Beim «duudle» wird geplämpert

Auf Hochdeutscht wird beim Dudeln mehr schlecht als recht auf einem Instrument gespielt. Auf Schweizerdeutsch wiederum wurde daraus eine Beschreibung für jemand, der faul herumplämpert, respektive seine Zeit vergeudet.

Hand schreibt mit Kreide auf Schultafel.
Bildlegende: Symbolbild. Colourbox/Collage

Autor/in: daue, Moderation: Christine Gertschen, Redaktion: André Perler