Zum Inhalt springen
Inhalt

Reisen vor 155 Jahren Miss Jemimas Tagebuch auf Deutsch und im Original

Ein launiger Reisebericht von 1863 gibt Takt und Route der «Alpenreise» vor. Original und Übersetzung hier zum Download.

Legende: Video Auf den Spuren von Miss Jemima abspielen. Laufzeit 03:30 Minuten.
Aus Schweiz aktuell vom 09.07.2018.

Vor 155 Jahren beschritt der Reiseführer Thomas Cook neue Wege und bot eine Pauschalreise durch die Schweiz an. Alles organisiert und geführt und im voraus gebucht – das hatte es bis da noch nicht gegeben.

Als Mitglied des Junior United Alpine Club mit von der aussergewöhnlichen Partie war auch eine gewisse Miss Jemima Morell, deren Reisetagebuch ein lebhaftes Bild der damaligen Zeit zeichnet. Was ihr begegnete, hielt sie mit scharfem Blick und spitzem Stift fest – Schönes ebenso wie weniger Gefälliges:

Wir landeten in Weggis, und wenn jeder Mann, Knabe und Maultiertreiber eine Wespe gewesen wäre und jedes Wort von ihnen ein Wespenstich, hätten wir Weggis nicht lebend verlassen. Dieser aufdringliche Schwarm überfiel uns, liess nicht von uns ab und tanzte um uns herum!

Dass das Tagebuch heute im Firmen-Archiv von Thomas Cook in London einen Ehrenplatz hat, überrascht nicht, ist aber nur einem glücklichen Zufall zu verdanken: Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde es in einem Hinterhof auf einem Abfallhaufen gefunden.

«Schweiz aktuell – Die Alpenreise» folgt vom 16. Juli bis 3. August den Etappen von Miss Jemimas Tagebuch. Dafür wurde der Abschnitt von Chamonix bis auf die Rigi eigens neu ins Deutsche übersetzt.

Viel Spass bei der Lektüre!