Zum Inhalt springen

Header

Video
Medienkompetenz: Digital Natives
Aus SRF school vom 23.05.2013.
abspielen
Inhalt

Digital Natives

Es vergeht kein Tag, an dem er nicht sein Tablet nutzt. Sebastian ist ein sogenannter «Digital Native». Ganz anders Jael: Sie hat auch schon eine Geburtstagsparty verpasst, weil sie nicht auf Facebook ist. Trotzdem verzichtet sie auf Social Media und wenn möglich auch auf Computer.

Das Tablet als treuer Begleiter

Sebastian ist froh, wenn er wenig Papier braucht. Das Tablet ist sein treuer Begleiter im Unterricht, bei den Hausaufgaben und in der Freizeit.

Da er auch in Handschrift schreiben könne, sei das Arbeiten mit dem Tablet keineswegs unpersönlich. «Beim Chatten kommt es darauf an, ob man oberflächliche Sachen bespricht oder Geheimnisse erzählt.»

Ich kann viel schneller etwas nachschauen oder eine Nachricht schreiben.
Autor: Sebastian

Persönliches per Brief

Jael schreibt von Hand Briefe und bringt diese zur Post. Sie nimmt sich bewusst Zeit für jemanden. Auf Facebook sei das nicht möglich gewesen. Sie hatte viele, aber zu oberflächliche Kontakte.

Es ist für mich wie eine Art Zeremoniell.
Autor: Jael
Legende: «Etwas Handfestes» – Die 19jährige Jael schreibt Briefe von Hand und verzichtet fast ganz auf digitale Kommunikation. SRF

Der Verzicht auf Social Media war für Jael eine logische Konsequenz. Eine verpasste Geburtstagsparty, weil die Einladungen nur auf Facebook gepostet wurden, nimmt sie in Kauf.

Will sich Jael tiefer austauschen, greift sie zum Briefpapier. Es ist persönlicher und zum Anfassen.

Jaels Traum: «Facebook gibt es nicht mehr. Alle schreiben wieder Briefe.»

Stufe: Sek I, Sek II

Fächer:

  • Medienbildung/ICT und Medien
  • Individuum + Gemeinschaft
  • Sprachen

Stichwörter: iPad, Papierlos, Briefe, Papier, Social Media, Kommunikation, Smartphones, Internet, Tablet, Handschrift

Produktion: Thomas Gantenbein. SRF mySchool 2012.

VOD: Unbegrenzt.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.