Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Transportmittel im Wandel Speed

Ob an Land, im Wasser oder in der Luft: Der Mensch will die Welt entdecken. Bahnbrechende Erfindungen verschoben die Grenzen des Möglichen. Die Reise durch die Geschichte der menschlichen Fortbewegung zeigt die Ideen revolutionärer Denker:innen und gibt Einblicke in die Mobilität der Zukunft.

Weiter. Höher. Schneller. Kein Ziel scheint dem Menschen zu gross. Er will das Unmögliche möglich machen. Doch woher stammt dieser unbändige Wunsch nach schneller Fortbewegung?

Die Verbundenheit zum Meer veranlasste uns Menschen früh dazu, die Ozeane und die weite Ferne zu erkunden. Archäologische Belege lassen vermuten, dass unsere Vorfahren bereits vor über 800'000 Jahren Boote gebaut haben. Besonders Völker wie die Polynesier oder die nordischen Wikinger beeinflussten den Bau von Schiffen über Jahrhunderte hinweg. Wenig erstaunlich spielte die Seefahrt aus geopolitischen Gründen lange eine wichtige Rolle. Die Erfindung des Chronometers und des Turbinenmotors während der Industriellen Revolution machten Seereisen schliesslich zur Selbstverständlichkeit.

Ebenfalls im 19. Jahrhundert sorgte die Entwicklung der Dampfeisenbahn für Aufsehen. Sie ermöglichte es, weit entfernte Landstriche miteinander zu verbinden. Nur kurze Zeit später revolutionierten Karl Benz und Henry Ford, bekannt als Urväter der Automobilindustrie, die Form des damaligen Individualverkehrs. Spätestens der Beginn des motorisierten Fliegens läutete das Zeitalter einer global vernetzten Welt ein. 

Wenn der Spielplatz Erde zu klein wird

Was aber liegt ausserhalb unseres blauen Wunders? Gibt es bereits Leben irgendwo in fernen Galaxien? Wohin, falls die Erde nicht mehr bewohnbar sein sollte? Mit solchen Fragen beschäftigen sich Wissenschaftler:innen weltweit bei der Erforschung des Alls. Die Suche nach einem erdähnlichen Planeten hat längst begonnen. Ob eine Reise in ein anderes Sonnensystem gelingen kann, scheint nur eine Frage der Zeit.

In der vierteiligen Serie «Speed» trifft Moderator Sean Riley zahlreiche Erfinderinnen und Forscher. Er zeigt auf, wie heute moderne Technologien aus innovativen Ideen von früher hervorgehen. Die rund fünfzigminütigen Folgen geben einen umfassenden Überblick über die Geschichte der modernen Fortbewegung. Erklärstücke und Grafiken stellen die Sachverhalte anschaulich dar.

Stufe: Sek I, Sek II

Fächer: Physik, Geschichte

Stichwörter: Bahn, Flugzeug, Hyperloops, Magnetschwebebahn, Schiene, NASA, Space Launch System, Mars, Geschwindigkeit, Schnelligkeit, Navigation, Welthandel, Kriegsführung, USA; Grand Central Station, Dampf, Jet, Überschall, Triebwerk, Schallmauer, Mondlandung, kosmische Strahlung, Lichtjahr, Ionenantrieb, Sonnensegel, Wurmloch, G-Kraft, Segelschiff, Sputnik, Linienflug, Space X, autonom, Magnet

Produktion: Arrow Media, 2019.

VOD: bis 30.11.2024

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Wir haben Ihren Kommentar erhalten und werden ihn nach Prüfung freischalten.

Einen Kommentar schreiben

verfügbar sind noch 500 Zeichen

Mit dem Absenden dieses Kommentars stimme ich der Netiquette von srf.ch zu.

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.

Es wurden noch keine Kommentare erfasst. Schreiben Sie den ersten Kommentar.