Zum Inhalt springen

Header

Portraitaufnahme der beiden Chat-Experten
Legende: Prof. Corinna Brunckhorst und PD Dr. Laurent Haegeli. SRF
Inhalt

Herzrhythmusstörungen «Wie gefährlich sind meine Herzstolperer?»

Corinna Brunckhorst und Laurent Haegeli haben Ihre Fragen im «Puls»-Chat beantwortet.

Fachpersonen im «Puls»-Chat und am Telefon

Prof. Corinna Brunckhorst
Fachärztin Innere Medizin und Kardiologie
Klinik für Kardiologie
Universitätsspital Zürich, Link öffnet in einem neuen Fenster

PD Dr. Laurent Haegeli
Facharzt für Innere Medizin und Kardiologie
Klinik für Kardiologie
Universitätsspital Zürich, Link öffnet in einem neuen Fenster

+++

Dr. David Altmann
Kardiologe
Klinik für Kardiologie
Kantonsspital St. Gallen, Link öffnet in einem neuen Fenster

Dr. Urs Jeker
Kardiologe
Herzzentrum
Kantonsspital Luzern, Link öffnet in einem neuen Fenster

Dr. Ardan M. Saguner
Kardiologe
Herzzentrum
Universitätsspital Zürich, Link öffnet in einem neuen Fenster

Chatprotokoll

Warum habe ich Herzklopfen bei einer schweren Spanischprüfung?

Laurent Haegeli: Du bist sicher sehr gut vorbereitet, und brauchst keine Angst zu haben. Viel Glück!

Meine Mutter (65, sonst sehr fit) hat seit Kurzem immer wieder schwere, sehr unangenehme Herzrasen-Attacken (eine AV-Knoten-Reentry-T. wurde diagnostiziert, Verödung nicht erfolgreich). Wie kommt es, dass sich das erst in fortgeschrittenem Alter manifestiert? Ist es wahrscheinlich, dass das Problem bei mir auch auftreten wird (37 J.)?

Laurent Haegeli: Reentry-Tachykardien sind hervorgerufen durch eine zweite zusätzliche Reizleitung, welche bei Geburt schon vorhanden ist, aber in jedem Lebensalter zum "tragen" kommen kann. Herzrasen entsteht dann durch eine kreisende Erregung, welche diese zweite Bahn benutzt. Beim Kathetereingriff kann diese zweite Bahn durchtrennt werden mit sehr guten Langzeiterfolgen (über 95%). Diese Reentry Tachykardien treten nicht familiär auf d.h. die Wahrscheinlichkeit, dass Sie das gleiche wie Ihre Mutter haben, ist sehr gering.

Hatte bereits ein paar wenige Male innerhalb von den letzten Jahren bei Sport (Langlauf) ein Herzschlag, der (mindestens meinem Empfinden nach) rasend schnell war und abrupter Anfang und Ende hatte. Es klang dann (in Ruhezustand) nach ca. einer Minute ab. Wobei ich schon viel extremere körperliche Anstrengungen vollbracht habe, als in diesem Moment. Sonst gab es keine Begleiterscheinungen oder spezielle Anmerkungen. Bin 19 Jahre alt und bin grundsätzlich gesund.

Laurent Haegeli: Plötzlicher Beginn mit plötzlichen Ende und dazwischen schnellem, regelmässigen Puls sind Zeichen für eine sog. Reentry Tachykardie, welche duch einen minimalinvasiven Kathetereingriff mit Ausschaltung der zusätzlichen Bahn, welche zur kreisenden Erregung im Herz führt, geheilt werden kann. Diese Störung kann beim ersten Mal schon in Ihrem Alter oder auch viel später auftreten. Als nächstes sollte eine solche Episode mit 24h -EKG oder einem sog. R-Test, einem Gerät, welches beim "Anfall" von IHnen aktiviert wird und dann den Herzschlag aufzeichnet. Wenn eine Aufzeichnung nicht gelingt, kann auch so eine invasive Katheter-Abklärung und bei Vorliegen der zusätzlichen Bahn die Therapie d.h. das Ausschalten der zsätzlichen Bahn erfolgen.

Stimmt es, dass Herzrhythmusstörungen unbedenklich sind, wenn sie in Ruhe auftreten?

Laurent Haegeli: Herzrhythmusstörungen sind ein grosser Oberbegriff von ungefährlichen und auch gefährlichen Störungen. Bei Beschwerden, welche Sie stören, sollte zunächst eine Abklärung beim Hausarzt und wenn tatsächliche Herzrhythmusstörungen vorliegen, sollte eine weitere nicht-invasive Abklärung beim Kardiologen erfolgen mit EKG, 24h-EKG (Holter), Ultraschall vom Herz, EKG bei Belastung. Die Art der Beschwerden können auch wegweisend sein. Plötzlicher Verlust des Bewusstseins bei Auftreten der "Herzrhythmusstörungen" sind grundsätzlich ein Alarmzeichen. Herzrasen bei vorbestehenden Herzerkrankungen wie z.B. nach einem Herzinfarkt sind ebenfalls Hinweise, dass eine zügige Abklärung beim Spezialisten erfolgen sollte.

Hallo, habe oft am Morgen, wenn ich aufstehe einen höheren puls als normal. mein ruhepuls liegt bei 60 Schläge in der Minute. Ist das normal?

Laurent Haegeli: Kann normal sein, muss aber nicht. Ein normaler Puls ist in Ruhe zwischen 60 und 100 pro Minute. In der Nacht auch tiefer, bis 40 pro Minute. Wenn Sie besorgt sind, gehen Sie zum Hausarzt für EKG und Blutuntersuchung. Es könnte auch eine Überfunktion der Schilddrüse vorliegen, welche man gut mit einer Blutuntersuchung feststellen kann.

Ich (38, w) habe immer wieder solche "Herzstolperer", mein Herz bleibt wie hängen, und setzt dann wieder ein, aber dann so fest, dass es wirklich unangenehm ist. Wie ein leichterer Stromschlag. Ist das bedenklich? (Meine Mutter hat AV-Knoten-Reentry-Tach.)

Laurent Haegeli: Wenn Sie das Bewusstsein nicht verlieren und kein Herzrasen aus der Ruhe raus haben, haben sie wahrscheinlich sog. Extrasystolen, welche in geringem Ausmass normal sind, jedoch individuell gar nicht verspürt werden oder auch deutlich störend sein können. Ich schlage eine Abklärung mit EKG, Blutuntersuchung zum Ausschluss einer Hyperthyreose (Schilddrüsen-Überfunktion) und 24h-EKG vor. Die Rhythmusstörung Ihrer Mutter (AV-Knoten-Reentry Tachykardie) ist nicht übertragbar.

Ich erwache ab und zu mitten in der Nacht wegen Herzrasen. Nach einigen Minuten tief Atmen verschwindet es meist wieder. Ursache?

Laurent Haegeli: Sie könnten wohl unter Reentry Tachykardien leiden, welche gut mittels eines 24h-EKG (Holter) diagnostiziert werden können.

Wie schlimm ist eine Mitralklappeninsuffizienz ? Ich bekomme das Medikament, Concor 5 und Ascard-75.

Laurent Haegeli: Kann ich Ihnen so nicht sagen. Der Schweregrad der Klappenerkrankung "Mitralinsuffizienz" hängt vom Befund im Ultraschall und Ihren Beschwerden (den Symptomen) ab.

Seit einigen Monaten habe ich ab und zu ein starkes Stechen in der Herzgegend. Wenn ich dann stark ausatme, geht der Schmerz nach kurzer Zeit wieder weg. Was könnte das sein? Ich bin 22 Jahre alt und fühle mich ansonsten gesund. Danke für Ihre Antwort

Laurent Haegeli: Wenn der Schmerz mit Ausatmung weggeht, sind diese Beschwerden wahrscheinlich nicht Herz-bedingt. Vielleicht vom "Lungenfell" stammend oder auch von den Rippen oder Muskeln.

Ab und zu habe ich am Abend einzelne "Stolperer" im Herzschlag (Extrasystolen?) - ist das gefährlich? Hatte vor Jahren ein unauffälliges 24h-EKG.

Laurent Haegeli: Wenige Extrasystolen sind normal. Das 24h-EKG ist neben dem EKG die nächste Untersuchung.

Kann es sein, dass ich mein HIS-Bündel spüre?

Laurent Haegeli: Nein.

Ich habe manchmal das Gefühl, das der Herzmuskel sich wie verschließt, dan kann es zu Herzrasen kommen. Hatte schon mal Aspirin cardio verschrieben bekommen.müsste ich das besser abklärenvlassen?

Laurent Haegeli: Ja, am besten beim Hausarzt: EKG, Belastungs-EKG, 24h-EKG und Blutuntersuchung neben einer guten Anamnese.

Guten Abend.Ich weiblich 60 j.bin seit 3 jahren in einem chor was mir sehr gefällt.Jedesmal wenn wir ein Konzert haben,kaum bin ich auf der Bühne fängt mein Herz an zu rasen,und es ist kaum auszuhalten,und es dauert bis am Ende des Konzerts. ist das gefährlich fürs Herz,und was kann ich dagegen tun.es kann ja nicht sein,dass ich für etwas was mir sehr Spass macht,Beruhigungsmittel nehmen muss.Danke für ihre Antwort

Corinna Brunckhorst: Das ist wahrscheinlich nur die Aufregung. Durch das vegetative Nervensystem wird ihr Puls beschleunigt. Wenn Sie sonst keine Herzprobleme haben und das Rasen nur in dieser Situation stattfindet, ist dies nicht gefährlich. Versuchen sie sich zu entspannen, evtl Yoga oder autogenes Training.

Ich (34ig) habe vor 1-2 Monaten erhöhtes Herzklopfen/Herzrasen gehabt + war beunruhigt. Bei einer SWICA-Kontrolle wurde ein EKG + Bluttests durchgeführt, wobei alles i.O. war. Im Anschluss war ich etwas beruhigt + mein Herzrasen trat nicht mehr in dieser Häufigkeit auf. Ehrlich gesagt, ist es heute kaum mehr zu spüren. Alles gut, bis ich vor 2 Tagen bei einer normalen Bewegung einen Stich in der Brust gespürt habe, welcher bis heute ein wenig schmerzt. --> sehen Sie hierzu einen Zusammenhang?

Corinna Brunckhorst: nein

Guten abend in der nacht während des schlafs wird mir machmal im schlaf schwarz vor den augen bekomme schwindel und extremes herzrasen. Ich erwache daran und bekomme angst...was kann das sein ❓❓

Corinna Brunckhorst: Das können Reentry Tachykardien sein.Man sollte dies abklären.

Ich habe einen eingebauten Defi. Ende letzten Jahres bin ich nach dem Herzrasen ins Koma gefallen. Der Defi hatte, infolge Batterie schwache eine Reaktionszeit von 12,5 sek - diese Zeit hat das Koma ausgelöst. Wie lange kann das Herz normalerweise rasen - ohne Bewusstlosigkeit ??

Corinna Brunckhorst: Es kommt auf die Situation an. Wie schwach ist das Herz? Wie schnell ist das Herzrasen? Wenn es sehr schell rast: 5-7s

Guten Tag letztes jahr habe ich auch die diagnose extrazystole erhalten und im unispital basel hat man mir auch zu dem eingriff der lötung der angeborenen zweiten leitung geraten. Ich habe mich entschieden damit zuerst versuchen umzugehen. Nun wurde im beitrag erwähnt, das bei leistungseinbusse und atemnot ein mediziner aufgesucht werden sollte. Beim sport oder starker anstrengung verspühre ich dies zum teil und ich frage mich nun ob ich erneut nochmals zum kardiologen gehen sollte?

Laurent Haegeli: Ja, gehen Sie wieder zum Kardiologen.

der Puls den ich habe 60 Schläge in der Minute, hat mir ein Arzt gesagt ist ein Hochleistungssportler Puls. Da ich aber kein Sportler bin, nimmt mich das wunder ob dies trotzdem normal ist. Ich bin 26 Jahre, 83 Kg und 1.81 gross. Vielen Dank für Ihre Antwort

Corinna Brunckhorst: ja

Das Herzrassen zum Beispiel im Zusammenhang mit einem Termin beim Zahnarzt als Zahnarztphobiepatient ist ungefährlich

Corinna Brunckhorst: wenn man ohne den Zahnarzt keine Symptome hat, ja

Was ist ein Rechts-Schenkel-Block? Ist er gefährlich und muss man ihn behandeln?

Laurent Haegeli: Ist nicht gefährlich und braucht keine Abklärung. Ein "inkompletter" Rechtsschenkelblock ist "sogar" ein Normalbefund.

Z.B: beim sport (nach einem steilen aufstieg mit dem velo) stolpert mein herz so zu sagen über einen schritt. Nun ist mir nicht klar, ob das etwas ernstes oder nur ein mangel an ausdauer ist.

Laurent Haegeli: Bei körperlichen Anstrenungen steigt der PUls an. Das ist eine ganz normale Reaktion des Körpers.

Es kommt immer überfallartig und schnürt die Luft ab, manchmal wird mir auch schlecht. Es ist mittlerweile intensiver und kommt so alle zwei Monate vor. Untersuchungen haben nichts gezeigt. n

Corinna Brunckhorst: Es sollte ein R-Test durchgeführt werden, eine Pulsuhr, die man mehrere Wochen tragen kann.Wenn es ein klassisches Herzrasen ist, könnte man evtl direkt eine elektrophysiologische Untersuchung in Ablationsbereitschaft durchführen.

Ich habe immer einen Ruhepuls zwischen 100 und 140 Schläge pro Min.Ich war desshalb schon beim Arzt für ein EKG aber es sei alles in Ordnung.Ich hatte auch schon Schwindel und leichte Übelkeit.Mein Arzt verordnete mir Sport zu machen.Kann das helfen gegen das Herzrasen?

Laurent Haegeli: Bei vegetativen Beschwerden wie zum Beispiel "schnellen Puls, Schwindel und leichte Übelkeit" ist Sport eine gute Sache, vor allem wenn EKG und 24h-EKG während diesen Beschwerden unauffällig waren.

Meine Tochter (19) hat mehrmals starkes Herzrasen Puls 140, der Hals sei wie Zugeschnürt. wir waren in Uznach in der Klinik jedoch konnte nichts festgestellt werden da es ja nach 5-10 minuten wieder weg war. Beim Hausarzt war Blut untersucht worde danach und ein Eisenmangel und vitamin D Mangel festgestellt worden. Dieser wurde mit Medikamten wieder hergestellt und dennoch ist nun wieder Herzrasen aufgetreten, wichtig es passiert in Ruhe nicht bei körpl. Belastung.

Corinna Brunckhorst: Das wird am ehesten eine klassische Reentry Tachykardie sein. Man sollte eine elektrophysiologische Untersuchung in Ablationsbereitschaft durchführen.

Nach intensiver sportlicher Betätigung habe ich manchmal mit jedem Pulsschlag einen stechenden starken Schmerz im Hinterkopf der sich anfühlt als würe mir jemand mit einem Hammer auf mein Hirn schlagen. Woran könnte das liegen?

Laurent Haegeli: Wahrscheinlich normal. Überprüfen Sie Ihren Blutdruck beim Hausarzt.

Grüezi, Ich bin 21 Jahre alt und habe in meiner Jugend viel Sport gemacht(Rudern) und was körperlich ziemlich fit. Heute bin ich zwar immer noch sportlich(Reiten und Velofahren), trotzdem habe ich einen Ruhepuls, der immer über 75 Schläge pro Minute ist. Sollte ich mich deswegen mal untersuchen lassen? Vielen Dank für Ihre Antwort.

Corinna Brunckhorst: nein, wenn sonst keine Symptome vorliegen, ist das OK (bis 90 (bzw 100/min))

Ich (20) habe seit kurzem (2-4 wöchentlich) "Schwächeanfälle". Diese äussern sich akut mit Herzrasen, Übelkeit, Zittern in den oberen Extremitäten, Schwindel, grosse innere Unruhe und Nervosität. Diese Symptome halten ungefähr 2-3 Stunden an. Eine Unterzuckerung schliesse ich aus, da ich nach Einnahme von Traubenzucker keine Linderung verspürt habe. Beruflich habe ich viel zu tun, sehe dies aber nicht als negativen Stress. Könnte ich eine Herzstörung haben? Besser Untersuchen lassen? Vielen Dank

Corinna Brunckhorst: Ja, könnte Schilddrüsenproblematik sein oder evtl Reentrytachykardie. Abklärung ist sicher empfehlenswert.

Hallo ich habe gemäss meiner Jährlichen Kontrolle (aufgrund meines Herzfehlers) erfahren, dass ich ab und zu Extrasystolen habe. Mir wurde die Einnahme von BetaBlocker empfohlen, jedoch habe ich davon viel negatives gehört. Vorallem seien Personen die Beta Blocker benutzen oft müder sind als ohne... wie sehen sie das?

Laurent Haegeli: Probieren geht über Studieren. Nicht jeder hat die gleichen Nebenwirkungen. Man kann das Medikament jederzeit wieder absetzen.

Guten Abend, ich habe seit 7 Jahren Herzrythmusstörungen, die gelegentlich auftreten und 2-3 Wochen bleiben und anschliessend wieder verschwinden für eine Zeit. Ich hatte vor 7 Jahren eine Herzmuskelentzündung. Nach dem Sport (joggen) fühle ich mich besser und verbessere meinen Zustand. Ich habe nie Schwindel. Hatte vor 2 Wochen einen Anfall von 3-4 Zwischenschläge des Herzes. Muss ich mir sorgen machen? Kann auch mein gelegentlicher Stress der Auslöser sein oder die Herzmuskelentzündung?

Laurent Haegeli: Ich empfehle eine Abklärung beim Kardiologen. Stress und akute und auch abgeheilte Herzmuskelentzündungen können Ursachen von gutartigen und gefährlichen Rhythmusstörungen sein.

Guten Tag, habe ab un zu Herzrasen. Wie unterscheidet es sich vom Vorhofflimmern?

Corinna Brunckhorst: Herzrasen kann alles > 100/min sein. Vorhofflimmern ist ein unregelmässiger/ chaotischer Puls

Guten Abend. Ich habe ab und an sehr starkes "Herzstechen", wobei ich keine Luft mehr kriege und mich nicht bewegen kann. Es fühlt sich so an, als ob mir jemand mit einer Nadel ins Herz stechen würde. Nach einigen Sekunden geht dann alles wieder normal weiter. Ich versuchte zu beobachten, ob das nur auftretet wenn ich kalt habe, bemerkte aber, dass das total willkürlich auftritt.

Laurent Haegeli: Wahrscheinlich ungefährlich und nicht vom Herz, wenn es nur für wenige Sekungen auftritt. Trotzdem gehen Sie zuerst noch zum Hausarzt.

Ich (43,w) habe teilweise mehrmals täglich Herzstechen mit Atemnot und dem Gefühl von Herzrasen. Diese Symptome verschwinden nach ca. 3 Min.wieder. Muss ich mir Sorgen machen deswegen?

Corinna Brunckhorst: Schwierig, so pauschal aus den wenigen Angaen zu beantworten.Sie sollten sich einem Arzt vorstellen.

Ich 42, spüre immer mal verstärkt mein Herzklopfen. Könte das auch, mit den anfängen der Wechseljahren zu tun haben? Ich muss auch immer mein Eisen und Vitamin B12 Haushalt kontrolieren. nehme auch Bilol 2.5?

Laurent Haegeli: Empfehle EKG, 24-h-EKG und Blutuntersuchung beim Hausarzt. Könnte auch Zeichen der Menopause sein.

Hallo, Borreliosepatienten berichten immer wieder über Herzprobleme. Kadiologen halten hier nur einen AV-Block für wahrscheinlich. Sind Ihnen aus der Praxis Patienten bekannt, die eine Borreliose haben oder hatten und z. b. über Tachykardien klagten. So wie ich, dessen Herz gesund ist und stets auch ein unauffälliges Belastungs-EKG hatte, würde ich ohne Bisopherol 5 mg täglich stets einen Ruhepuls von ca. 110 oder höher haben. Kann hierfür aus eine Borreliose Auslöser sein?

Laurent Haegeli: Eine Borreliose ist nicht Ursache für einen Ruhepuls von 110 pro Minute. Eine Schiddrüsenüberfunktion kann auch Ursache für einen schnellen Herzpuls sein.

Hallo, oftmals spüre ich ein stechen im brustbereich z.B bei sportlichen aktivitäten oder auchschon in Ruhephasen. Eine Freundin (FaGe) meinte mein Herzschlag sei unregelmässig mit aussetzern welche ich ziemlich gut bemerke. Wie kann ich wissen ob ich rhythmusstörungen habe?

Laurent Haegeli: EKG und 24h-EKG während Sie diese Beschwerden haben, wird die Diagnose einer möglichen Herzrhythmusstörung zeigen oder nicht.

Hallo, Meine Frau hat seit ca. 2 Jahren ein starkes Flimmern in der linken Herzhauptkammer. Als Behandlung benötigt sie einen Betablocker, normalerweise reichen Bilol 5. Gemäss der ursprünglichen ärztlichen Abklärung sei hier ein Nervenende Schuld, welches das Herz bis zu 200 Schläge pro Minute treibe. Gibt es eine sichere Möglichkeit, dieses Flimmern operativ zu eliminieren?

Corinna Brunckhorst: Mein müsste die genaue Diagnose wissen, aber die meisten Herzrhythmusstörungen sind einer Ablationsbehandlung zugänglich.

Ich habe das Blutdruckmessgerät Watch BP Home mit Vorhofflimmer-Anzeige gekauft,da ich oft Herzrasen habe.Das Gerät zeigte Vorhofflimmern an,worauf ein 24h-EKG gemacht wurde.Es wurde aber nichts Auffälliges gefunden.Ist das Gerät nicht zuverlässig oder was könnte die Ursache sein?

Corinna Brunckhorst: Vorhofflimmern kann kommen und gehen und währnd des 24h EKGs möglicherweise nicht auftreten. Sie sollten einen 7d R-Test machen oder einen Event Recorder anlegen lassen. Das sollte abgekärt werden

Meine Tochter hatte bis ca. 5/6 J. immer wieder heftiges Herzrasen. Es war auch von einer Operation die Rede. Diese Irrleitung des Herzens veröden. Man sagte mir aber auch, dass sich das auch verwachsen könne. Sie ist nun 15 Jahre und hat dieses Herzrasen seit einigen Jahren nicht mehr. Kann es sein, dass es doch wieder auftaucht?

Laurent Haegeli: Eine Antwort ist hier ohne Kenntnis der genauen Befunden nicht möglich. Gut ist aber sicher, dass Ihre Tochter schon seit einiger Zeit keine Beschwerden mehr hat. Wenn Sie unsicher sind, gehen Sie nochmals zum Spezialisten.

Guten Abend. Sieht man via Herzultraschall und Belastungs -EKG ob man Rythmusstörungen hat/hatte, wenn man beim Kardiologen während des Untersuches keine Störung hat?? Besten Dank.

Laurent Haegeli: Nein. Mittels Ultraschall sieht man Muskel, Muskelfunktion und Klappen. Eine Rhythmusstörung kann damit nicht diagnostiziert werden.

Ich bin 29 Jahre alt und leide des öfterens unter Herzstolpern. Ich wurde vom Kardiologen bereits untersucht und die stolperer wurden auch im 24h EKG bestätigt. Jedoch werde ich deswegen nicht weiter behandelt. Doch jedesmal wenn die Stolperer kommen kriege ich angst. Meistens ist es dann auch nicht nur ein Stolperer sondern ein paar hintereinander. Muss ich mir wirklich keine Sorgen deswegen machen?

Corinna Brunckhorst: Wenn Ihr Herz strukturell normal ist und sie leistungsfähig sind, sind Extraschläge in der regel harmlos. Wenn mehr als 10 000/24 vorliegen, sollte man sie genauer anschauen.

Guten Abend ich möchte sie fragen, ich bin 42 Jahre alt und hab seit einigen Jahren ab und zu egal Tag oder Nacht Herzrassen und stolpern von aussen sieht man es was könnte das sein .

Corinna Brunckhorst: regelmässiges Rasen sollte man abklären, einzelne Stolperer sind, wenn Sie sonst gesund sind, unproblematisch.

Bei mir treten Extrasystolen auf, wenn ich am essen bin, also nur dann wenn die Speisestücke bei Herznähe vorbeikommen. Sonst sofort alles wieder normal nach Beendigung der Mahlzeiten. Blutdruck auch gut.

Laurent Haegeli: Die Magen-Darm-Passage interagiert mit dem Herz und dieser von Ihnen beschriebener Sachverhalt ist durchaus gut vorstellbar. Wenn EKG und 24-EKG unauffällig sind, können Sie unbesorgt sein.

Hallo, kann auch eine Mitralinsuffizienz Herzstolppern auslösen? Hatte zum Glück erst einen Anfall der Puls war auf 180 .

Laurent Haegeli: Ja. Wichtig ist die Dokumentation des Herzstolpern oder -rasens mittels EKG.

Hallo, ich (w24) habe manchmal eine art Herzrasen. Diese Anfälle habe ich eher selten (1-2 mal pro Monat). Diese dauern etwa 30 Sekunden, kommen ohne ersichtlichen Grund und ich spüre jeweils ein starkes schnelles klopfen in der Brustmitte. Manchmal schlägt es bis zum Hals. Ist dies bedenklich und sollte abgeklärt werden? Oder kann dies einfach so auftreten?

Corinna Brunckhorst: wahrscheinlich eine harmlose Reentry Tachykardie, die man bei diesen Symptomen behandeln (Ablation) könnte.

fest an der UNI Klinik wegen Herzflattern zum veröden. Während des Eingriffes hat mein Herz auch geflimmert. Nach etwa einer Woche bin ich zu Hause gestürzt und im Spital hat man mir Cardarone und Xarellto verschrieben. Die Abstände zwischen den Beschwerden werden nun immer größer. Ich bin mir unschlüssig ob ich noch eine Aplikation machen lassen soll oder mit den Pillen und den Leistungseibrüchen leben. Bin 63ig aber noch sehr fit. Danke für Ihren Tip

Laurent Haegeli: Bei Vorhofflimmern muss man häufig zwei Eingriffe machen, um einen anhaltenden Erfolg zu erzielen. Diese Entscheidung sollte frühestens 3-6 Monate nach dem letzten Eingriff gefällt werden.

Kann es sein, dass sinkender oder steigender Luftdruck einen Einfluss hat, wenn ich plötzlich für einen kurzen Moment Herzrasen bekomme? Es ist auch schon kurz vor einem Gewitter passiert.

Laurent Haegeli: Auf gefährliche Herzrhythmusstörungen hat das Wetter keinen Einfluss.

Stimmt diese Überlegung: Eine psychische Anspannung (Verspannung) erzeugt eine elektrophysiologische Spannung. Diese elektrische Spannung wird via das vegetative Nervensystem auf das Herz, den Herzmuskel übertragen. Daraus entsteht die sogenannte harmlose Extrasystole, das Herzstolpern.

Corinna Brunckhorst: Eine psychische Anspannung aktiviert den Sympathikus und führt zur Adrealinausschüttung, was auf den Sinusknoten wirkt und damit die Pulsfrequenz erhöht. Dieser Mechanismus kann auch Extrasystolen auslösen.

Hallo, habe vor 1 Jahr eine Verödung gehabt, da ich Herzrhythmus Störungen hatte. Hatte bei der Operation Komplikationen. Es wurde mir ein Loch in die Herzwand geödet. Seit dem leide ich unter fast Ständigem Schwindel. Ich habe diesen Vorfall noch immer nicht verarbeitet. Die Angst dass diese Symptome wieder kommen ist sehr gross. Da ich vorher mit einem Medikament behandelt wurde wo ich Depressiv und Lust los wurde. Was meinen Sie mit wie viel Prozent kann es wieder auftreten. Bin am Weissdorntropfe

Laurent Haegeli: Es ist ganz verständlich, dass Sie jetzt verunsichert sind. Sollten Sie eine Ablation gegen Vorhofflimmern gehabt haben mit der Komplikation einer Tamponade, kann diese Komplikation beim nächsten Eingriff mit dem gleichen Risiko von ca. 2% wieder auftreten. Am besten besprechen Sie Ihre Bedenken direkt mit einem Rhythmologen.

Ich habe ab und zu Herzstolpern, so als würde das Herz einmal aussetzen und dann kommt ein fester Schlag nach, manchmal nur 1 x täglich oder 1x wöchentlich, hatte dies aber auch schon 20 Minuten lang am Stück in Ruhephase. Ich leide zur Zeit an Einsenmangel Ferritin Wert 13, die Infusion habe ich nächste Woche. Könnte das ein Zusammenhang haben oder muss ich mir ernsthaft Sorgen machen, dass etwas mit meinem Herz nicht stimmt?

Corinna Brunckhorst: Kann mit Ferritin oder auch mit Blutarrmut zusammenhängen. Wenn Sie sonst herzgesund sind, ist dies wahrscheinlich harmlos.

Guten Abend, ich bin 37 Jahre alt und habe immer wieder starkes Herzklopfen, insbesondere Abends vor dem Einschlafen oder in Ruhezeiten. Leide zudem in letzter Zeit immer wieder an Schwindelgefühl (keine Ohnmacht) & an Kopfschmerzen (Druckgefühl). Ich bin Mutter von 3 kleinen Kindern (6 Jahre + Zwillinge 2 Jahre) & arbeite nebenbei als freischaffende Fotografin. Die ganze Situation verunsichert mich recht stark. Ist es eine situative Überbelastung (Stress) oder sollte ich das weiter abklären? Lg

Laurent Haegeli: Empfehle eine Abklärung beim Hausarzt oder sonst direkt beim Kardiologen mittels EKG und 24-h-EKG. Auch Blutuntersuchung mit Ausschluss einer Schilddrüsenüberfunktion.

Guten Abend. Ich leide unter Vorhofflimmern und bekam nun das Medikament Cordarone 200mg, seit 4 Wochen. Nun aber habe ich bedenken wegen der Nebenwirkungen. Was sagen Sie zu diesem Medikament? Danke.

Corinna Brunckhorst: Haben Sie auch Blutverdünnung? Cordarone wird sehr häufig verschrieben ist ist das am besten wirksame Medikament. Mann sollte wegen der NW einfach halbjährliche Blutuntersuchungen machen.

Sohn 17J., 198cm, 87kg, sportlich, hat oft bei oder unmittelbar nach Anstrengung Atemnot und Herzrasen, jedoch meist nach "Kaltstart". Im Trainig, also wenn er "aufgewärmt" ist, kommt es selten vor. Mehrmals pro Monat hat er jedoch ohne Ursache plötzlich stark erhöhten und unregelmässigen Ruhepuls. Trinkt täglich min. 4-5, oft 6 l Wasser. Abklärungsbedürftig?

Laurent Haegeli: Abklären lassen zuerst bei Hausarzt: EKG und 24h-EKG.

Guten Abend, seit einigen Monaten habe ich mehrmals am Tag herzrasen. Ich höre mein Herz immer schlagen auch wenn ich kein Sport oder sonst anstrengende Dinge getan habe. Jedes mal wenn das herzrasen kommt, bekomme ich einen Hitzeanfall und das dauert immer ca. 3 Minuten. Nach dem herzrasen höre ich mein Herz für einige Minuten nicht mehr schlagen und weil ich mir gewohnt bin es zu hören, habe ich immer die Angst das es nicht mehr schlägt. Ich bin 15 Jahre alt, sollte ich das abklären gehn?danke

Laurent Haegeli: Gehen Sie zum Hausarzt. Normalerweise spürt man den normalen Herzschlag selbst nicht.

Ich (52) bekomme z.B.beim Fernsehen plötzlich ein Unterbruch, danach schlägt das Herz stark, schneller aber regelmässig. Mir wird warm, Gefühl von erhöhtem Druck im Kopf. Auch das Gefühl von leichter Atemnot. Mit autogenem Training versuche ich zu beruhigen was mir auch gelingt, aber es erschreckt mich schon. Manchmal (selten) erwache ich auch in der Nacht und hab auch schneller und starker Herzschlag, durch die Angst auch leichte Atemnot und mir wird warm. Muss dann Gesicht abkühlen.Bedenklich?

Laurent Haegeli: Es könnten ungefährliche Beschwerden sein, jedoch vorher Abklärung beim Hausarzt machen mit EKG und 24h-EKG.

sie bei der Arbeit während dem Duschen eines patienten (sie arbeitet als FAGE-Lehrling im 3.LJ) in Ohnmacht viel und gem. hereiberufebem Arzt eitwa 15 bewustlos war. Nachdem sie sich 1std. hingelegt hatte, ging es ihr wieder gut. Nach ihrem Bericht frage ich mich nun; ob wir deshalb zum Arzt gehen sollen oder ob das weil esdas erste Mal war, harmlis ist. Was raten Sie uns? Lg R. Greiter

Corinna Brunckhorst: Herzrasen mit Ohnmacht sollte beim Hausarzt/Kardiologen abgeklärt werden.

Guten Abend .... habe mit Interesse die Sendung von heute verfolgt und bin jetzt etwas verunsichert: letzte Woche klagt eines nachts meine Tochter( 18j.) über Schlaflosigkeit wegen Schmerzen in der Brust. Sie erzählte dass sie ein Stechen wie Seitenstechen in der Brust habe und das Herz wie verrückt klopfe. Sie spührte die Herzschläge bis in den Kopf. Nach mehreren stunden schlaflisigkeit, schlief sie dannschlussendlich nur ca. 2 std. bevor sie zur Arbeit musste. Am Abend erzählt sie mir, dass

Laurent Haegeli: Wahrscheinlich nicht gefährlich, aber bei Verunsicherung Abklärung beim Hausarzt empfohlen.

Guten Abend habe seit Jahren SVES und im Mai 2013 eine Herzkatheteruntersuchung gehabt wobei eine Ablatio nicht gemacht werden konnte, da es sich im Multifokale SVES handelt. Jetzt Tambocor 100mg morgens und meist geht das gut. Ich verspüre ab u. zu ein unregelmässiges Herzrasen vorallem in Ruhe oder nachts oder nach einer anstrengenden Biketour. Im Juli 2013 wurde noch ein Belastungs EKG. Kann dieses Herzrasen eine Veränderung der SVES sein und was kann ich machen?

Corinna Brunckhorst: Es könnte ein Vorhofflimmern sein. Sie sollten nochmal zum Kardiologen gehen.

Hatte Herzflatern und war an der UNI Klinik zum veröden. Nach dieser Behandlung bin ich zu Hause

Corinna Brunckhorst: Prima!

Ich habe seit einigen Jahren Extrasystolen im harmlosen Bereich.Im Frühling hat sich das extrem verschlechtert, es fühlte sich an wie ein Erdbeben. Warum diese Extrasystolen plötzlich so stark und bis zu 600 mal tägl.auftreten kann mir niemand sagen. Mit Concor behandelt geht es wieder besser. Ist es möglich, das ein Wechsel von einem Generika Blutdrucksenker zu einem anderen Hersteller, die Systolen so massiv verstärken?

Laurent Haegeli: Ein Wechsel von einem zum anderen Hersteller des gleichen Wirkstoffs kann die Beschwerden nicht erklären. Vielleicht findet sich eine Progression der Erkrankung.

Guten Abend. Ich (w,22) habe schon seit Jahren Herzrasen wie auch Herzstechen. Es tritt plötzlich auf (z.b. wenn ich aus der Dusche steige, in der Schule beim Abschreiben, beim Vorlesen, beim Wandern, wenn ich eine schnelle Bewegung mache oder einfach so), dann wird mir übel und schlecht und durch tiefes Einatmen geht es wieder weg. Und es war wie nichts. Sollte ich das Abklären?

Corinna Brunckhorst: Ja, das sollten Sie abklären, das ist wahrscheinlich eine harmlose und gut behandelbare Reentry-Tachykardie.

Guten tag. Ich mache leichtathletik. Jeweils am dienstag haben wir immer kurzsprint auf dem programm. Dies heisst bis 150m distanz. Nach den läufen bin ich jeweils sehr erschöpft. Wenn ich dann meine augen schliesse kanm ich diese fast nicht mehr öffnen weil sich mein puls nicht beruigen kann. Zu hause nach dm teaining bin ich dann immer noch nicht erholt und habe 45min nach dem training immer noch einen puls von 105. muss ich dies untersuchen?

Laurent Haegeli: Das tönt nicht nach Rhythmusstörungen. Bei Unsicherheit gehen Sie nach dem Training beim Hausarzt für ein EKG vorbei.

Welches ist der Unterschied zwischen Herzflimmern und Herzflattern. Bei mir ist Herzflattern festgestellt worden. Kommen die gleichen Behandlungsmöglichkeiten in Frage?

Corinna Brunckhorst: Es sind verwandte Rhythmusstörungen, Vorhofflattern kann mit >95% Erfolg abladiert werden, Vorhofflimmern mit ca. 80% Erfolg.

Hallo ich ließ mich letzthin wegen Hersrythmusstörungen und der daraus resultierenden Verunsicherung untersuchen, dabei wurden Extra-Systolen festgestellt. Soweit bin ich beruhigt und kann nun besser damit umgehen. Meine Frage wäre: Würden Sie mir das Medikament "Tromcardin complex" welches ich auf diversen Foren gefunden habe empfehlen zur Behandlung bzw. Vorbeugung weiterer Störungen oder ist dies nicht nötig ? Könnten durch die Einnahme Nebenwirkungen entstehen, haben Sie Erfahrungen damit?

Laurent Haegeli: Kann versucht werden.

Guten Abend, habe manchmal bei einer kleinen Panikattacke wegen Platzangst, z.B in einem Tunnel oder im Kino, starkes Herzklopfen und kalter Schweiss, muss ich mir Sorgen machen?, Ist das gefährlich?

Corinna Brunckhorst: nein, wahrscheinlich nicht, wenn Sie sonst gesund sind.

Guten Abend. Habe schon 2 Elektrokardioversionen und 2 Ablationen gemacht mein Zustand hat sich leicht verbessert. Auch leide ich an einer Schilddrüsenunterfunktion .Würden sie mir zu einer dritten Aplation raten?

Laurent Haegeli: Ich würde Ihnen eine Abklärung für eine dritte Ablation durch den Chirurgen empfehlen z.B. am Unispital Zürich

Bin 53, männlich, sportlich und gesund. Jedoch seit ca. 15 Jahren zeitweilig ein Stottern des Herzmuskels. Fühlt sich so wie das selbständige Zucken des Augenlids an. Puls setzt dann etwas aus und stottert dann nochmals - nach 10 Sekunden vorbei. Früher fast täglich - jetzt höchstens 1x pro Monat. Das Zucken und Stottern wird vom Herzen gegen Hals hinauf wahrgenommen. Die Sache wurde mit 24h und 7 Tage-Überwachung untersucht - ohne nennenswerte Ergebnisse (just in dieser Zeit war kein Vorkommnis

Laurent Haegeli: wahrscheinlich nicht gefährlich. bei bedenken am besten nochmals zum hausarzt gehen.

Ich habe kein Herzrasen sondern schwacher Puls meistens unter 50 und beim Druck messen kommt meistens das Herz dh. Unregelmäßiger Puls. Der Arzt sagt dieses würde nichts machen. Ist es wirklich Normal? Ich bin 82 Jahre alt. Entschuldigen Sie die Anfrage! Es beschäftigt mich schon lange. Der Arzt ist für innere Medizin. Herzlichen Dank für Ihre Antwort.mit freundlichen Grüßen Ruth Keusch. Ich kam beim Anrufen nicht durch.

Corinna Brunckhorst: Lassen Sie ein EKG schreiben. Niedriger Puls ist meist nicht schlimm, wenn Sie dabei keine Symptome haben. Unregelmässiger Puls könnte jedoch Vorhofflimmern sein, was behandelt werden müsste!

Chat-Admin: Der Chat ist beendet. Wegen der Fülle an Fragen konnten leider bei Weitem nicht alle beantwortet werden. Vielleicht finden Sie ja eine Antwort im Chat-Protokoll, die Ihnen weiterhilft, oder Sie lesen unter folgendem Link nach: http://www.srf.ch/gesundheit/koerper/warum-das-herz-stolpert-und-rast

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen