Der Tuchschmid hatte nichts mit Eisen am Hut

Der Familienname Tuchschmid kommt in der Schweiz nur selten vor. Die Kombination von Tuch und Schmid wirkt seltsam. Allerdings macht es Sinn, wenn man bedenkt, dass früher auch Würste, Holz oder eben auch Tücher «geschmiedet» wurden.

Frau hält Zettel mit ihrem Familiennamen in die Kamera.
Bildlegende: Ein Schmid hatte früher nicht nur mit Metall zu tun. Colourbox Collage

Moderation: Joël Gilgen, Redaktion: Jil Keiser