Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Tipp des Tages Schicken Sie uns Ihr Video für den Fernunterricht!

Der Fernunterricht gewinnt gerade enorm an Bedeutung. Viele Lehrpersonen haben für ihre Schülerinnen und Schüler eigene Videos gedreht. Sie auch? Dann schicken Sie es uns!

Legende: Die Produktion von Videos für den Fernunterricht ist anspruchsvoll. Neu bietet «SRF mySchool» eine Plattform für von Lehrpersonen bereits produzierte Videos. istock / RichLegg

Die schweizweite Schliessung der obligatorischen Schulen und die damit zusammenhängende radikale Umstellung auf den Fernunterricht hat alle überrascht. In der gegenwärtigen Situation sind alle Lehrpersonen gefordert, kreative Ideen für Ihren Fernunterricht zu finden.

Neu möchte «SRF mySchool» den Schweizer Lehrpersonen eine Austausch-Plattform für ihre Videos und dem dazugehörigen Unterrichtsmaterial bieten - von Lehrpersonen für Lehrpersonen sozusagen.

So funktioniert's

Schicken Sie uns dafür Ihre Videos als File für Primarstufe, Sek I oder Sek II per Wetransfer an myschool@srf.ch. Geben Sie dazu Ihren Namen, Ihre Emailadresse und Telefonnummer sowie das Fach, das Thema und die Stufe an, für die das Video gemacht ist.

Falls vorhanden, können Sie uns Ihr Unterrichtsmaterial (PDF oder Word) zu den Videos auch schicken. Bitte senden Sie aber kein Unterrichtsmaterial ohne dazugehörige Videos ein.

  • Technischer Hinweis: Damit wir die Videos hochladen können, schicken Sie uns diese bitte als Datei, nicht als QR-Code oder Link. Für die Übertragung per Wetransfer darf das File nicht grösser als 2 Gigabyte sein.

Wir werden Ihre Videobeiträge nach Stufen sortiert veröffentlichen und anderen interessierten Lehrpersonen zur Verfügung stellen. So können sich die Lehrpersonen austauschen und gegenseitig helfen. Weitere Informationen zu diesem Projekt folgen in Kürze.

Rechteeinräumung

Box aufklappen Box zuklappen

Mit der Einsendung bestätigen Sie, dass Sie die Rechte an den zur Verfügung gestellten Aufnahmen besitzen und übertragen SRF ein unbeschränktes Nutzungsrecht. Zudem erklären Sie sich damit einverstanden, dass SRF Ihren Vornamen, Namen und Wohnort nennen darf. Weitere Informationen finden Sie unter srf.ch/rechtliches.

SRF stellt Videos zur Verfügung, die von Lehrpersonen eingesendet wurden. Für den Inhalt der Videos sind die Lehrpersonen verantwortlich.

Hier ein Video als Inspiration:

Video
Wie kreative Lehrerinnen und Lehrer Lernvideos produzieren.
Aus SRF News vom 17.03.2020.
abspielen

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Richard Limahcer  (Limi)
    Liebe Eltern lasst die Kinder Kinder sein. Die digitalen Medien werden auch so zu früh kommen. Eine interessante Anregung liefert Euch folgender Vortrag: "Sport und Gehirn - was weiß die Neurowissenschaft?"
    https://www.youtube.com/watch?v=viMznhRpPpM
  • Kommentar von Otto Schwarzenbach  (_)
    Geschätzte SRF und LehrerInnen: Eine solche Plattform gibt es mit nanoo.tv bereits. Man hat Zugriff auf viele TV-Sender, kann Filme aufnehmen, Filme können hochgeladen und geschnitten werden. Wenn man dabei ist hat jede Schule ein Konto, darin jede Lehrperson ein 'Unterkonto'. Filme können aber auch für andere freigegeben werden. Nanoo.tv ist eine Schweizer Firma. Schulen aus den Kantonen ZH und BL benützen nanoo.tv am häufigsten. Rechtlich und mit copyright ist alles ok.