Zum Inhalt springen
Inhalt

Jassen «Scharfer Ecken – Reloaded» – Anschauen gekehrter Stiche erlaubt?

In der 7. Folge der Hommage an den kultigen Jass-Sketch streitet die Jassrunde darüber, ob gedeckte Stiche noch einmal eingesehen werden dürfen.

Legende: Video «Scharfer Ecken - Reloaded» - Darf man gedeckte Stiche einsehen? abspielen. Laufzeit 01:48 Minuten.
Aus Scharfer Ecken – Reloaded vom 04.03.2015.

Frage: Spieler A von Partei A macht den 1. Stich. Der 1. Stich wird gekehrt. Dann spielt A zum 2. Stich aus und schaut in den Karten des 1. gekehrten Stiches nochmals nach den Karten nach. Er ist der Meinung ist, dass man den 1. Stich so lange anschauen darf, bis der 2. Stich gespielt wurde. Partei B wehrt sich, dass dies nicht erlaubt sei. Darf man gekehrte Stiche kehren?

Die Auflösung zur siebten Folge:

Das Ensemble von «Scharfer Ecken – Reloaded»

  • Esther Schaudt
    Legende: Esther Schaudt Esther Schaudt

    Esther Schaudt

    Die Kabarettistin Esther Schaudt, geboren in Einsiedeln, verwirklichte mehrere Bühnenprogramme. Sie ist bekannt für ihre Schauspieltätigkeit für «Giacobbo/Müller», insbesondere für ihre Parodie von Irina Beller und die Rolle von Mergim Muzzafers Tochter Hasamse. Im «Scharfen Eggen – Reloaded» spielt sie eine schlaue innerschweizer Hausfrau mit ausgeprägtem Siegeswillen und einer Schwäche für Roger Federer.

  • Claudio Zuccolini
    Legende: Claudio Zuccolini SRF

    Claudio Zuccolini

    Claudio Zuccolini, aufgewachsen in Graubünden, gehört zu den bekanntesten Comedians der Schweiz. 2011 gewann er den «Prix Walo» in der Kategorie Comedy/Kabarett. 2014 tourte er mit seinem gefeierten, vierten Soloprogramm «iFach Zucco» durch die Schweiz und trat bei «Comedy aus dem Labor» und am Arosa Humorfestival auf. Beim «Scharfen Eggen - Reloaded» spielt er die Rolle des grossmäuligen Schlitzohrs, das die Regeln schon mal so dreht, wie es ihm passt.

  • Stefan Büsser
    Legende: Stefan Büsser SRF

    Stefan Büsser

    Stefan Büsser, Moderator und Comedian aus Zürich, tourte 2014 erfolgreich mit seinem zweiten Soloprogramm «AU(R)A» durchs ganze Land, trat in der SRF-Sendung «Comedy aus dem Labor» und am Arosa Humorfestival auf. Beim Swiss Comedy Award 2014 setzte er sich gegen über 500 Bewerber durch und erreichte den sensationellen zweiten Platz. Im «Scharfen Eggen – Reloaded» spielt er die Rolle des Nerds, der sich fundamentale Fragen über das Jassen stellt und dabei meistens vergisst, worum es wirklich geht. Seine Art bringt seine Mitjasser meistens zur Weissglut.