Zum Inhalt springen

Samschtig-Jass Jasmin Rechsteiner will anderen Mut machen

Jasmin Rechsteiners oberstes Ziel ist es, den Austausch zwischen Menschen mit und ohne Behinderung zu fördern und Ängste abzubauen. Die 2010 zur «Miss Handicap» gekrönte Thurgauerin ist sozial engagiert, aktiv und eine echte Kämpferin.

Legende: Video Zu Besuch bei Miss Handicap Jasmin Rechsteiner abspielen. Laufzeit 2:50 Minuten.
Aus Glanz & Gloria vom 15.02.2011.

Jasmin Rechsteiner kam mit einer Kyphoskoliose, einer Mehrfachkrümmung der Wirbelsäule zur Welt. Nicht nur in ihrem Amtsjahr als «Miss Handicap» 2010 setzte sie sich für Menschen mit Behinderung in der Schweiz ein, es ist ihr nach wie vor ein grosses Anliegen. Sie gibt beispielsweise Referate an Schulen, in Vereinen oder anderen Interessengruppen und engagiert sich für soziale Projekte.

Auch neben ihrem sozialen Engagement ist Jasmin aktiv: sie spielt Rollstuhl-Unihockey, hat eine Zusatz-Ausbildung als Visagistin und arbeitet heute als Sozialversicherungsfachfrau in Bern.

Mein oberstes Ziel war und ist es, den Austausch zwischen Menschen mit und ohne Behinderung zu fördern, Ängste abzubauen
Autor: Jasmin RechsteinerMiss Handicap 2010
Legende: Video Schaufensterpuppen mit Behinderung abspielen. Laufzeit 3:14 Minuten.
Aus 10vor10 vom 17.12.2013.

Modell

Berührungsangst kennt die dynamische Thurgauerin keine. Pro Infirmis machte auf die seltene Krankheit aufmerksam und startete 2013 eine Aktion zum «Internationalen Tag der Menschen mit Behinderung». Jasmin stellte sich als Modell zur Verfügung. Ihr Körper wurde massstabsgetreu nachgebaut und an der Bahnhofstrasse in einem Schaufenster ausgestellt.