zu entfernen

Guten Abend miteinander, ich habe mir vor 9 Jahren meine Brüste machen lassen. (180g) Ich bin super zufrieden und habe keinerlei Probleme. Die Implantate wurden unter den Brustmuskel gelegt. Ich beabsichtige in den nächsten Jahren einen erneuten Eingriff zu machen. (220g - 2 Kinder gestillt) Da ich beim ersten Eingriff keinerlei Probleme hatte und den nächsten ebenso unter dem Brustmuskel wünsche, ist die Wahrscheinlichkeit einer Kapselfibrose grösser oder geringer?

Yves Brühlmann: Schwierig zu beantworten, ich würde auch die Implantate submuskulär wieder plazieren bei einem Austausch

Können Sie mir eine professionelle und sehr gute Praxis empfehlen für Impkantate? Wie teuer sind solche Impkantate?

Martin Haug: Grundsätzlich sollten sie einen dafür spezialisierten Plastischen Chirurgen aufsuchen. Über die Hompage der Schweizerischen Gesellschaft für Plastische, Rekonstruktive und Ästhetischen Chirurgie können Sie den geeigneten Plastischen Chirurgen in Ihrer Region finden. Bei komplexen Problemen würde ich Ihnen empfehlen an das nächst gelegene Zentrum für Plastische Chirurgie zu gehen.

Vor 14 Jahren wurde bei mir ein Mammakarzinom diagnostiziert . Die Brust musste entfernt werden und man hat Silkon eingesetzt. Nach ca 5 Jahren hatte ich eine entzündete Brust: gerötet, vergrößert und dazu Fieber. Seither habe ich das immer wieder. Bei einer Kontrolle beim Operateur, meinte er, das wäre eine reine Schönheit OP.

Yves Brühlmann: Keine Schönheitsop! Das muss untersucht werden

Nach der Diagnose Brustkrebs musste mir eine Brust angenommen werden und wurde mit Silkon wieder hergestellt. Das war vor 14 Jahren! Gelegentlich entzündet sich diese Brust, das heißt : rot, vergrößert und Fieber. Mit Antibiotika lässt sich das beheben . Der Chirurg meinte, das wäre eine reine Schönheits OP und nicht nötig . Ich bin mir da nicht so sicher. Danke für Ihre Antwort.

Yves Brühlmann: Wie schon erwähnt das muss untersucht werden und wahrscheinlich die Prothese gewechselt werden

Vor 15 J hatte ich (damals 43) ein Silikonimplantat erhalten nach subkutaner Mammographie. ¨Kürzlich ging mein Frauenarzt in Pension, der die Op/Kontrollen machte. MRI dieses Jahr war ok. Reicht mir ein neuer Frauenarzt für weitere Kontrollen oder muss ich zu einmem plastischen Chirurgen um eine ev. Auswechslung zu checken? Das Implantat ist 15 J. alt und von Anfang an verkapselt, macht mir aber keine Probleme. Ist das Implantat noch sicher? Danke für Ihre Antwort.

Yves Brühlmann: So lange sie keine Beschwerden haben und ihr Frauenarzt sicher ist das kein Krebs vorliegt, können sie die Implantate im Körper lassen

Guten abend. Würden sie eine op in deutschland empfehlen?

Martin Haug: Im Prinzip können Sie einen solchen Eingriff natürlich auch in Deutschland durchführen lassen und dort werden Sie, wie auch in der Schweiz, sehr gute Plastische Chirurgen finden. Jedoch sollten Sie bedenken, dass im Falle einer Komplikation die Versorgung in der Schweiz zwar sicher gestellt ist, aber man hat doch in einer solchen Situation gerne den Chirurgen zur Verfügung dem man sich primär anvertraut hat.

guten abend, was empfehlen sie zu einem sicheren entscheid für eine brust op? die folgen von einer OP machen mir zu schaffen. kann man spätere eingriffe verhindern? wie verhält sich ein implantat nach der schwangerschaft? haben sie auch patientinnen die keine späteren probleme mit den implantaten haben?

Yves Brühlmann: ja, die Mehrheit ist langfristig zufrieden, das grösste Risiko ist eine Kapselfibrose zu bekommen ca 2-3 % nach 5 Jahren und ca 5 % nach 10 Jahren

Gruezi,Ich habe kleine,schöne brüste aber ich wünsche mir groessere. Bei wieviel % gibt es komplikationen?

Yves Brühlmann: Komplikationen sind selten aber nicht null. Das grösste Risiko ist eine Kapselfibrose mit den Jahren zu bekommen.

Guten abend, ich bin 20 jahre alt und denke oft über eine brustvergrösserung nach. Ich habe von der form her eigentlich schöne brüste, nur sind sie eher klein (cup-a). Im sommer habe ich mehr mühe mit ihnen, weil soviele frauen in der badi so schöne brüste haben. Was würden sie mir empfehlen? Operieren oder nicht? Vielen dank!!

Martin Haug: Das ist keine ganz einfache Frage. Wenn Sie durch die Grösse Ihrer Brust sehr psychisch belastet sind und sich vielleicht auch weniger in die Öffentlichkeit trauen, dass muss man das sicherlich diskutieren. In jedem Fall würde ich mich aber ausführlich und ev. auch mehrfach beraten lassen von einem Spezialisten, auch was die geeignete Technik angeht (Silikonprothesen, autologe Fettgewebstransplantation). Hier gibt es Vor- und Nachteile, die Sie kennen sollten, bevor Sie sich für einen solchen Schritt entscheiden. Einen ausgebildeten plastischen Chirurgen finden Sie auf der Homepage der Schweizerischen Fachgesellschaft für Plastische, Rekonstruktive und Ästhetische Chirurgie. Sie können aber auch ein Zentrum für Plastische Chirurgie aufsuchen an einem Spital.

Guten tag. Wie viel würden mich diese Implantate kosten?

Martin Haug: Das kommt wirklich sehr darauf an, wo Sie einen solchen Eingriff durchführen lassen würden und es gibt riesige Preisschwankungen (8000- 20`000 CHF oder sogar mehr) die nicht unbedingt wirklich Qualitäts hinterlegt sind. Grundsätzlich gilt hier nicht der Grundsatz je teurer umso besser!! Geeignete Plastische Chirurgen in Ihrer Region finden Sie auf der Homepage der Schweizerischen Fachgesellschaft für Plastische, Rekonstruktive und Ästhetische Chirurgie

Guten Abend, im Jahr 2003 habe ich Mc Ghane Implantate einlegen lassen. Der Frauenarzt hat jeweils abgetastet und nichts spezielles gefunden. Bald sind die Implantate 15 Jahre alt. Empfehlen Sie mir nun diese zu ersetzen? Oder soll ich zuwarten bis ich Schmerzen verspüre? Besten Dank!

Yves Brühlmann: Wenn sie keine Beschwerden haben können die Implantate belassen werden

Ich habe mir vor 9 Jahren meine Brüste machen lassen. (180g) Ich bin super zufrieden und habe keinerlei Probleme. Die Implantate wurden unter den Brustmuskel gelegt. Ich beabsichtige in den nächsten Jahren einen erneuten Eingriff zu machen. (220g - 2 Kinder gestillt) Da ich beim ersten Eingriff keinerlei Probleme hatte und den nächsten ebenso unter dem Brustmuskel wünsche, ist die Wahrscheinlichkeit einer Kapselfibrose grösser oder geringer?

Martin Haug: Grundsätzlich sollte man neue und grössere Prothesen wieder in das alte Prothesenlager einlegen wobei diese an die neue Prothesengrösse angepasst werden muss. Das Risiko, dass sich eine Kapselfibrose entwickelt welche zu Beschwerden führt, ist dann gleich. Man muss aber sagen, dass gewisse Faktoren wie z.B. eine Infektion der Prothesenhöhle, welche nach einem Prothesenwechsel quasi neu besteht, das Risiko einer ungünstigen und frühzeitig auftretenden Kapselkontraktur begünstigen können was defacto zu einer Verschlechterung Ihrer momentanen SItuation führen würde. Das müssen Sie bedenken bevor Sie sich für eine neue Operation entscheiden. Wünsche Ihnen einen schönen Abend.

Guten Abend. Wie ist es bei einer Brustvergrösserung mit Eigenfett? Gibt es dies in der CH? Welche Brustimplantate sind die Besten? Wie lange dauert ca. eine OP und wie lange ist man "arbeitsunfähig"? Ich habe zwei Kinder gestillt, das letzte im Jahr 2003. Ich habe immer regelmässig Sport getrieben aber seit gut 2 Jahren mache ich gar nichts mehr und meine Brust hat sich sehr verändert. Mich vor meinem Freund auszuziehen ist jedes Mal eine Qual und ich kann mich kaum mehr im Spiegel anschauen.

Yves Brühlmann: BW mit Eigenfett ist schwierig und unzuverlässig. Je nach Arbeit, AUF von einer Woche bis 4 Wo ca. Eine BW mit Prothesen kann Ihnen helfen aber informieren sie sich genau bei einem plastischen Chirurg

Chat-Admin: Der Chat ist beendet. Vielen Dank für Ihr Interesse! Weitere Informationen zum Thema finden Sie hier: http://www.srf.ch/gesundheit/koerper/brustimplantate-aus-silikon-teuer-und-nicht-ohne-tuecken

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen