Vom Waisen zum Star: Yellowman

Mit "Young, Gifted & Yellow" veröffentlicht das grösste Reggae Label VP endlich die Werkschau eines ganz besonderen Reggae Musikers: Yellowman

Yellowman auf dem Album-Cover.
Bildlegende: Yellowman auf dem Album-Cover.

Yellowman wurde als Baby ausgesetzt, vermutlich weil er als Albino zur Welt kam. So wuchs Winston Foster, wie Yellowman mit bürgerlichem Namen heisst, als Waise in Kingston auf und wurde an den Rand der Gesellschaft gedrängt. Dies änderte sich ende der 70er Jahre als Yellowman einen Talentwettbewerb gewann und trotz seinem besonderen Äusseren zum einflussreichen Dancehall Star wurde.

Im Reggae Special auf SRF 3 hören wir uns durch das Schaffen von Yellowman und erzählen seine Geschichte.

Ausserdem verlosen wir 2 x 2 Tickets für das "Royal Reggae Festival" mit Cali P, Stereo Luchs und Phenomden vom 3. August im Zürcher Escherwys.

Gespielte Musik

Autor/in: Lukas Wyniger, Moderation: Matthias Erb, Redaktion: Lukas Wyniger