Afrika retour – die afrikanische Reggae-Bewegung

Seit Bob Marley 1980 ein Konzert in Harare, Zimbabwe spielte, gilt dies als der Anfang der afrikanischen Reggaebewegung. Seither wuchsen zahlreiche afrikanische Reggaemusiker heran, mit einer Fangemeinde nicht nur auf dem schwarzen Kontinent, sondern rund um die Welt.

Dazu gehören unter anderen Alpha Blondie, Lucky Dube und Tiken Fah Jakoly. Der «Reggae Special» widmet sich heute dem Phänomen des afrikanischen Reggae. 

Gespielte Musik

Moderation: Simon Steuri