Opernsängerin Maya Wirz im «Samschtig-Jass»

Die Busfahrerin Maya Wirz sang sich 2011 in die Herzen des Schweizer Fernsehpublikums und holte mit ihrer kraftvollen Stimme und gefühlvollen Arien den Sieg bei «Die grössten Schweizer Talente». Jetzt singt sie für das «Samschtig-Jass»-Publikum.

Video «Maya Wirz gewinnt die «Die grössten Schweizer Talente» 2011» abspielen

Maya Wirz gewinnt die «Die grössten Schweizer Talente» 2011

2:13 min, aus Glanz & Gloria vom 21.3.2011

Die Sopranistin Maya Wirz besitzt ein riesiges Repertoire an Gesangsstücken der klassischen Musik. 1985 studiert die gebürtige Baslerin einige Jahre im Opernstudio in Basel und erhält dafür ein Diplom. Danach folgen diverse Rollen im Musical Theater Basel, wo Maya Wirz unter anderem in «Phantom of the Opera» ihr Können unter Beweis stellt. Sie tritt ausserdem als Special Guest in der Bo-Katzmann-Show auf.

«  Das Singen ist mein Traum - nicht das Busfahren. »

Maja Wirz
Sängerin

Der wahrgewordene Traum der eigenen CD

2011 folgte das grösste Highlight in ihrer Karriere. Nach 13 Jahren als Busfahrerin nutzt sie das Sprungbrett bei «Die grössten Schweizer Talente» und gewinnt die Show. Ihr Sieg macht sie im ganzen Land bekannt. Mit ihrem Debütalbum «Mein Traum» geht ihr Traum von einer eigenen Platte in Erfüllung. 1 Jahr darauf folgt ihre zweite CD «Colours of my Voice». Für Maja zählt einzig und allein, die Leute mit ihrer Stimme zu berühren.

Sendung zu diesem Artikel