«Kilchspergers Jass-Show» 2013: Highlights aus der Sendung

Für Unterhaltung am 23. November 2013 sorgten Howard Carpendale, Peter Reber mit Santiano und ChueLee während Birgit Steinegger für die richtige Portion Humor besorgt war.

Zum dritten Mal lud Roman Kilchsperger zu seiner «Jass-Show» ein. Die zweistündige Spielshow wird jeweils live aus verschiedensten Orten über SRF1 ausgestrahlt. Am Samstag, 23. November, war die Crew um den quirlig-frechen Moderator im Hotel «Waldhaus» in Flims zu Gast. Dabei traten neun prominente Persönlichkeiten gegeneinander an. Aufgeteilt in drei Teams massen sie sich in vier Differenzler-Jassrunden sowie in drei Spiel- und Quizrunden, bevor es im grossen Finale zum Showdown kam.

Grosse Palette an Prominenten

Sämtliche neun Jasserinnen und Jasser sind schweizweit bestens bekannt. Für das Team Sport traten Schwingerkönig Matthias Sempach, sein Schlussgang-Gegner Christian Stucki sowie Sportjournalistin Steffi Buchli an. Für das Team Show setzten sich Moderator Röbi Koller, der einheimische Ex-Mister-Schweiz Renzo Blumenthal sowie Topmodel Nadine Strittmatter an den Jasstisch. Und für das Team Politik gingen Politiker und Unternehmer Christoph Blocher, Nationalrätin Chantal Galladé sowie Moderatorin Sonja Hasler ins Rennen.

Für musikalische Höhepunkte sorgten mindestens so bekannte Grössen. Der deutsche Schlagersänger Howard Carpendale, der Schweizer Mundart-Barde Peter Reber mit Santiano und Chuelee hatten ihren grossen Auftritt. Und für die richtige Portion Humor zuständig war Birgit Steinegger.

Auch der Gastort kam gebührend zum Zuge. In der Quiz-Runde wurde das Bündnerland vorgestellt, allerdings mit bewusst fehlerhaften Bildern, welche die Promis herausfinden mussten. Zudem wurden im Vorfeld Telefonjasser aus dem Bündnerland gesucht, was man mit zwei lustigen Einspielern in der Sendung zu sehen bekam. Einer der Telefonjasser war zum Beispiel der Dorfmetzger aus Flims.

Sendung zu diesem Artikel