Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Wie mit deinen Daten Geld verdient wird

Was du gerne isst, wo du gerade hingehst oder welche Musik du am liebsten hörst: All das sind Informationen über dich, die von verschiedenen Plattformen oder Diensten im Netz gesammelt werden. Und mit diesen Daten verdienen Tiktok oder Youtube Geld. Wie das funktioniert, weiss Reena.

Video
Wie mit deinen Daten Geld verdient wird
Aus Clip und klar! vom 07.12.2020.
abspielen

Instagram, Youtube oder Tiktok – all diese Plattformen und Dienste kannst du kostenlos nutzen und Spass haben dabei. Trotzdem verdienen die Betreiber damit viel Geld. Und zwar mit deinen Daten, die sie sammeln und nutzen.

Mit solchen Datensammlungen können Firmen im Internet und auf sozialen Medien nämlich Werbung schalten, die genau zu den Leuten passt, die sie erreichen möchten. Wenn du am liebsten Nemo hörst und der SCB dein Lieblingsclub ist, ist die Chance gross, dass dir im Netz Werbung für Nemos neue Single oder für ein Eishockey-Fantrikot angezeigt wird.

An sich eine praktische Sache. Aber das Sammeln der persönlichen Daten von uns allen birgt auch Risiken. Welche Risiken das sind, wie du diese minimieren kannst und wie deine Daten überhaupt gesammelt werden, weiss Reena.

Lehrplan-21 Bezug

Die Schülerinnen und Schüler ...

MI.1.3 d: …können in ihren Medienbeiträgen die Sicherheitsregeln im Umgang mit persönlichen Daten einbeziehen (z.B. Angaben zur Person, Passwort, Nickname)

MI.1.1 c: ...können Folgen medialer und virtueller Handlungen erkennen und benennen (z.B. Identitätsbildung, Beziehungspflege, Cybermobbing).

Schulstoff leicht gemacht!

Box aufklappen Box zuklappen
Legende:

Was erforschen Bioniker? Warum schwimmt ein Schiff? Wie funktioniert unser Gehirn und was ist Foodwaste? Antworten liefert «Clip und klar!» – auch auf «YouTube SRF Kids».

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen