Ein Gentleman aus Köln und vier Gentlemen aus Liverpool

Er ist zweifelsohne der bekannteste Reggaemusiker Deutschlands: Tilmann Otto bekannt unter seinem Künstlernamen Gentleman.
Es gibt nicht viele deutsche Musiker, die so verwurzelt sind im Roots-Reggae, wie er.

Doch Gentleman kann auch im Dancehall explodieren, als gäbe es kein Morgen. Dies beweist der 35jährige Kölner eindrücklich auf seinem fünften Studioalbum «Diversity», das am 9. April erscheint.
Was genau er unter «Diversity» versteht, legt Gentleman in einem Interview mit Simon Steuri ausführlich und unmissverständlich dar.

Und The Beatles sind natürlich auch bei Reggae Special Thema, denn auch die Protagonisten dieses Genres haben sich bei den Fab Four bedient.

Gespielte Musik

Autor/in: Simon Steuri