Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Lehrreiches Brückenangebot Mein Haushaltsjahr

Service de la maison, entretien de lavage, couture – das sind drei von vielen Unterrichtsfächern, die Daria Oppliger in ihrem Haushaltsjahr in der Berufsschule besucht. Nebst dem Haushalten und Kochen lernt die 16-Jährige Französisch und lebt bei einer Gastfamilie in der Westschweiz.

Video
Mein Haushaltsjahr
Aus SRF school vom 24.09.2022.
abspielen. Laufzeit 11 Minuten 45 Sekunden.

«Lieber kein zehntes Schuljahr verbringen», dachte sich Daria, als sie nach der obligatorischen Schulzeit keine Lehrstelle fand. Die Suche nach einem geeigneten Job gestaltete sich während der Corona-Pandemie besonders schwierig.

Dann wurde Daria auf das «Haushaltsjahr» aufmerksam – ein Brückenangebot, mit dem sich Jugendliche in der Hauswirtschaft weiterbilden und gleichzeitig eine Fremdsprache lernen können. Dabei leben sie ein Jahr lang bei einer Gastfamilie.

Informationen zum Haushaltsjahr

Box aufklappen Box zuklappen

Ein Haushaltslehrjahr – auch Hauswirtschaftsjahr genannt – ist ein Brückenangebot nach der obligatorischen Schulzeit. Die Jugendlichen arbeiten und leben bei einer Gastfamilie und besuchen einmal pro Woche die Berufsschule.


Dort werden diverse Themen vertieft, so zum Beispiel das Kochen, die Wäscheversorgung, das Nähen oder die Gesundheitslehre. Gewisse Gastfamilien führen einen landwirtschaftlichen Betrieb und lassen die Jugendlichen auch an ihrem Arbeitsalltag teilnehmen.


Das Hauswirtschaftsjahr kann auch in einem anderen Sprachraum absolviert werden. Der Unterricht erfolgt dann auf Französisch und die Schülerinnen und Schüler schliessen die Ausbildung mit einem Fähigkeitszeugnis als Employé/e en economie familiale (EFF) und einem DELF Sprachdiplom ab.


Folgende Organisationen bieten ein Haushaltslehrjahr an:

Berner Landfrauen

Agriprakti

Aupair.ch

Persönliche Weiterentwicklung

Daria war sich zuerst unsicher, ob sie wirklich ein Jahr in der Westschweiz leben will – das Französisch hielt sie zurück. Doch dann sah sie das Haushaltsjahr als Chance an, um sich persönlich weiterzuentwickeln.

Der Beginn war nicht einfach, die 16-Jährige vermisste ihre Familie im Berner Emmental. Mit der Zeit konnte sie aber eine gute Beziehung zu ihrer Gastfamilie in der Nähe von Lausanne aufbauen – und fühlte sich immer wohler. Insbesondere die Zeit, die sie mit der 6-jährigen Madison verbrachte, wird Daria besonders in Erinnerung bleiben.

Am Ende des Haushaltsjahres zieht Daria eine positive Bilanz: Sie hat nicht nur fliessend Französisch gelernt, sondern in der Schule neue Freundschaften geschlossen und konnte ein Jahr lang das Leben in der Westschweiz erfahren. Daria konnte, wie erhofft, ihren Horizont erweitern und freut sich nun auf die mittlerweile gefundene Lehrstelle zur Pharma-Assistentin.

Stufe: Sek I

Fächer: Berufskunde, Sprachen

Stichwörter: Hauswirtschaft, Haushalt, Au-Pair, Brückenangebot, zehntes Schuljahr, Westschweiz, Austausch, kulturelle Erfahrung, Hauswirtschaftsjahr, Haushaltslehrjahr, Welschland, Waadt

Produktion: Karim Bia. SRF school 2022.

VOD: Unbegrenzt.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen