Zum Inhalt springen

Header

«Schweiz aktuell»-Sommerschwerpunkt: «Zug um Zug»
Legende: SRF
Inhalt

Schweiz aktuell «Zug um Zug»

Fünf Zugstrecken in fünf Tagen - Moderator Michael Weinmann zeigt wie diese Bahnlinien die Orte und Menschen entlang der Strecken prägen.

«Zug um Zug»

«Zug um Zug»

täglich um 19 Uhr auf SRF1

vom 22.7.-26.7.2019

Folge verpasst?

  • Montag 22. Juli 2019: Yverdon – Sainte-Croix (Travys)

    Sainte-Croix VD war im 19. Jahrhundert bis in die 80er-Jahre ein erfolgreicher Industriestandort. Musikdosen, Plattenspieler oder Feuerzeuge von Weltruf wurden hier produziert. Die Bahnlinie Yverdon – Sainte-Croix war in dieser Zeit ein wichtiger Zubringer zu den industriellen Arbeitsplätzen. Viele Unternehmen haben allerdings den technischen Wandel verschlafen und sind in den 80er-Jahren Konkurs gegangen. 2500 Arbeitsplätze gingen dabei verloren. Auch die Bahn litt unter dieser Krise und hatte fortan deutlich weniger Passagiere. Michael Weinmann schaut mit dem Historiker und ehemaligen Bahnvorstand Reinhard Scholz zurück auf vergangene Zeiten und mit Olivier Guignard, Vize-Bürgermeister von Sainte-Croix, in die Zukunft – Sainte Croix will wieder an die erfolgreichen Zeiten von früher anknüpfen.

  • Dienstag, 23. Juli 2019: Goldenpass (MOB)

    Man sagt, der Goldenpass habe einst die indischen Touristen ins Berner Oberland gebracht. Seit einem Jahr prangt das Bild des Bollywood-Superstars Ranveer Singh auf dem Zug – und das lohnt sich: Knapp 50 Prozent mehr indische Gäste sind im letzten Jahr mit dem Goldenpass gefahren. Eine Weltneuheit testet die Montreux-Berner-Oberland-Bahn (MOB) momentan am Bahnhof Zweisimmen: Die erste Umspuranlage, auf der Bahnwagen während der Fahrt die Spurbreite wechseln können. Ausserdem ist Michael Weinmann zusammen mit dem MOB-Direktor Georges Oberson im Panoramawagen unterwegs.

  • Mittwoch, 24. Juli 2019: Voralpen-Express (SOB)

    Der Voralpen-Express fährt von St. Gallen nach Luzern und auf seiner Strecke durch sechs Kantone. «Schweiz aktuell» schaut einem Zugbegleiter über die Schulter, der seit 25 Jahren auf dieser Strecke unterwegs ist und besucht die Baustelle auf der höchsten Eisenbahnbrücke der Schweiz – das Sitterviadukt wird totalsaniert. An der Strecke des Voralpenexpress liegt das Hochmoor in Rothenthurm SZ. Vor gut 30 Jahren wurde die sogenannte Rothenthurm-Initiative angenommen, die einen von der Armee geplanten Waffenplatz in der Moor-Landschaft verhinderte und stattdessen als erstes Land weltweit den Moorschutz in der Verfassung festschrieb. An vorderster Front kämpfte Bauer Adolf Besmer gegen das vermeintlich übermächtige Militärdepartement. Michael Weinmann schaut mit ihm auf jene bewegende Zeit zurück und spricht mit Franziska Grossenbacher von der Stiftung für Landschaftsschutz über die heutige Bedeutung der damaligen Initiative.

  • Donnerstag, 25. Juli 2019: Bernina-Express (RhB)

    Der Bernina-Express zählt zum UNESCO-Welterbe. Michael Weinmann fährt auf der weltberühmten Bahnstrecke im Führerstand mit und spricht mit dem Lokführer über die Faszination und die Herausforderungen seines Berufes. Auf dem Weg von Chur nach Tirano hält der Bernina-Express auf der Alp Grüm. Dort befindet sich das gleichnamige Hotel-Restaurant, das nur zu Fuss oder per Bahn erreichbar ist. «Schweiz aktuell» heftet sich einen Tag lang an die Fersen des Wirts Primo Semadeni, dessen ganzer Tagesablauf von der Bahn bestimmt wird. Letzte Station von Michael Weinmann ist Cavaglia – dort besucht er die einzigartigen Gletschermühlen, die belegen, wie die Alpen vor Millionen Jahren entstanden sind.

  • Freitag, 26. Juli 2019: Centovalli-Bahn (FART)

    Die Centovalli-Bahn verbindet Locarno mit Domodossola ennet der italienischen Grenze. Die meisten Passagiere sind Touristen und Grenzgänger. «Schweiz aktuell» begleitet einen Tag lang Grenzwächter – sie haben vor allem ein Auge auf Schmuggelwaren. Zum zweiten Mal nach fünf Jahren veranstaltet die «Werkstatt für Theater Luzern» zusammen mit der Bahnbetreiberin FART und dem «Teatro Dimitri Verscio» eine theatralische Reise durch das Centovalli – SchauspielerInnen und das Publikum reisen gemeinsam in der Centovalli-Bahn von einer Bühne zur nächsten. Mit dem Volkswirtschaftsprofessor Rico Maggi beleuchtet Michael Weinmann das Centovalli, das zwar viele Besucher verzeichnet, aber gleichzeitig auch unter Abwanderung leidet, weil die Einheimischen sich ihr Leben im Tal nicht mehr finanzieren können.

SRF