Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Was sind Fake News und wie erkennst du sie?

Echt passiert oder nur erfunden? Nicht jede Nachricht im Internet ist wahr. Bewusst verbreitete Fake News sollen meist klare Ziele erfüllen: Die Falschnachricht soll provozieren, manipulieren und bestimmte Meinungen beeinflussen. Reena zeigt, wie du verhindern kannst, auf Fake News hereinzufallen.

Video
Was sind Fake News und wie erkennst du sie?
Aus Clip und klar! vom 07.09.2020.
abspielen

Im Internet werden jeden Tag unzählige Nachrichten publiziert und geteilt. Doch nicht alles, was im Internet steht, ist auch wahr. Nachrichten, die Lügen verbreiten, werden Fake News genannt. Da Fake News meist starke Gefühle auslösen, werden sie besonders oft auf Social Media geteilt und gehen so um die ganze Welt.

Personen, die Fake News ins Internet stellen, haben meist ein klares Ziel: Sie wollen Meinungen beeinflussen oder Follower und Abonnenten anziehen. Manchmal stecken ganz normale Menschen dahinter, manchmal aber auch Kriminelle, Firmen, Politiker oder sogar Regierungen.

Unglaubhafte Aussagen, übertriebene Titel oder Schreibfehler: Reena zeigt, wie du Fake News erkennst und was du tun kannst, wenn du eine Nachricht im Internet als solche entlarvst.

Lehrplan-21 Bezug

Die Schülerinnen und Schüler ...

MI.1.2 e: … können Informationen aus verschiedenen Quellen gezielt beschaffen, auswählen und hinsichtlich Qualität und Nutzen beurteilen.

Schulstoff leicht gemacht!

Box aufklappen Box zuklappen
Legende:

Was erforschen Bioniker? Warum schwimmt ein Schiff? Wie funktioniert unser Gehirn und was ist Foodwaste? Antworten liefert «Clip und klar!» – auch auf «YouTube SRF Kids».

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

6 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Fabian Perrenoud  (F. Perrenoud)
    Die Frage ob etwas fake ist oder nicht greift zu kurz. Die eigentliche Frage ist: Welche Fakten werden ausgewählt und mit welchen Worten und Bildern werden sie dargestellt. Beispiel: Bild eines lächelnden Soldaten, Text: Friedensmission erfolgreich/ Bild von Verwundeten, Text: Krieg fordert viele Opfer. Beides kann wahr sein, es ist eine Frage der Perspektive
  • Kommentar von Denise Casagrande  (begulide)
    Eines ist sicher: NIEMAND, gar NIEMAND wird gezwungen, solche "News" überhaupt zu lesen?
    Dasselbe galt, gilt weiterhin auch für Zeitungen, Zeitschriften!
  • Kommentar von Rolando Lardelli  (rlardelli)
    Der Titel dieses Beitrages ist schon irreführend. Es gibt offenbar Fake News und Andere und es ist offenbar möglich und erlernbar, diese voneinander zu unterscheiden. Sorry, das geht so nicht!
    Trump hat den Begriff Fake News treffend definiert: "News, die ihm nicht passen" ob richtig oder falsch war egal. Die Lügen, die er verbreitet hat, waren keine Fake News. Wie andere hier schon kommentieren, die Geschichte ist voll von manipulierten News. Eigentlich der bessere Begriff.