Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Influencer-Werbung

Im Netz wimmelt es nur so von nervigen Werbebannern oder Popups, mit denen uns mit wenigen Klicks ein bestimmtes Produkt verkauft werden soll. Aber aufgepasst: Nicht immer ist Werbung so einfach zu erkennen. Raphi erklärt, auf was du achten kannst, um nicht auf versteckte Werbung hereinzufallen.

Video
Influencer-Werbung
Aus Clip und klar! vom 05.10.2020.
abspielen

Werbung, Werbung und nochmals Werbung. Man findet sie überall im Internet. Meistens ist sie ganz auffällig. In grosser Schrift und farbigen Designs. Sie poppt auf, bewegt sich oder blinkt. Das alles, um unsere Aufmerksam auf sie zu lenken und uns auf ein bestimmtes Produkt hinzuweisen, das wir dann kaufen sollen.

Manchmal ist Werbung aber auch versteckt und man erkennt sie auf den ersten Blick gar nicht als solche. Ein Beispiel: Manche Influencerinnen und Influencer bekommen von Firmen Geld, damit sie ein gewisses Produkt anpreisen. Vom Gesetz her müssen sie solche Posts als Werbung kennzeichnen – nicht alle halten sich aber daran.

Was du gegen zu viel nervende Werbung im Internet tun kannst, wie du sie erkennst und mit welchen Tricks du nicht auf Werbung hereinfällst, verrät dir Raphi in dieser «Clip und klar»-Folge.

Lehrplan-21 Bezug

Die Schülerinnen und Schüler ...

MI.1.2 b: …können Werbung erkennen und über die Zielsetzung der Werbebotschaften sprechen.

MI.1.2 h: ...können die Absicht hinter Medienbeiträgen einschätzen (z.B. Werbung, Zeitschrift, Parteizeitung).

Schulstoff leicht gemacht!

Box aufklappen Box zuklappen
Legende:

Was erforschen Bioniker? Warum schwimmt ein Schiff? Wie funktioniert unser Gehirn und was ist Foodwaste? Antworten liefert «Clip und klar!» – auch auf «YouTube SRF Kids».

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen