Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Was ist eine Sucht?

Ob Alkohol, Shopping, Zigaretten oder Games: Süchtig werden kann man von vielen verschieden Stoffen oder Tätigkeiten. Dabei hat nicht jede Sucht die gleichen Ursachen und Folgen. Wie sich so eine Abhängigkeit entwickeln kann, erklärt Reena am Beispiel der Gamesucht.

Wenn jemand nach Alkohol, Zigaretten oder Medikamenten süchtig ist, spricht man von stoffgebundenen Süchten. Es kann aber auch sein, dass jemand nach einer gewissen Tätigkeit süchtig ist. Wer zum Beispiel die ganze Zeit am Handy hängt, am gamen ist oder shoppen geht, der hat sein Verhalten nicht mehr unter Kontrolle. Das sind sogenannte stoffungebundene Süchte.

Süchtig zu sein bedeutet, dass man einen sehr starken Wunsch verspürt, eine gewisse Sache zu tun oder etwas einzunehmen – und das immer wieder. Der- oder diejenige denkt fast nur noch daran, verliert die Kontrolle über das eigene Verhalten und ist abhängig.

Wie jemand nach einer Tätigkeit oder nach einem Stoff süchtig werden kann, ist ein komplexer Prozess und unterscheidet sich von Sucht zu Sucht und von Person zu Person. Auch die körperlichen, psychischen und sozialen Folgen der verschiedenen Süchte sind sehr unterschiedlich. Am Beispiel der Gamesucht erläutert Reena, wie sich eine Sucht entwickeln kann.

LP 21 Bezug

Die Schülerinnen und Schüler …

NMG 1.2.f: … können Merkmale von Abhängigkeiten und Sucht beschreiben und Möglichkeiten der Prävention erkennen.

Schulstoff leicht gemacht!

Box aufklappen Box zuklappen
Legende:

Was erforschen Bioniker? Warum schwimmt ein Schiff? Wie funktioniert unser Gehirn und was ist Foodwaste? Antworten liefert «Clip und klar!» – auch auf «YouTube SRF Kids».

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen