Zum Inhalt springen

Header

Portraitaufnahme der beiden Chat-Experten
Legende: Dr. Gábor Puskás und Dr. Atul Sukthankar SRF
Inhalt

Schulterprobleme «Kann der Frozen Shoulder vorgebeugt werden?»

Gábor Puskás und Atul Sukthankar haben Ihre Fragen im «Puls»-Chat beantwortet.

Fachpersonen im «Puls»-Chat und am Telefon

Box aufklappenBox zuklappen

Dr. Gábor Puskás
Oberarzt mbF und Stv. Leiter Schulterteam
Kantonsspital St. Gallen, Link öffnet in einem neuen Fenster

Dr. Atul Sukthankar
Facharzt für orthopädische Chirurgie und Traumatologie
Klinik im Park, Zürich, Link öffnet in einem neuen Fenster

+++

Dr. Sebastian Gathmann
Leitender Arzt Fachbereich Orthopädie
Zuger Kantonsspital, Link öffnet in einem neuen Fenster

Dr. Christian Jung
Oberarzt Orthopädische Chirurgie und
Traumatologie des Bewegungsapparates
Schulthessklinik Zürich, Link öffnet in einem neuen Fenster

Dr. Barbara Wirth
Oberärztin Orthopädische Chirurgie und
Traumatologie des Bewegungsapparates
Schulthessklinik Zürich, Link öffnet in einem neuen Fenster

Chatprotokoll

Ich hatte vor 3,5 Jahren eine Frozen Shoulder links, die mit einer Operation gelöst wurde. 6 Mt. nach der OP war ich beschwerdefrei. Ich habe nun rechts eine diagnostizierte Frozen Shoulder. Eine Kortisonspritze habe ich bereits bekommen. Die Schmerzen waren danach etwas erträglicher, sind aber immer noch da. In der Physiotherapie bin ich auch regelmässig. Von einer OP wurde mir vorerst abgeraten. Warum eigentlich? Kann man mit einer OP nicht den Verlauf abkürzen? Was spricht eigentlich dagegen?

Atul Sukthankar: Die Operation führt nicht immer zwingend zu einer Schmerzverbesserung, im Gegenteil können nach einer Operation die Schmerzen und Steife sogar verstärkt werden. Die konservative Therapie ist die primäre Behandlungsoption. Schmerzverbesserung kann mit verschiedenen Mitteln erreicht werden. Die Operation kann höchsten die Steife verbessern, sekundär die Schmerzen.

Mein Mann hat ständig starke Schmerzen in der Schulter. Er meint, im Schultergelenk gebe es keinen Knorpel mehr und nur ein künstliches Schultergelenk wäre die Lösung. Stimmt das? Gibt es da wirklich keine Alternativen oder Behandlungsmethoden?

Atul Sukthankar: Gemäss ihren Angaben hat ihr Ehemann keinen Knorpel mehr im Gelenk, d.h. er hat eine Arthrose. Diese kann mit Medikamenten behandeln, entweder als Tabletten oder als Spritze. Erst nach Versagen dieser Therapie kommt ein künstliches Gelenk zum Zug.

Guten Tag, Bin seit Anfang Nov. 15 nach einem Sturz auf den Oberarm in ärztlicher Behandlung. Im Kantonsspital Baden wurde mit MRI keine Verletzung der Sehnen festgestellt, die operiert werden müsste. Nach Indikation einer Kortisonspritze zeigt sich der Schmerz nur noch im Oberarm. Hauptsächlich am Abend und in der Nacht. Können Sie mir ein Schmerzmittel empfehlen? Danke für Ihre Antwort!

Atul Sukthankar: Es ist nicht ganz klar, woher der Schmerz genau kommt. Es wurde ihnen sicher eine Diagnose mitgeteilt. Welches Schmerzmittel hier gut ist, entweder allein oder in Kombination mit einem Zweiten hängt von vielen Faktoren ab, wie z.B. ihren Nebenerkrankungen etc. Deshalb lässt sich so kein Schmerzmittel empfehlen. Ihr behandelnder Arzt wird sie sicher gut beraten.

Seit Dezember Diagnose. Mitte Januar Infiltration, seither sehr wenig Schmerzen. Muss ich die Schulter schonen, heben und tragen von Enkelkindern, wann darf ich wieder mit Nordik Walking beginnen. Therapie mässig gehe ich regelmässig zur Oesteophatie. Nun schmerzt mir auch die andere, rechte Schulter muss ich da aufpassen, dass diese auch noch forzen wird. Hatte diese schon vor Jahren forzen, aber so zu sagen ohne Schmerzen. Danke!

Atul Sukthankar: Bezüglich der Schulter, die eine Diagnose der Frozen Shoulder hat, sollte man so verfahren, dass man Aktivitäten meidet, die zu einer Verstärkung der Symptome führt. Alle Aktivitäten, die schmerzarm machbar sind, können durchgeführt werden. Auf der Gegenseite kann sich eine Frozen Shoulder in 20% entwickeln, jedoch selten gleichzeitig. Häufig wird die Gegenseite mehr beansprucht, weshalb Patienten häufig über Schmerzen der Gegenseite klagen. Bei der nächsten Kontrolle kann ihr behandelnder Arzt mit einer Untersuchung klar feststellen, ob es sich wirklich um eine Frozen Shoulder handelt.

Nach dem Wohnungsumzug vor ca. 7 Wochen (körperlich starke [Über-] Belastung) hat meine rechte Schulter begonnen stark zu schmerzen. Insbesondere Bewegungen über Kopfhöhe oder das An- und Ausziehen von Pullover / Jacken waren sehr schmerzhaft. Inzwischen sind die Schmerzen weniger ausgeprägt, behindern aber immer noch stark im Alltag. Muss ich deswegen zum Arzt?

Atul Sukthankar: Wenn die Schmerzen über die nächste Zeit unverändert bleiben oder sogar zunehmen, wäre eine aerztliche Abklärung sinnvoll. Ansonsten kann es bei bessernder Symptomatik abgewartet werden.

Wie wird eine frozen shoulder diagnostiziert ? (MRI, Röntgen ?)

Atul Sukthankar: Die Diagnose der Frozen Shoulder erfolgt nur mit einer Befragung und Untersuchung des Patienten durch den Arzt. Das MRI und Röntgen sind nur Modalitäten, um gewisse andere Erkrankungen auszuschliessen, die eine Frozen Shoulder imitieren können.

Habe nur nachts Schmerzen in der rechten Schulter, besonders wenn ich Nachts erwache ich kann kaum den Ellenbogen gerade ausrichten und schon sind die starken Schmerzen da.. Stelle dennoch fest, wenn ich auf der rechten Schulter schlage/liege am anderen Morgen die Schmerzen weniger stark sind. Laut Orthopäden sind es eine Art "Kalkablagerungen" die man operativ entfernen könnte.

Atul Sukthankar: Die Kalkablagerung ist eine Krankheit, die entweder mit verschiedenen Methoden behandelt werden kann. Zuerst sollte immer eine nicht-operative Methode versucht werden. Erst beim Versagen der konservativen Therapie kommt eine Operation in Frage.

+++Guten Abend. Ich hatte auch frozen shoulder. Es gibt eine Therapie nach Stenvers. Super Methode. Gibt nur wenige Therapeuten mit dieser Ausbildung. Meine Schulterschmerzen sind nun weg. Ohne Medi u OP+++

+++Sind wir ehrlich. Eine FS heilt mit oder ohne Behandlung in längstens 24 Monaten bei voller Beweglichkeit ab. Sorry.+++

Am 27.12.15 kamen sehr starke Schmerzen wie aus dem nichts. Ibuprofen 600 x3 pro Tag nützten nur ganz schwach. Hausarzt, Gyropraktorin, Rheumatologe dies meine Stadien bis heute. Letzterer spritzte mir Cortison. Seit dem sind die Schmerzen zurück gegangen. Nun habe ich aber grosse Mühe den Arm hoch zu heben (Neben Erscheinung)das heisst die Schulter kommt automatisch mit. Ein Termin ist offen beim Neurologen. Frage: Kann der Neurologe diagnostizieren ob dies in die Richtung frozen shoulder geht?

Atul Sukthankar: Wenn der Neurologe die Erkrankung und deren klinischen Erscheinungen kennt, kann er dies diagnostizieren. Mit Vorteil sollte die Schulter durch einen Orthopäden beurteilt werden. Der Neurologe kann jedoch ausschliessen, ob hier eine Problem in der Halswirbelsäule vorliegt.

+++Keine Frage, eine Anregung: Ich litt unter einer frozen Shoulder, die Physio brachte einen Zentimeter mehr Beweglichkeit. Dann war ich drei Wochen in den Ferien und schwamm jeden Tag drei Mal je eine Stunde. Als ich heim kam, war meine Schulter geheilt.+++

Gibt es was zur beschleunigung der heilung der Frouzen schulter.bin seit juli 2015 betroffen davon.und seither Arbeitsunfähig, da ich in der Pflege tätig bin.

Atul Sukthankar: Leider nicht. Mann kann die Schmerzen lindern mit Medikamenten, die Mobilisation mit Physiotherapie verbessern, jedoch niemals dadurch den Verlauf beschleunigen.

Ich bin 48, habe seit 2 Wochen Schmerzen in der linken Schulter, evtl. vom Schwimm- und begleitenden Krafttraining. Die Schmerzen sind beim Wasser fassen, im ausgestreckten Zustand des Armes besonders stark und verunmöglichen das Schwimmen praktisch. Nachts beim Schlafen erwache ich der Schmerzen halber, wenn ich mich auf die Seite drehe. Ich kann den Arm schmerzfrei seitwärts und vorwärts bis ca. 160° bewegen, T-Shirt anziehen schmerzt. Wann zum Arzt, wie lange und wie selber therapieren?

Atul Sukthankar: Falls sich die Schmerzen trotz Medikamenten nicht bessern, wäre eine ärztliche Abklärung sinnvoll.

Meine Geschichte: 20 Jahre lang Luxation abituelle nach milit.Unfall. OP vor 15 Jahren. Vor 6 Jahren OP Arthroskopie da steiff und keine Mögl. Arm zu heben. Nach 2 Jahren wieder Achsel blockade. Dann Essen umstellen, keine säurehaltigen Getränke, jeden Tag Apfelmüesli und Flocken. Jetzt geht es mir wieder blendend, keine Schmerzen. Kann Arm heben bis ganz nach oben.

Gábor Puskás: Herzlichen Dank für Ihren Erfahrungsbericht. Dass eine Essensumstellung bei Schultersteife so gut helfen kann, ist in der Medizinischen Literatur so nicht bekannt. Es freut mich dass es Ihnen besser geht und ich wünsche Ihnen weiterhin alles Gute.

Sommer 2015 über längere Zeit Physio wegen Schulterbeschwerden, Ende November Diagnose Frozen Schoulder. Ueber länger Zeit Schmerztabletten, Mitte Januar 2016 Infiltration, seither sehr wenig Schmerzen, regelmässig Osteopathie. Wie weit muss ich die linke Schulter schonen bei Enkelkinder tragen, tägliche Hausarbeit, wann kann ich wieder beginnen mit Nordic Walking? Durch Mehrbelastung der rechten Schulter, dort vermehrt leichte Schmerzen. Danke

Gábor Puskás: Sie dürfen Ihre Schulter soweit belasten, dass sie Ihnen keine Schmerzen macht, insbesondere nicht über die Belastung hinaus. Wenn Sie auch noch abends und nachts nach solchen Belastungen noch vermehrt Schmerzen haben, dann war es sicher zu viel. Dann einen Gang zurück schalten. Am besten schnelle Bewegungen vermeiden.

Hallo, ich bin 25 und habe das Gefühl, dass meine Schultern leicht nach vorne gewölbt sind und herausstehen (und die Schulterblätter nach hinten herausstehen), was mir eine krumme Haltung verursacht. Obwohl ich regelmässig im Fitness trainiere, habe ich sehr grosse Mühe bei Übungen, die die Schultern betreffen. Dabei verliere ich sehr schnell Kraft und Stabilität und Schmerzen treten ein. Kann dieses Problem mit Kraft- und Dehnübungen gelöst werden, oder soll ich eher zu einem Physiotherapeuten?

Atul Sukthankar: Aus ihrer Beschreibung kann nicht genau eruiert werden, was genau das Problem ist. Wenn es ein Kraftverlust ist, dann wäre eine Abklärung sinnvoll, bevor ein Physiotherapeut aufgesucht wird.

Guten Tag! Seit einigen Wochen kann ich meinen linken Arm nicht mehr gut zur rechten Schulter bewegen, er schmerzt auf der Oberseite der Schulter. Den Arm über den Kopf zu heben bereitet Schmerzen, ebenso wie den Arm zu kreisen. Was kann das sein? Die Schmerzen sind ohne äusseren Anlass oder ersichtliche Ursache aufgetreten.

Gábor Puskás: Das kann nun tatsächlich eine idiopatische Frozen Shoulder sein, so wie gerade im Puls-Beitrag.

Vor einem 1/2 Jahr habe ich mir aufgrund stetig gleicher handwerklicher Arbeit einen Tennisarm zugezogen. Dieser ist nach 4 Monaten ausgeheilt. Doch machten sich nun nach dem Tennistraining Schulterschmerzen bemerkbar. Die Schmerzen sind seit drei Wochen gleich geblieben. Vor allem die Bewegung nach oben und unten sind im vorderen Bereich der Schulter und gegen das Schulterblatt hin schmerzhaft. Auch im Liegen habe ich Schmerzen. Hängt dies mit dem Tennisarm zusammen und was könnte es sein? MFG

Atul Sukthankar: Die Schulterschmerzen haben keinen direkten Zusammenhang mit dem Tennisellbogen. Weil man bei einem symptomatischen Tennisellbogen die Schulter auch schont, kann sie anschliessend muskulär dekonditioniert sein. Deshalb können sich anschliessend an der Schulter Schmerzen entwickeln. Falls die Schmerzen in den nächsten Wochen persistieren, wäre eine Abklärung sinnvoll.

+++Physio? Unbedingt!! Ziel sind nicht nur analgesierende Massnahmen sonder auch Massnahmen zur Funktions-Verbesserung der anliegender Gelenke. Pat. neigen dazu, im doch eher langwierigen Verlauf, Kompensationsstrategien zu entwickeln. TCM? Naja...+++

Guten Abend. Was lässt sich im besten Fall zur Gesunderhaltung der Schultern tun? (Unfallvorbeugung starke Vermeidung extremer Überlastungen einmal vorausgesetzt) Besten Dank

Atul Sukthankar: Es gibt spezifische Trainingsmethoden, welche die Muskulatur der Schulter kräftigt, jedoch müssen diese Uebungen bei einer gesunden Schulter nicht angewendet werden.

+++Ich habe keine Frage, jedoch eine Anmerkung zu den Therapien, vielleicht sollten all diese Experten das Thema auch komplemetär therapeutisch beleuchten lassen: da gibt es tolle Ansätze, wenn auch nicht wissenschaftlich, jedoch aus Erfahrung ....: Was Aussen ist hat eine Ursache Innen. Frozen Shoulder hat einen Bezug zu einem inneren Organ, rechts anders als links. Die Ursache liegt im Zusammenhang, die Schulter ist nur das Symptom...+++

Kann dies auch in der Hüfte der Fall sein?

Atul Sukthankar: Eine entsprechende Krankheit wie bei der Frozen Shoulder ist bei der Hüfte nicht bekannt. Bekannt ist, dass es nach einer Hüftarthroskopie zu Verklebungen kommt, jedoch gibt es nicht unbedingt identische Symptome. Vor allem bessern sich die Beschwerden an der Hüfte nicht selbständig wie bei der Frozen Shoulder.

Ich habe stechende Schmerzen in der rechten Rotatorenmanschette, vor allem wenn ich den Arm hinter dem Rücken nach links bewege. Ich mag mich nicht erinnern diesen Bereich überbelastet zu haben, könnte allerdings von einer schlechten Schlafstellung herrühren (so mindestens fühlt es sich an). Frage: Gibt es eine Therapie (Übungen) um den Bereich zu stärken / heilen?

Gábor Puskás: Es gibt tatsächlich eine Studie die verschiedene Schlafpositionen und das Risiko für dadurch bedingte Schulterschmerzen im Sinne eines "Impingement Syndroms" untersucht hat. Wenn Ihr Leidensdruck gross ist, dann lassen sich bei einem Spezialisten untersuchen. Es gibt verschieden Therapieformen um das "Impingement" zu behandeln (Entzüngungshemmende Medikamente, Physio, Infiltrationen...)

wurde am 28.12.2015 an der Schulter operiert. Hatte eine Froozenshoulder und wurde 21/2 Stunden operiert. Angefangen hat das ganze vor fast 2 Jahren. jetzt habe ich sowohl beim arbeiten wie auch beim schlafen schmerzen in der Schulter. gehe 2 mal die Woche in die Physio. was kann ich noch machen. Schmerzmittel habe ich dafalgan. irfen musste ich absetzen da ich baut gebrochen habe. schmerzen werden leider nicht weniger

Atul Sukthankar: Die Schmerzverbesserung nach einer Operation kann ebenfalls eine gewisse Zeit dauern. Es ist mir nicht ganz klar, wieso so lange operiert wurde und was genau operiert wurde. Falls die Medikamente nicht wirken, kommt eine Infiltration ins Gelenk in Frage.

Ich habe seit ca. 3 wochen Schulterschmerzen links beim schweren Tragen von Taschen oder Türen öffnen wenn ich den Arm drehe. Auch wenn ich den Arm nach hinten strecke schmerzt es mir in der linken Schulter. Was kann ich tun?

Gábor Puskás: Als erstes Schonen und Entzündungshemmende Medikamente. Wenn es nicht besser wird in den nächsten 3 Wochen wäre eine Kontrolle beim Hausarzt sinnvoll.

Ich (32) habe beide Schultern bereits operiert, da sie immer luxierten. Grundsätzlich bin ich sehr zufrieden, habe keinerlei Beschwerden mehr und fast dieselbe Beweglichkeit wie vorher. Einzig bei Ausdauerbelastungen (Joggen, Sprinten), wenn ich stark atmen muss, bekomme ich stechende Schmerzen in der einen Schulter (vorne). Was kann das sein?

Atul Sukthankar: Wenn Beschwerden beim Atmen auftreten, werden die Beschwerden nicht unbedingt von der Schulter sein. Unterhalb des Schlüsselbeins verläuft der Gefäss-Nervenstrang zum Arm. Darunter liegt die Lungenspitze. Falls dort Prozesse auftreten, können sie solche Symptome auslösen. Ihr Hausarzt kann ihnen hier weiterhelfen.

Ich habe seit über 3 Jahren bei Belastung im Krafttraining immer Schmerzen in der linken Schulter, wie wenn etwas eingeklemmt wäre. War schon bei diversen Aerzten, der einte meinte ich hätte ein Impingment Syndrom (die Syptome passen aber laut einem anderen Arzt nicht). Anderseits wurde mir gesagt meine lange Bizepssehne sei entzündet, andersum das meine Schulter nicht richtig zentriert ist. Aber bis jetzt bin ich immer noch am selben Punkt wie am Anfang.

Gábor Puskás: Beides kann durch Krafttraining, insbesondere beim Bankdrücken auftreten. Ev. ist wäre eine Trainingspause eine Option um etwas Beruhigung in der Schulter zu erhalten, ev. auch unterstützt von Schmerzmitteln oder einer Infiltration.

Guten Abend seit ein paar Wochen habe ich jeweils vor allem morgens und tagsüber vor dem PC Schulterschmerzen, welchd vom Halswirbel über die Schulter bis in den Trizeps ausstrahlen. Speziell wenn der Arm im 90 Grad Winkel liegt (zb am Autofenster), wird der Arm schnell schwach und es gibt ein Ziehen bis zum Hals. Was könnte hier die Ursache sein?

Atul Sukthankar: Ihre Schilderung lässt vermuten, dass die Beschwerden von der Halswirbelsäule in den Oberarm ausstrahlen. Es kommen dabei Erkrankungen des Halswirbelsäule in Frage, die zu Einklemmungen der Nervenwurzeln bei Austritt aus der Halswirbelsäule führen. Eine ärztliche Untersuchung wird hier zur Klarheit führen.

Ich bin im Oktober an der rechten Schulter nach 1 1/2 Jahr wegen Frouzen Sholder operiert worden. Wie lange muss ich mich Gedulden bis ich wieder schmerzfrei werde. Ich habe einen schmerz der mich immer noch begleitet.

Atul Sukthankar: Dies lässt sich leider nicht beantworten. Es gibt in der medizinischen Literatur Berichte, wie man eine Frozen Shoulder behandeln soll. Dabei wird auf den Erfolg der verschiedenen Behandlungsoptionen eingegangen, jedoch nicht auf die Dauer, die dabei benötigt wird, bis der Patient vollständig beschwerdefrei ist.

Nach 6 Jahren Volleyball spielen, habe ich (20 j) vor ca. 1.5 Jahren unerwartet starke Schmerzen in der linken Schulter bekommen (Schlagarm). Ich versuchte sie zu schonen, ohne grosse Besserung. Vor einem Jahr habe ich aufgehört zu spielen und somit die Schulter auch nich mehr so gebraucht. Jedoch sind die Schmerzen immer noch da, wenn ich einen Ball werfen muss oder den Arm komplett in die Höhe halte. Ist es möglich, dass in meinem Alter bereits eine Arthrose besteht?

Gábor Puskás: Arthrose in Ihrem Alter ist sehr selten. Ein Röntgenbild könnte dies schon praktisch ausschliessen. Häufig haben jungen Patienten die eine Wurfsportart ausüben allerdings kleine Veränderungen in der Schulterkapsel oder an Sehnen der Schulter ("Werfer-Schulter"), manchmal auch eine leichte Schulter-Instabilität, die Schmerzen und ein Unsicherheitsgefühl bei Wurfbewegungen verursachen kann.

Ich, 20 Jahre alt, habe seit meiner Kindheit Schulterprobleme (diverse Male die Schulter ausgekugelt). Der letzte Unfall ist mehrere Jahre her. Nun leide ich seit einiger Zeit an Beschwerden im Bereich des unteren Schulterblattes. Wenn ich das Schulterblatt nach unten Bewege knackst es mehrere Male. Ich vermute das Schulterblatt streift die Rippen. Ich war bereits einmal in der Physio, eine Besserung fand auch statt. Was können Sie mir empfehlen? Ich bin sportlich aktiv, arbeite aber im Büro.

Atul Sukthankar: Die Schulterbeweglichkeit entsteht durch die kombinierte Bewegung von 5 Gelenken. Das Gelenk zwischen Schulterblatt und Rippe ist eines davon. Dieses schmerzt bei Ihnen, weil es für eine whs. eingeschränkte Funktion im grossen Schultergelenk kompensieren muss. Dies sieht man am besten durch eine Untersuchung. Selten können auch die Muskeln, welche das Schulterblatt führen, gelähmt sein. All dies kann man durch eine Untersuchung feststellen. Nach Ausschluss derselben kann dann die Therapie eingeleitet werden.

Guten Abend Nachdem ich eine Schulter OP verweigerte bekam ich eine Cortison Spritze und seitdem esse ich im Monat ca. zwei Säckli Gummibärchen heute kann ich wieder Fenster putzen usw. mir gehts wieder gut

Gábor Puskás: Super!

Guten Abend, seit einem Sturz vor ca. einem Jahr habe ich eine Frozenschulter. Ich habe eine Cortisonspritze erhalten, aber leider hatte ich nach dieser Spritze noch mehr Schmerzen, die Zähne haben zu wackeln angefangen und sind zum Teil sogar abgebrochen. Zudem hatte ich immer wieder sehr starke Krampfanfälle in Füssen, Händen und Waden, dies ging ca. 1 Monat. Das würde ich nicht mehr machen. Ich bin nun in der Therapie und es ist besser geworden, aber gut ist es noch lange nicht. Danke vielmal

Atul Sukthankar: Freut mich zu hören, dass es Ihnen besser geht. Dass die Kortisoninfiltration zu all diesen Beschwerden geführt hat, ist jedoch eher unwahrscheinlich.

Mein Partner hat seit mehreren Monaten Schmerzen in der Schulter, welche Schubweise auftreten. Beim Heben des Armes nach vorne oder seitlich ist die Bewegung schmerzhaft und beschränkt. Solange er in Bewegung ist (Sport), gehen die Schmerzen zurück, manchmal sind sie sogar komplett weg. Jedoch bei längerer Ruhe und mangelnder Bewegung sind die Schmerzen viel schlimmer. Der Hausarzt verschrieb nur kühlendes Gel, was nicht half. Was ist Ihre Empfehlung zur weiteren Abklärung? Vielen Dank!

Gábor Puskás: So wie Sie die Schmerzen Ihres Partners beschreiben könnte es sich um eine Arthrose im Bereich der Schulter handeln. Eine Röntgenuntersuchung könnte das bestätigen oder auch ausschliessen.

Habe seit 6 Monaten Schulterschmerzen. Nach einem MRI hiess es der Schulterkopf komme zu fest nach vorn und klemme bei gewissen Bewegungen wie Arm nach aussen drehen oder hinter den Rücken legen etc die Bizepsehne ein. Habe Physio ohne grossen Erfolg. Wäre eine Kortisonspritze da auch zu empfehlen?

Atul Sukthankar: Leider ist es mir aus Ihrer Beschreibung nicht ganz klar, ob eine Schädigung der grossen Schultersehnen oder der Bicepssehne vorliegt. Es gibt verschiedene Ursachen, die zur Einklemmung führen können. Wenn diese krankhaften Zustände vorliegen, ist die Kortisonspritze nicht sinnvoll. Wenn aber das MRI absolut normal ist und sie eine reine Einklemmung haben, wäre die Spritze gut. Sie ist jedoch nur eine Hilfe, um mittels Physiotherapie muskuläre Kräftigungsübungen durchzuführen, die sie dann ans Ziel führen.

Guten abend. Seit einem Sturz im September, hatte ich imner wieder schmerzen in der rechten schuter, virealkem beim gewicht heben. Vor 3 wichen wurde ein mri gemacht, wi man festgestellt hat, das die sehne jkeibe risse hat. Hetz versucht man mit Cortison. Heute gabs die erste spritze. Wäre eine oo nicht besser, da ich im beruf aks lageristin immer bei 7 grad arbeite und viel gewicht heben muss. Freundliche grüsse

Gábor Puskás: Nach einer Cortisonspritze sollte man idealerweise für 3 Monate nicht operieren wegen leicht erhöhtem Infektionsrisiko. Ob es aber eine Operation überhaupt braucht ist abhängig von der Grösse des Sehnenrisses und der der Qualität der Sehne und des dazügehörigen Muskels.

Guten Abend, seit Jahren habe ich wiederkehrende Schmerzen in der Schulter. Am Anfang dachte man, ich hätte eine Sehnenentzündung mittlerweile ist es eine chronische Schleimbeutelentzündung. Ich hatte schon unzählige Physiotherapien und im August bekam ich eine Cortison Spritze. Diese verstärkte die Schmerzen und die Entzündung ist bis heute nicht abgeklungen. Ich hatte Ultraschall und Röntgen und man hat nichts gefunden. Ich weiss nicht mehr weiter, was empfehlen sie?

Atul Sukthankar: Wichtig wäre es, die Schulter durch einen Schulterspezialisten untersuchen zu lassen, damit gesagt werden kann, ob hier wirklich ein Schulterproblem vorliegt. Allenfalls wird ein MRI durchgeführt, was zusätzliche Informationen liefern kann.

An wen wende ich mich bei diesen Problemen? An den Orthopäden oder den Rheumatologen. Danke.

Gábor Puskás: Zuerst in der Regel an den Hausarzt welcher dann entscheidet ob er, ein Orthopäde oder ein Rheumatologe Ihnen am besten weiterhelfen kann.

Seit November habe ich eine Frozen Shoulder. Im Januar bekam ich eine Kortisonspritze. Seither bin ich praktisch schmerzfrei, die Beweglichkeit hat sich aber lediglich minim verbessert, trotz regelmässig wöchentlich 1h Physiotherapie. Soll ich trotzdem die wöchentliche Frequenz der Physiotherapie aufrecht erhalten oder könnte ich auch reduzieren?

Atul Sukthankar: Wichtig und erfreulich ist, dass sie schmerzfrei sind. Nun bleibt nur die Steifigkeit zurück. Durch die Physiotherapie kann diser Verlauf nicht beschleunigt werden. Die Steifigkeit wird sich von selber legen, unabhängig der Anzahl Therapien.

+++Guten Abend.Als Physiotherapeut habe ich die folgende Erfahrung beim froozen shoulder gemacht. In akuter Phase: Alles vermeiden was Weh tut. Gegebenerfalls etwas unter der Aksel klemmen damit ich die Schulter nicht reizen kann. Nachts die Schulter gut lagern und Schmerzmedikamenten nehmen. Am Tage eher keine Medikamenten, weil ich dann nicht spüre welche Bewegung mir wWeh tut und damit immer wieder die Strukturen reizen würde. In der Physiotherapie: Pass. Mobilisation ohne Schmerz. Nie werfen!+++

Guten Abend Wie kann die Frozen Shoulder vorgebeugt werden? Einen schönen Abend noch.

Gábor Puskás: Als erstes, auch Ihnen noch einen schönen Abend. Da man nicht genau weiss was die auslösenden Faktoren sind, ist es auch schwierig einer Frozen Shoulder vorzubeugen.

Guten Abend Wie kann die Frozen Shoulder vorgebeugt werden? Einen schönen Abend noch.

Gábor Puskás: Als erstes, auch Ihnen noch einen schönen Abend. Da man nicht genau weiss was die auslösenden Faktoren sind, ist es auch schwierig einer Frozen Shoulder vorzubeugen.

Seit etwas mehr als 2 Wochen habe ich wechselnde Schmerzen im Nacken und Schulterbereich. Mein Arzt hat mir ein entzündungshemmendes Schmerzmittel verschrieben. Er vermutet das ein Muskuläres Problem vorliegt. Ich frage mich wie lange man den Schmerzmittel (3 Stück pro Tag) einnehmen sollte und wann evt. weitere Schritte notwendig sind? Die Symptome wie auch Lokalisation des Schmerzes sind wechselhaft, beispielsweise kann ich an gewissen Tagen meinen Kopf kaum mehr zur Seite drehen.

Atul Sukthankar: Ihrer Beschreibung nach zu urteilen, ist ihr Problem ausgehend von der Halswirbelsäule. Ihr Arzt wird durch eine Untersuchung neurologische Ausfälle und mit einem Röntgen wesentliche Krankheiten ausgeschlossen haben, bevor man es auf ein muskuläres Problem geführt hat. Nur dann kann man mit Schmerzmitteln und Physiotherapie behandeln, ansonsten braucht es weitere Abklärungen.

Guten Abend! Seit ca. 3 Jahre leide ich an einer frozen shoulder. Mittlerweile erhalte ich nun am Mittwoch die 10 Kortisonspritze! Die Schmerzen kommen alle 3 mt wieder! Soll ich so weitermachen? Oder was empfehlen sie mir?

Gábor Puskás: Wenn es sich um eine Frozen Shoulder handelt und Sie nun über 3 Jahre darunter leiden, trozt mehrmaligen Cortison-Infiltrationen. Bleibt sinnvollerweise als weitere Therapie bei entsprechendem Leidensdruck praktisch nur die Schulterarthroskopie mit Capsulotomie, wo die Schultergelenkskapsel druchtrennt wird um die Schulterbeweglichkeit wieder zu verbessern.

Hallo. ich habe seit langer langer zeit schulterschmerzen in der rechten schulter, scheinbar ist es der muskel der entlang des schulterblattes hoch zur schulter & dann rüber zum nacken geht. alles ist immer total verkrampft & schmerzt wahnsinnig. vor etwas mehr als einem jahr fing es mir dann noch an schwindlig zu werden was die ärzte auch auf den muskel in der schulter schieben. ich bin autolackiererin, linkshändlerin, was kann ich noch tun ausser physio? danke!!!

Atul Sukthankar: Ihr Beschreibung nach, kommen die Beschwerden von der Halswirbelsäule und strahlen in die Schulter aus. Mann müsste durch eine Untersuchung feststellen, von wo die Beschwerden genau ausgehen. Dann müssten anschliessend weitere Abklärungen (Röntgen,MRI) erfolgen, bevor man die Physiotherapie beginnt. Vor einer allfälligen Physiotherapie muss die Diagnose bekannt sein.

Guten Abend. Ich habe seit Jahren die in der Sendung beschriebenen Symptome ab und zu in der Nacht oder morgens. Nachdem ich die Schulter jeweils genügend gewärmt habe (z.B. mit Wärmespray) verschwinden die Schmerzen wieder. Sind das Anzeichen einer Frozen Shoulder? Freundliche Grüsse

Atul Sukthankar: Die Anzeichen einer Frozen Shoulder sind bewegungsunabhängige Schmerzen mit Einschränkung der Beweglichkeit. Aus ihrer Beschreibung kann ich dies nicht klar herausfiltern. Sie wenden eine lokale Behandlung an, um von den Schmerzen abzulenken. Falls die Beschwerden trotzdem persistieren, wäre eine ärztliche Abklärung sinnvoll.

Nach einem Sturz mit dem Bike, der zur Folge hatte, dass die Bänder an der rechten Schulter gerissen waren, musste ich zwei Mal operiert werden. Dies war vor zehn Jahren. Seit drei Jahren schmerzt mein Nacken und meine Schulter immer wieder. Therapien und Kortisonspritzen hatte ich aber es hielt nicht lange an. Was raten Sie mir?

Atul Sukthankar: Wenn der Nacken und die Schulter schmerzen, kommen die Beschwerden entweder von der Halswirbelsäule oder vom Schultereckgelenk. Das könnte man durch eine Untersuchung feststellen und weitere Abklärungen einleiten. Damit kann dann die richtige Diagnose gestellt und entsprechende Therapie eingeleitet werden.

Hatte vor zwei Jahren eine Frozen Shoulder und schon länger keine Schmerzen mehr. Die Beweglichkeit kam zu 90 Prozent zurück, was kann ich dazu beitragen, dass es 100 Prozent wird. Bin alle zwei Monate in der Akupunktur.

Gábor Puskás: Es freut mich sehr dass sie 90% Ihrer Beweglichkeit zurückerhalten haben. 100% erreichen leider nicht immer alle. Wenn sie beim Bewegen am Ende des Bewegungsumfanges keine Schmerzen haben und in letzter Zeit noch leichte Fortschritte bemerkt haben, dann lohnt sich ev. das physiotherapeutische oder auch selbstängige täglich Bewegungstraining.

Ich habe vor ca. 3 - 4 Monaten probleme mit der linken Schulter. Ich habe schmerzen beim Drehen (Jacke an abziehen). Eigentlich empfinde ich den Schmerz nicht im Gelenk, sondern orte ihn eher in dem ausseren Teil des Muskels. Manchmal auch eine Ausstrahlung in den Unterarm Muskel. Früer konnte ich mit dem Arm auch den ganzen Rücken "Kratzen" Jetzt schmerzt mich der "Muskel". Wenn ich aber Klimmzüge oder Liegestütze mache, geht das ohne grossen Schmerz. Darf ich das machen?

Atul Sukthankar: Man darf prinzipiell alles machen, was schmerzfrei möglich ist. Weshalb sie trotzdem bei einfachen Bewegungen Schmerzen in der Schulter haben, lässt sich nicht so erklären. Bei Schmerzpersistenz wäre eine weitere Abklärung sinnvoll.

Guten Abend. Hatte am 14.9.15 Motorrad-Unfall mit folgender Diagnose: Bei Status n. anamnestischer Schulterluxation grosse anteroinferiore ossäre Bankart-Läsion u. diskrete Hill-Sachs-Läsion., Partialruptur der Supraspinatussehne mit Verlagerung des Fusspunktes n. lateral u. diskreten Einrissen a.d. artikulären Seite. Verdickung des glenonhumeralen Ligamentes. Status n. subakromialer Erweiterungsoperation. Kein Nachweis einer Muskelatrophie. Arzt verschreibt nur Therapie. Immer noch Schmerzen.

Atul Sukthankar: Man sieht im Beschrieb des MRI einen Zustand nach Luxation, d.h. Auskugeln des Schultergelenkes mit den knöchernen Verletzungen, die jedoch nicht zu Schmerzen führen. Schmerzhaft sind jedoch die erwähnten Sehneneinrisse. Es ich auch wichtig, wo genau diese Risse liegen. Wenn die Schmerzen trotz Therapie persistieren, wäre eine Abklärung durch einen Schulterspezialisten sinnvoll, da man hier eine Bicepssehnenverletzung und eine Rotatorenmanschettensymptomatik klinisch verifizieren oder ausschliessen muss.

Ich bin im August 2015 die Treppe runter gefallen genau auf den Kopf. Seither habe ich nacken schmerzen. (Wenn ich auf dem rücken liege, kann ich meinen kopf nicht heben). ein paar monate später habe bemerkt das ich die arme nicht richtig heben kann(jagge anziehen, sachen hoch heben, etc. Sind extrem anstrengend). Könnte es sein das ich eine Frozen schoulder habe oder habe ich jetzt eine schonhaltung eingenommen, die ich mit training wieder los bringe?

Atul Sukthankar: Hier liegt das Problem in der Halswirbelsäule. Wenn sie die Schulter nicht bewegen können, wäre eine neurologische Untersuchung mit weiterer Abklärung mit MRI sinnvoll. Mit Vorteil sollte damit nicht lange zugewartet werden.

Guten Abend. Mein Partner hatte im Juni 12" ein Sturz mit dem Bike. Teilabriss Subraspinatussehne re. 1.OP Okt. 12", 2.OP Sept. 13". Stillstand bis Einholung zweit Meinung Okt 14". Es folgte intensive Physiotherapie bis Dez 15". Kein Erfolg. Schulter ist in der Bewegung nach wie vor stark eingeschränkt. Was können wir noch tun?

Gábor Puskás: Gerade Teilrisse der Sehnen der Schulter können sehr schmerzhaft sein und nach einer Operation auch auf Grund der Schonung zu einer Schultersteife führen. Wenn die konservativen Therapien (Physio und Infiltrationen) keine Besserung bringen muss abgeklärt werden ob die eingeschränkte Beweglichkeit durch ein erneutes Reissen der Sehe bedingt ist oder durch eine verdickte und verengte Kapsel (Frozen Shoulder). In beiden Fällen gibt es allenfalls weitere Operationen die helfen könnten. Natürlich muss das aber gut bei einem ausgewiesenen Schulterspezialisten abgeklärt werden.

Ich hatte vor ca. 1 1/2 Jahren eine frozen shoulder. Im Moment spühre ich immer noch an gewissen Tagen einen unangehmen Schmerz, besonders nach einem strengen Arbeitstag. Sind dies immer noch die Nachwehen von der frozen shoulder ? Bin nicht mehr in Behandlung.

Atul Sukthankar: Nach einer Frozen Shoulder kann eine muskuläre Dekonditionierung der Schulter zurückbleiben. Selten muss diese mit Kräftigungsübungen angegangen werden. Es kommt dabei an, wo genau die Schmerzen sind. Eine ärztliche Untersuchung kann sie bei Beschwerdepersistenz weiterhelfen.

Seit 8 Monaten leide ich an Schulter und Oberarmschmerzen, aber nur bei gewissen Bewegungen: Drehen nach Aussen, Arm hinter den Rücken arm anwinkeln und nach aussen drehen usw. Nach einem MRI hiess es der Schulterkopf komme zu viel nach vorne und klemme mir so die Bizepsehne ein. Jedenfalls schmerzt es kurz aber sehr heftig. Physio bringt nicht viel Erfolg. Der Vorschlag ist den Schulterkopf etwas(abschaben) damit der Zwischenraum grösser wird. Meine Frage: würden Kortisonspritzen helfen?

Atul Sukthankar: Wenn keine Erkrankungen der Schultersehnen (Rotatorenmanschette) oder der langen Bicepssehne vorliegt, kann eine Kortisonspritze helfen. Dies führt aber nicht zur Heilung. Sie hat nur die Funktion, die Schmerzen kurzzeitig zu lindern, damit mittels Physiotherapie die Rotatorenmanschette gekräftigt und der Kopf zentriert werden kann, damit die Einklemmungserscheinungen nicht mehr auftreten.

Wie gross besteht die Wahrscheinlichkeit nach einer Schulteroperation (Latarjet) eine Frozen Shoulder zu bekommen?

Gábor Puskás: Die Schulterbeweglichkeit ist nach der Latarjet-Operation in der Rehabilitationsphase praktisch immer eingeschränkt. Das ist auch bewusst so, das die Schulter vorher ja instabil ist. In der Regel ist die Beweglichkeit nach einem Jahr aber wieder so, dass sich Patienten dadurch nicht beeinträchtigt sind, auch wenn sie vielleicht nicht ganz genau gleich gut ist wie die der Gegenseite.

Alter 65, Darf ich schwimmen mit einer "idiopatische Frozen Shoulder "wenn es nicht schmerzt?

Atul Sukthankar: Alle Bewegungen, die nicht schmerzen, sind erlaubt.

Ich 44 (Golfspieler), habe seit ca. 2 Monaten in der linken Schulter teilweise starke Schmerzen. Vor allem Kleidungsstücke wie Jacken, T-Shirt, Pullover etc. anzuziehen fällt mir schwer. Mein Hausarzt (auch Rheumatologe) meinte, dass mir eine Cortisonspritze helfen würde. Die selbe Meinung hatte vor kurzem auch ein mir bekannter Rheumatologe vom KSSG. Soll ich mir so ohne weiteres eine solche Spritze setzen lassen oder kann dies auch Medikamentös behandelt werden.

Atul Sukthankar: Man kann sowohl mit oralen Medikamenten behandeln oder mit der Kortisonspritze. Der Vorteil der Kortisonspritze ist, dass sie am "Ort des Geschehens" ist. Aber vor einer Spritze muss man gewisse krankhafte Zustände in der Schulter ausschliessen. Anschliessend an die Spritze muss auch eine Physiotherapie mit Kräftigungsübungen erfolgen, ansonsten die Beschwerden zurückkehren.

Guten Abend. Alles was gesagt wurde im Beitrag trifft auf meine Schulter zu-seit mehr als einem halben Jahr. Ich habe 20 (schmerzhafte) Pysiositzungen hinter mir und habe mich dann ans Spital Uster gewandt wo man ein MRI veranlasst hat. Nur hat man mir gesagt, dass ev. etwas zu sehen sei im MRI und eine Athroskopie gemacht werden könnte inkl. OP oder Therapie.Frage 1) kann man eine frozen shoulder im MRI erkennen? 2) Ich hatte Velounfall- kann das der Auslöser gewesen sein? Freundlicher Gruss A

Atul Sukthankar: Die Diagnose einer Frozen Shoulder wird mit der Untersuchung gestellt. Im MRI und Röntgen können dafür Hinweise gefunden werden. Ein Unfall kann eine Frozen Shoulder auslösen.

Nach meiner Diagnose vor ca. 3 Jahren erhalte ich alle 3-4 mt eine Kortisonspritze. Soll ich so weitermachen, oder empfehlen sie evt eine ops. Wenn ja sind danach die Schmerzen für immer weg, oder kann es wieder kommen?

Atul Sukthankar: Haben sie eine Frozen Shoulder, die 3 Jahre dauert ? Dann muss unbedingt eine Untersuchung durch einen Schulterspezialisten erfordert. Allenfalls müssen andere Ursachen ausgeschlossen werden.

Grüezi. Am Freitag vor zwei Wochen hatte ich bei Dunkelheit einen Sturz; bin über eine Mauer gefallen und hatte danach Schmerzen in der Schulter. Da die Schmerzen nicht nachliessen ging ich in der Nacht in den Notfall (Spital). Diagnose: Schulterkontusion, DD Rotatorenmanchettenläsion. Ich bekam Dafalgan und Irfen verschrieben. - Nach zwei Tagen bekam ich Durchfall von den Medikamenten, habe seither nur noch nachts 1 Dafalgan genommen. Leider sind die Schmerzen noch da...

Atul Sukthankar: Falls die Beschwerden persistieren, wäre eine Abklärung durch einen Schulterspezialisten, gegebenenfalls mit einem ergänzenden MRI sinnvoll.

habe vom hausarzt diagnose bekommen Rotatorenmanschettenläsion muss manndiese zwingend operieren wie mir empfolen wurde!

Gábor Puskás: Es gibt viele Faktoren die eine Rolle spielen in der Entscheidung ob man eine Rotatorenmanschettenruptur operieren "muss" oder nicht. Die sind: Grösser der Ruptur, Anzahl betroffener Sehnen, Qualität der Sehenen und der dazugehörigen Muskulatur, ob es sich um eine unfallbedingte Ruptur handelt oder um eine degenrative Ruptur (Abnützung mit dem Alter), der funktionelle Anspruch der Patienten aktuell und in Zukunft,... Gerade deshalb kann es Sinn machen in einem Gespräch mit einem ausgewiesenen Schulterchirurgen diese Faktoren in Ihrem individuellen Fall zu klären und so zu entscheiden ob eine Operation und welche Operation möglich, sinnvoll oder überhaupt nötig ist.

Guten Abend, seit November leide ich an einer Bewegungseinschrenkung der rechten Schulter. Ich kann den Arm nicht richtig gerade und seitlich nach oben heben. Die anderen Bewegungen sind aber möglich. Anfangs hatte ich starke Schmerzen als diese nachliessen, nahm die Bewegungseinschrenkung zu. Die Phyisio Therapie (2x/ Woche) hilft, aber sehr langsam. Könnte dies eine Frozen Shoulder sein?

Atul Sukthankar: Ihre Beschreibung trifft auf eine Frozen Shoulder zu. Die Diagnose kann nur mit einer Untersuchung gestellt werden. Lassen sie sich durch einen Schulterspezialisten beraten.

Guten Abend, kann die "Extrakorporale Stoßwellentherapie" in diesen Fällen helfen ?

Atul Sukthankar: Die Stosswellentherapie ist wissenschaftlich in der Behandlung der Frozen Shoulder nicht untersucht und somit auch nicht erwiesen worden.

Meine Schwiegertochter in den USA hatte im Januar plötzlich die frozen shoulder, sie hatte diese Schmerzen früher schon, darum wusste sie um was es ging. Sie flog dann kurzfristig zu Dr. Austin in Toronto zu Behandlung. Seine Methode heisst Trigenics. Er konnte meine Schwiegertochter innert 3 Tagen komplett heilen. Was halten Sie davon?

Gábor Puskás: Kenne diese Behandlung nicht. Danke für den Hinweis. Werde dem nachgehen.

Ich habe offensichtlich einen Defekt bei den sog. Rotatorenmanchetten. ist das allenfalls auch eine gefrorene Schulter? Nach Fango und Thermalbädern ist der Schmerz etwas erträglicher geworden. Nach Akkupunktur sogar verschwunden... leider ist er wieder da. Ich mache Kraftübungen mit wenig Gewicht... krieg ich das wieder ohne Arzt auf die schmerzfreie Reihe???

Atul Sukthankar: Sie leiden an einer Rotatorenmanschettenkrankheit, die mit Schmerzen und Funktionseinbussen bezüglich Kraft einhergeht. Dies hat nichts mit der Frozen Shoulder zu tun, die ein eingeständiges Krankheitsbild ist. Eine Frozen Shoulder kann sich bei einer Rotatorenmanschettenkrankheit auch entwickeln, jedoch kommt es dann zur Ruheschmerzen und Einsteifung. Sinnvoll wäre eine weitere Abklärung durch einen Schulterspezialisten.

Guten Abend, es gibt diese Beweglichkeitsübung, bei der die eine Hand über die Schulter auf den Rücken gelegt wird und die andere von unten versucht, die Finger der oberen Hand zu erreichen. Mit der rechten Hand von oben gelingt mir das einigermassen gut. Umgekehrt (linker Arm von oben) treffen sich die Finger nicht. Woran liegt das wohl? Vielen Dank für eine Erklärung, BZ

Atul Sukthankar: Offenbar liegt eine Seitendifferenz vor, die jedoch schmerzfrei ist. Sollte die Bewegungseinschränkung mit Schmerzen einhergehen, muss eine weitere Abklärung erfolgen.

Heutiger Stand: meine Schulter ist soweit wieder ok (nach nicht ganz einem Jahr). Auslöser Kletterkurs. Danach weiter Klettern und Fitness. Ärztin riet Schonung, was ich mehr oder weniger befolgte, aber keine merkliche Veränderung wahrnahm. Im Herbst Zuspitzung nach Aerobic. Ärztin meinte Schonung und evtl. Kortisonspritzen. Hab von mir aus Versuch mit Arnikakügelchn gestartet. Jetzt kaum noch Symptome. Hab wieder mit Klettern begonnen. Kein Rückfall. Kann ich normal loslegen?

Atul Sukthankar: Wenn die Schmerzen nach einer Schonphase wieder zurückkehren, wäre eine weitere Abklärung durch einen Schulterspezialisten ggf. mit MRI sinnvoll. Erst dann kann ihre Frage beantwortet werden.

Seit ca 3 jahren bin ich 1-2x pro Jahr in der Physiotherapie wegen schulterschmerzen. Zuerst hiess es es sei ein zu enger Sehnenkanal, dann es sei Arthrose (laut Röntgenbild) Ich bin nicht in der Lage meine Hände hinter dem Rücken zu fassen. Sie schmerzen oft am Tag, bin eingeschränkt in der Beweglichkeit und in der Nacht kann ich nicht drauf iegen wegen Schmerzen. Ich muss dann meine Schulter fassen um auf den Rücken zu derhen. Oft habe ich das Gefühl es verkrampft sich die ganze Umgebung. Mit

Gábor Puskás: So wie Sie es beschreiben tönt es tatsächlich nach Arthrose. Es könnte sich aber auch um (zusätzliche) Sehnenverletzungen handeln oder eine Frozen Shoulder. Eine weiterführende Abklärung ist bei einem Orthopäden/Schulterchirurgen ist nach 3 Jahren Leidenszeit durchaus sinnvoll.

Ich habe seit ca. 20 Jahren mehrmals jährlich eine luxierte Schulter nach ganz alltäglichen Bewegungen. In der Zeit rund um die Geburt der zwei Kinder kam es besonders häufig vor. Ich kann die Schulter jeweils selbst einrenken. Belastend ist die stete Angst vor einer Luxation. Was würde Sie mir empfehlen?

Gábor Puskás: Weitere Abklärung bei einem Schulterchirurgen. Es gibt Operationen Ihr Problem zuverlässig zu behandeln.

Traumatische,komplexe Rotatorenmanschettenläsion RE 2003,eingeschränkte Bewegung seit einiger Zeit Schmerzen unter dem Arm.zusammenhang ?

Atul Sukthankar: Wurde die Rotatorenmanschettenläsion operiert? Falls nicht, können sich die Muskeln derart verschlechtern, das sie nicht mehr rekonstruiert werden können. Dadurch kommt es zur Abnützung des Gelenkes, was Schmerzen verursachen kann. Was meinen Sie mit Schmerzen unter dem Arm ? Heisst dies mit Ausstrahlung in den Ober- oder Unterarm oder Ausstrahlung in die Achsel? Je nach dem kann der Zusammenhang eruiert werden.

Ich hatte op Bizepsmuskelriss und Rotatoremanschette. Jetzt dieses Problem. Kaum beweglich Schmerz und medis und Physio. Wielange dUert meine Arbeit Unfähigkeit? Bin in der Pflege

Gábor Puskás: Für körperlich schwere Tätigkeit (Heben/Transfer von Patienten) geht man bei Ihrer Operation von von 3-6 Monaten Arbeitsunfähigkeit aus.

Mit schmerzmedikamenten muss ich aufpassen da ich Herzprobleme habe. Was kann ich tun und was ist sinnvoll? es geht schon lange so.Was empfelen Sie mir? Danke für eine Antwort.

Atul Sukthankar: Haben sie eine Frozen Shoulder? Wenn ja, dann gibt es die Möglichkeit von Infiltrationen ins Gelenk oder der Nerven. Falls eine andere Ursache vorhanden ist, kann diese gezielt behandelt werden. Hier wäre eine Abklärung durch einen Schulterspezialisten sinnvoll.

Warum haben viele ältere Pat. Angst vor einer Kortison Spritze, wobei ja zuerst örtlich betäubt wird. Kann man diese Angst nehmen oder in der Pflege ( Pflegealltag) speziell etwas beachten?

Atul Sukthankar: Um die Angst zu nehmen, muss man den Patienten in einem Gespräch genau über den Nutzen und Komplikation der Kortisoninfiltration aufklären.

Sehne rechte Schulter bei Sturz angerissen. OP mit 2 Ankern fixiert. Sturz Skifahren rechte Schulter, Schmerzen. MRI, Sehne wieder angerissen, 2. OP mit 3 zusätzlichen Ankern fixiert, da einer ausgerissen. Nach Brustschwimmen im Schwimmbad wieder Schmerzen, MRI, Sehne wieder angerissen. 2. Meinung, Schmerzen nicht von Sehne, sondern Entzündung in Schulter. Kordisonspritze, 6 Wochen keine Schmerzen mehr, jetzt wieder Schmerzen. Aktuell Physiotherapie mit Ultraschall. Wie weiter, 3.OP?55 Jahre alt

Atul Sukthankar: Wichtig wäre noch zu wissen, wie der Zustand der Muskeln ist, die operiert wurden und wie gross der Riss ist. Nur dann kommt eine Operation zum Zug. Ansonsten kann mit der Physiotherapie weitergefahren werden.

Guten Abend. bei mir ist ein Impigment in der rechten Schulter festgestellt worden. Ist hier der Krankheitsverlauf ähnlich wie bei der Frozen shoulder? Physio und Kortison haben erst nicht viel gebracht... seit ich nun die SChulter schone, geht es aufwärtrs. Ich traue ihr aber noch nicht richtig und lasse gewisse Bewegungen und sportliche Übungen immer noch weg. Wann ist der Zeitpunkt wieder da, einen Handstand zu wagen, aktiv Ballstport zu betreiben, zu schwimmen? Was raten sie mir?

Gábor Puskás: Nein, der Krankheitsverlauf ist in der Regel leichter. Häufig hilft eine Schulterarthroskopische Operation wenn die Infiltration nur vorübergehend geholfen hat. Wenn es nun mit Schonen bereits besser geht, ist die Chance gross, dass Sie gar keine Operation brauchen. Steigern Sie langsam Schritt für Schritt Ihre Aktivität und Belastungen.

Guten Abend, vor zwei Jahren hatte ich links die Frozen Shoulder welche gut verheilt ist.Vor einem halben Jahr bekam ich rechts Schulterschmerzen .der Arzt hat geröngt und sagte ich hätte Arthrose.Eine Operation sei nötig. Bis jetzt konnte ich mich nicht dazu entschliessen. Seit ca 2 Monaten hab ich im Oberarm Muskel sehr starke Schmerzen,kann den Arm nur schlecht bewegen , kann den Arm nicht hochheben ect. Hat das mit Arthrose etwas zu tun ? Bin 73 Jahre. Für Ihre Antwort danke ich im voraus.

Atul Sukthankar: Sie haben whs. neben der Arthrose auch eine Verletzung der Rotatorenmanschette. Da kommt nur eine sogenannte umgekehrte Prothese zum Zug. Man soll jedoch vorgängig alle nicht-operative Möglichkeiten ausschöpfen , bevor man sich für eine Operation entscheidet.

Ich (31) erlitt vor 3 Jahren durch einen Sturz eine Luxation, folgend hatte ich keinerlei Beschwerden. Vor 1 Monat wollte ich eine Wasserrutsche hinunterrutschen und stiess mich an der waagrechten Stange am Start ab; erneute Luxation. MRI zeigt keine Verletzungen, Rotatorenmanschette i.O. Laut Ärzten keine OP nötig, da 2x eine klare Ursache/Krafteinwirkung. Muss ich nun alle Überkopf-Sportarten wie Badminton/Tennis meiden? Schwimmen auch (Crawl, Delfin)? Gibt es sonst noch etwas zu beachten?

Gábor Puskás: Genau so machen wie Ihnen bereits geraten. Diese Tätigkeiten insbesondere für 3 Monate nach der letzten Luxation meiden. Sollte es aber in Zukunft immer wieder zu Luxationen kommen, gar bei einfachen alltäglichen Bewegungen, dann wäre eine schulterstablilisierende Operation durchaus eine Option.

Habe seit 4 Wochen Schulterschmerzen mit einer Bewegungseinschränkung seitliches Arm heben und nach hinten hoch heben mit Drehen. Arzt meint es sei F.S. oder eine Kapselentzündung. Infiltration hatte ich vor einer Woche mit Lidocain und Cortison. Mit wenig Erfolg. War eine Woche krank geschrieben zur Schonung. Nun 50% arbeitsfähig (Büroarbeiten) Arbeite in der Pflege. Wie lange sollte ich mich schonen?

Atul Sukthankar: Schonen, so lange notwendig. Ist die Kortisonspritze unter Röntgenkontrolle ins Gelenk gespritzt worden ? Nur dann ist diese wirksam. Die Arbeit soll temporär auf administrative Tätigkeiten geändert und zeitlich gesteigert werden. Erst später dann nach Besserung der Symptomatik Steigerung der Leistungsfähigkeit.

Guten Abend Meine Tante hat probleme mit der rechten Schulter. Sie kanm die Schulter nicht mehr ganz nach oben Bewegen dabei hat sie schmerzen.Was könnte sie tun um als erstes die Schmerzen zu vermindern und um nacher die Beweglichkeit zurück zu erlangen. Ich danke Ihnen Herrzlich

Atul Sukthankar: Es wäre sinnvoll zu eruieren, weshalb sie diese Einschränkung hat. Dies könnte ein Schulterspezialist genau bestimmen. Nur dann kann gesagt werden, sie man therapieren sollt.

Guten Abend Meine Tante hat probleme mit der rechten Schulter. Sie kanm die Schulter nicht mehr ganz nach oben Bewegen dabei hat sie schmerzen.Was könnte sie tun um als erstes die Schmerzen zu vermindern und um nacher die Beweglichkeit zurück zu erlangen. Ich danke Ihnen Herrzlich

Atul Sukthankar: Es wäre sinnvoll zu eruieren, weshalb sie diese Einschränkung hat. Dies könnte ein Schulterspezialist genau bestimmen. Nur dann kann gesagt werden, sie man therapieren sollt.

Chat-Admin: Der Experten-Chat ist beendet. Das Interesse war enorm - leider war es in der zur Verfügung stehenden Zeit nicht möglich, alle Fragen zu beantworten. Mehr zum Thema finden Sie auf http://www.srf.ch/gesundheit/koerper/frozen-shoulder-gelenk-ausser-gefecht

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen