Zum Inhalt springen

Header

Portratiafuanhem der drei Chat-Experten
Legende: Dr. Dieter Kissling, Dr. Roger Rudolph, Dr. Claude Sidler SRF
Inhalt

Nachtarbeit «Wann macht man besser Schluss mit Nachtarbeit?»

Dieter Kissling, Roger Rudolphund Claude Sidler haben Ihre Fragen im «Puls»-Chat beantwortet.

Fachpersonen im «Puls»-Chat

Dr. Dieter Kissling
Facharzt FMH Allgemeine Medizin und Arbeitsmedizin
ifa Institut für Arbeitsmedizin, Link öffnet in einem neuen Fenster

Dr. Roger Rudolph
Fachanwalt SAV Arbeitsrecht
Streiff von Kaenel AG, Link öffnet in einem neuen Fenster

Dr. Claude Sidler
Facharzt FMH Allgemeine Medizin und Arbeitsmedizin
ifa Institut für Arbeitsmedizin, Link öffnet in einem neuen Fenster

Chatprotokoll

Die ganze Zeit ohne natürliches Licht. Werden die Leute da nicht automatisch depressiv!?!

Roger Rudolph: Rechtlich ist der Arbeitgeber grundsätzlich verpflichtet, für Tageslicht zu sorgen. Das ist aber natürlich nicht überall möglich, z.B. in einem Operationssaal in einem Spital. In einem solchen Fall sind aber z.B. zusätzliche Pausen zu gewähren, damit sich die Arbeitnehmenden ab und zu nach draussen begeben können.

Guten Morgen. Ich bin 29 Jahre alt und arbeite jeweils alle drei Wochen eine ganze Woche lang von 23:00 bis 7:00. Nun wollte ich gerne wissen, was Sie mir bezüglich Ernährung raten würden. Soll ich während der Nachtschicht überhaupt etwas zu mir nehmen oder einfach das vorangehende Abendessen entsprechend anpassen? Welche Nahrungsmittel sind besonders (un-)geeignet in meiner Situation? Vielen Dank für die Auskunft.

Dieter Kissling: Es macht Sinn, dass Sie vor und während der Nachtschicht etwas essen. Sie brauchen ja Energie für Ihre Arbeit. Auf www.seco.admin.ch, Link öffnet in einem neuen Fenster finden Sie eine hervorragende Broschüre mit Empfehlungen wann und was Sie essen sollen.

gibt es ein gutes rytmus für wechsel tag und nacht arbeit?

Dieter Kissling: Am liebsten haben wir ein nach vorne kurzrotierendes System. Das heisst die Abfolge ist Früh-Spät-Nacht. Maximal 3 Nächte hintereinander

Guten Tag. Bei Nachdienst Arbeit erhaltet man Nachtzulage für jede geleistete N.W. Bei Dauernachtwache Verträge bei Krankheiten, wird trotzt Krankheit dieses Zulage bezahl oder nicht ? Danke

Roger Rudolph: Guten Tag. Tatsächlich ist es so, dass bei dauernder Nachtarbeit, d.h. 25 oder mehr Nachtarbeiteinsätzen pro Kalenderjahr, das Arbeitsgesetz keinen Lohnzuschlag mehr vorsieht. In solchen Fällen haben die Arbeitnehmenden aber Anspruch auf einen Zeitausgleich von 10% der in der Nacht gearbeiteten Zeit, also z.B. bei 6 Stunden Nachtarbeit (= 360 Minuten) auf 36 Minuaten, die man später frei bekommen muss.

Seit einem halben Jahr arbeite ich nacht und habe schon 5 kg zugenommen. Gehen die wider weg wenn ich normal am Tag schaffe?

Claude Sidler: Das hoffen wir :-). Nein, im Ernst. Die Nachtarbeit ist eine Belastung auch für den Stoffwechsel und v.a. raubt es Energie und verleitet zu ungesundem Lebensstil. Ich denke, dies ist der Hauptpunkt. Viele haben Mühe, mit Nachtarbeit regelmässig Sport zu treiben und gesund (und v.a. nicht zu viel zu essen). Ich sehe keine Gefahr, dass Sie sich langfristig mit der Nachtarbeit die Verdauung "ruinieren" und künftig nicht mehr abnehmen können.

Hallo, ich arbeite seit fast zwei Jahren im Sicherheitsdienst. Oftmals haben wir Dienste, die bis zu 13h lange dauern und die Dienste wechseln alle paar Tage von Tages- und Nachtschicht hin und her. Fuer die koerperliche & psychische Belastung sehr anstrengend. Seit ungefaehr 1 Monat geht es mir nicht besonders gut. Ich leide oefters an inneres Unwohlsein, innere Unruhe, Muedigkeit, leichte Uebelkeit, bis zum hyperventilieren. Ich denke diese Symptome kommen alle vom unregelmaessigen arbeiten?

Dieter Kissling: 13 Stunden am Stück sind nicht zulässig und mit grossen gesundheitlichen und Unfallgefahren verbunden.

Interessiert höre ich die Sendung betreffend Nachtarbeit.Ich arbeite seit 23 Jahren bei der Polizei, mit allem was dazu gehört (Früh-Spät-Nachtschicht sowie 24h Pikettdienst). Ich bin jetzt 54 jährig und merke, dass ich die Nachdienste je länger je mehr schlecht vertrage. D.h., ich kann tagsüber nicht mehr "vorschlafen", auch nach dem Nachtdienst schlafe ich höchstens noch 3-4 Std. Die Umstellung klappt meistens auch nicht mehr so wie früher (Wechseljahre). Würde hier ein Schlafmedi helfen?

Dieter Kissling: Es ist normal, dass Nachtarbeit ab 50 immer beschwerlicher wird. Schlafmedikamente sind ungeeignet, da sie die Qualität des Schlafes verschlechtern und die Erholung nicht besser wird. Versuchen Sie mit dem Arbeitgeber eine Lösung zu finden, damit er Sie von der Nachtarbeit befreit.

Ich habe einen 100%-Job in der IT eines Grossbetriebs. Daneben jobbe ich am Wochenende regelmässig in einem Nachtclub an der Bar. Bin ich da in einem Graubereich? Und wie sieht das mit der Unfallhaftung aus, wenn mir am Sonntagmorgen auf dem Heimweg was passiert: Welchem Arbeitgeber gebe ich das dann an?

Claude Sidler: Guten Tag Herr Studer Das tönt in der Tat nicht nach ausgewogenem Lebensstil... Der IT-Job ist wsh per se schon anstrengend genug. Die Gefahr besteht, dass Ihnen die Erholung am Wochenende fehlt und Sie langsam in ein chronisches Defizit kommen und "ausbrennen", auf Neudeutsch ein "Burnout" entwickeln. Füllen Sie doch auf www.stressnostress.ch den Burnoutfragebogen aus. Wenn Sie ehrlich sind, kriegen Sie gute Hinweise, ob Sie schon im Graubereich angelangt sind. Dies im Hinblick auf Ihre Gesundheit. Die rechtliche Seite müsste Herr Rudolph beurteilen.

Unser Chef sagt uns, dass der Stundennachweis jeweils von Montag bis Sonntag dauert. Da wir aber im Schichtbetrieb arbeiten, kann es oft vorkommen, dass wir ab Donnerstag bis Mittwoch durcharbeiten und dann kommen wir locker ueber +55h arbeit. Ist dies erlaubt?

Roger Rudolph: Sie sprechen das Thema der wöchentlichen Höchstarbeitszeiten an. Das Arbeitsgesetz hat tatsächlich eine Optik von Sonntag bis Sonntag, d.h. in dieser Zeitspanne dürfen im Grundsatz nicht mehr als 45 oder 50 Stunden Arbeit anfallen (abhängig von der Branche), wobei es Ausnahmekonstellationen geben kann (wie z.B. ein dingender Auftrag). Das alles gilt aber nur, wenn Ihr Unternehmen überhaupt dem Arbeitsgesetz untersteht. Wenn Sie z.B. beim Bund, einem Kanton oder einen öffentlichen Spital angestellt sind, ist dies meistens nicht der Fall.

Magengeschwür durch Stress was kann ich tun. Als Facharbeiter für fremdes Eigentum zu oft zu sehr im stress

Dieter Kissling: suchen Sie Ihren Hausarzt auf, damit er Sie zu einem Spezialisten schickt, der Ihnen beibringt, besser mit Stress umgehen zu lernen!

Ich hab das Eulen-Lerchen Video gesehen und beobachte das auch bei älteren Kollegen. Wann macht man besser Schluss macht mit Nachtarbeit?

Claude Sidler: Generell wird ab 50-55 J. empfohlen, mit der Nachtarbeit aufzuhören, v.a. weil der Schlaf im Alter weniger erholsam wird. Ist für viele natürlich ein frommer Wunsch und nicht oder nur schwer umsetzbar. Wer jahrelang Nachtarbeit verrichtet kann in der Regel gut einschätzen, ob er zunehmend Mühe kriegt, das Arbeiten anstrengender wird und der Schlaf schlechter. Auch Ihr Umfeld kann das gut einschätzen, wie stark Sie die Schichtarbeit belastet. D.h. die Antwort, wann aufzuhören ist, ist individuell. Es gibt Leute, die halten bis 65J. durch und fühlen sich gut.

Danke für die medizinische Antwort! Wie sieht es rechtlich mit meinem Zweitjob am Wochenende aus? Darf ich das überhaupt und wer haftet beiUnfällen?

Roger Rudolph: Vorausgesetzt, Ihr Arbeitsverhältnis untersteht dem Privatrecht (OR), dürfen Sie eine Nebenerwerbstätigkeit annehmen, es sei denn, im Arbeitsvertrag ist etwas anderes abgemacht oder Sie konkurrenzieren den Hauptarbeitgeber. Es ist also normalerweise erlaubt, eine Nebentätigkeit auszuüben. Die versicherungsrechtlichen Fragen sind allerdings in solchen Konstellationen heikel. Hier kann ich nur raten, dass Sie Ihren Fall nötigenfalls näher abklären lassen, z.B. bei einer unentgeltlichen Rechtsberatungsstelle, die es in fast allen Kantonen und grösseren Gemeinden gibt.

Muss ich als stillende Mutter Nachtwache machen? Arbeite im Kantonsspital Fribourg. Danke für die Antwort

Roger Rudolph: Die Frage lässt sich leider nicht so einfach beantworten, da Ihr Arbeitsverhältnis beim Kantonsspital Fribourg möglicherweise nicht unter das Arbeitsgesetz fällt. Falls doch, gibt das Arbeitsgesetz in Artikel 35a eine klare Antwort: Schwangere und stillende Frauen dürfen nur mit ihrem Einverständnis beschäftigt werden. Das gilt auch in der Nacht.

Gibt es körperliche Zeichen, wenn man für Nachtarbeit nicht in Frage kommt? Oder wenn man aufhören soll?

Dieter Kissling: Im Vordergrund sind Schlafstörungen. Weitere Symptome können Stressfolgen sein, zum Beispiel Herzrhythmusstörungen, chronische Muskelverspannungen und Kopfschmerzen, Verdauungsstörungen, Freudlosigkeit, Traurigkeit. Auch Erkrankungen wie Zuckerkrankheit, chronische Darmkrankheiten und Nervenkrankheiten lassen sich schlecht mit Nachtarbeit vereinbaren.

Muss ich wenn ich stille Nachtwache machen? Arbeite im Spital. Danke

Claude Sidler: Macht aus medizinischer Sicht wenig Sinn, d.h. würde ich keiner Stillenden empfehlen, ausser Sie haben überhaupt keine Probleme damit. Versuchen Sie doch mit dem Arbeitgeber eine Lösung zu finden ohne Nachtwache.

Meine Frau sagt, ich schnarche viel mehr, wenn ich Nachtschicht arbeite. Kann das sein??

Dieter Kissling: ja, das kann gut sein. Hier ist es wichtig abzuklären, ob Sie an einer Schlafapnoe leiden, das heisst Phasen im Schlaf haben, in denen Sie Atempausen haben. Ich schlage Ihnen vor, dass Sie das Thema mit dem Hausarzt aufnehmen.

Könnte man sich nicht einfach so eine Tageslichtlampe an den Arbeitsplatz stellen?

Dieter Kissling: Tageslichtlampen führen zu einer Verbesserung des Wachzustandes. Somit ist das sicher eine Lösung, die das Ertragen der Nachtarbeit verbessert. Gleichzeitig ist man wacher für den Heimweg und das Risiko von Unfällen reduziert sich. Es ist allerdings kein Allerweltmittel, das alle negativen Folgen der Nachtarbeit verhindert. Wissenschaftlich ist dies jedoch noch recht wenig untersucht.

Grüezi. Ich bin 15 und suche einen guten Ferienjob. Kollegen haben gesagt, das Nachtabriet gut zahlt aber das ich zu jung bin. Stimmt dass?

Roger Rudolph: Guten Tag. Ja, das trifft zu. Jugendliche bis zum vollendenten 16. Altersjahr dürfen höchstens bis 20 Uhr beschäftigt werden.

Muss ich meinem Arbeitgeber sagen, wenn ich eines dieser Symptombe oder Krankheiten habe, die ungeeignet machen für Nachtarbeit?

Roger Rudolph: Wenn Sie zur Nachtarbeit eingeteilt sind und Sie diese wegen einer gesundheitlichen Störung nicht leisten können, müssen Sie Ihren Arbeitgeber informieren. Wenn Sie sich aber z.B. für eine neue Stelle bewerben, bei der Nachtarbeit gar kein Thema ist, müssen Sie nicht auf solche Probleme hinweisen, da Ihre normale Arbeit ja gar nicht von diesem Handicap betroffen ist.

Altern Nachtarbeiter schneller?

Claude Sidler: Nachtarbeiter haben für viele Erkrankungen ein höheres Risiko und stehen in der Gefahr häufiger zu erkranken als Arbeiter in Normalschichten. Die meisten haben chronische Magendarmbeschwerden und auch Schlafmangel. Das man so auch schneller altert, liegt auf der Hand. Dafür schlafen sie mehr am Tag und haben weniger Sonne -> das macht weniger "Sonnenalterung" der Haut :-)

Sind Frauen oder Männer besser für Nachtsarbeit geeignet?

Dieter Kissling: es gibt keinen Unterschied in der Eignung. Häufig haben Frauen mehr Zusatzjobs mit Familie, Haushalt und Kinderbetreuung, was zu einer höheren Belastung der Frau gegenüber dem Mann führen kann.

Möchte gerne Nachtarbeit arbeiten, bin aber nicht sicher, auf was ich bei den Inseraten achten soll. Welche Versicherungen und finanzielle Leistungen muss ein Arbeitgeber zwingend bieten?

Roger Rudolph: Viel wichtiger als die Inserate ist das, was Sie mit dem Arbeitsvertrag oder Personalreglement unterschreiben. Hier sollten Sie genau hinsehen. Der Lohn richtet sich primäer ebenfalls nach dem Arbeitsvertrag. Bei vorübergehender Nachtarbeit (bis maximal 24 Nächte pro Kalenderjahr) haben Sie Anspruch auf einen Zuschlag von 25%, bei mehr Einsätzen auf eine Zeitkompensation von 10%. Die Versicherungssituation unterscheidet sich nicht wesentlich von jener bei normalen Anstellungsverhältnissen, d.h. es sind die üblichen Unfall- und Vorsorgeversicherungen (AHV, PK) abzuschliessen, eventuell auch eine Krankentaggeldversicherung.

Welche Gesundheitliche Folgen koennen auftretten, wenn man zu viel arbeitet (mehr als 12h pro Tag/Nacht)? Und wie sehen die Rechtslagen in der Sicherheitsbranche aus?

Claude Sidler: Ueberlange Arbeitstage haben logischerweise kürzere Erholungszeiten zur Folge. Oft wird dies durch weniger Stunden Schlaf kompensiert oder Streichen von entspannenden, erholenden Tätigkeiten und Hobbies. Dies bewirkt auf die Dauer chronischen Stress, der oft zu "Burnout" Symptomen und schliesslich depressiver Entwicklung führt. D.h. lange Arbeitszeiten sind für die Gesundheit gefährlich und müssen bewusst "abgefedert" werden mit bewusstem gesundem Lebensstil. Für die Rechtsgrundlage bitte Antwort vom Juristen.

Grüezi. Ich arbeite neben dem Studium bei einem Grossverteiler Nachtschicht. In letzter Zeit habe ich trotz reichlich Kaffee immer mehr Mühe, tagsüber den Vorlesungen zu folgen. Gibt es Tricks oder legale Mittel, die mir auf die Sprünge helfen können? Bin auf den Nebenverdienst angewiesen und kann ihn nicht einfach aufgeben.

Roger Rudolph: Aus rechtlicher Sicht gibt es wenig "Tricks". Klar ist, dass dann, wenn sich Ihr Zustand verschlimmert, auch eine Arbeitsverhinderung eintreten kann, so dass Sie Anspruch auf Krankenlohn haben. Das müssten Sie aber beweisen können, z.B. mit einem ärztlichen Zeugnis.

Ich bin eindeutig eine "Lerche", muss jetzt dann aber ein halbes Jahr nachtsarbeiten. Wie überliste ich meinen Organismus am besten, damit ich das durchstehe?

Claude Sidler: Ist nicht ganz einfach, da der Biorhythmus stark prägend ist. Langsames Eintrainieren ist sich empfohlen, d.h. später ins Bett gehen und versuchen am morgen mal länger zu schlafen. Tageslichtlampen helfen, um Wach zu bleiben, das könnten Sie in der Nacht ausprobieren. Nicht empfohlen sind Schlafmittel oder übermässig koffeinhaltige Getränke, um in der Nacht wach zu bleiben. Es bleibt abzuwarten, ob sie tagsüber gut schlafen können. Dazu gibt es vom Seco gute Ratgeber.

Chat-Admin: Der Live-Chat ist beendet. Besten Dank für ihre interessanten Fragen!

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen