Die Denim Jeans

Jeans ist ein sehr robuster Stoff und besteht aus Baumwolle. Erfinder waren Levi Strauss und Jacob Davis um 1870. Sie verkauften den Goldsuchern in Kalifornien allerlei Ware, unter anderem auch Hosen aus Jeansstoff. Später trugen auch Cowboys und Fabrikarbeiter Jeans.

Jeanshose in Nahaufnahme.
Bildlegende: Heute gibt es weltweit eine riesige Jeansindustrie mit vielen Marken. Keystone / Ian Langsdon

Um ca. 1920 sprach man dann von Blue Jeans. Eine berühmte Art von Jeans ist «Denim». «Serge de Nîmes» heisst das speziell gefärbte Baumwoll-Gewebe aus der südfranzösischen Stadt Nîmes. Aus «de Nîmes» wurde in Englisch «de nim, Denim».

Moderation: Christian Salzmann, Redaktion: Christian Schmutz