Geistliche Musik von Johann Rosenmüller: Solo-Motetten und Vesperpsalmen

1. Solo-Motetten Alex Potter, Countertenor; Ensemble „Chelycus

2. Vesperpsalmen: „Confitebor tibi und „Beatus vir
Soli, Collegium vocale Lenzburg, La beata Olanda; Ltg.: Thomas Baldinger

Johann Rosenmüller ein lange vergessener und heute wieder entdeckter Komponisten der frühen Barockzeit.
Um 1650 schien sich für ihn in Leipzig eine glänzenden Karriere anzubahnen. Der noch junge Komponist beherrschte neben dem deutschen auch den italienischen Stil perfekt.  Davon zeugen sowohl seine Solo-Motetten und Vesperpsalmen.
Die Karriere des Komponisten sollte jedoch  in dramatischer Weise ganz anders verlaufen.

Gespielte Musik