Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Hacker – die Guten und die Bösen

Sie haben Macht, knacken raffiniert jedes System, verfolgen Gutes oder Schlechtes: Hacker. Je vernetzter unsere Welt, desto grösser ist ihre Angriffsfläche. Was haben wir zu befürchten und kann man sich vor den Gefahren aus dem Cyberspace schützen?

Video
Hacker – die Guten und die Bösen
Aus SRF school vom 10.12.2015.
abspielen

Es ist sein täglich Brot: Marc Ruef sitzt vor dem Computer und versucht in ein fremdes System einzudringen. Nein, er tut dies nicht mit bösen Absichten, im Gegenteil. Im Auftrag von Firmen prüft er deren System auf Sicherheitslücken und zählt damit zu den guten Hackern, den sogenannten White-Hats. Den bösen Black-Hats muss er dabei immer einen Schritt voraus sein, deren Methoden analysieren und Angriffe erahnen.

Video
Drei Hacker-Typen
Aus SRF school vom 10.12.2015.
abspielen

Vernetzt und verwundbar

Heute sind viele Alltagsgegenstände, aber auch wichtige technische Infrastrukturen, computergesteuert und vernetzt. Dadurch werden diese zur Zielscheibe von Hackern.

Welchen Gefahren sind wir dadurch ausgesetzt? Droht uns ein Blackout? Fragen, mit denen sich Max Klaus von der Melde- und Analysestelle für Informationssicherheit MELANI beschäftigt und die der Beitrag «Hacker – die Guten und die Bösen» aufgreift.

Didaktik

Stufe: Sek I, Sek II

Fächer: Medienbildung / ICT und Medien

Stichwörter: Pentest, Social Hacking, Phishing, Exploit, Hackerethik, Hackerangriffe, MELANI, Anonymous, Informationssicherheit, vernetzte Welt

Produktion: Katrin Sutter. «SRF mySchool» 2015

VOD: Unbegrenzt.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen