Stulpen, Fussballsocken, Stutzen

Stulpen dienten im Fussball ursprünglich zum Schutz vor Verletzungen im Zweikampf. Erst ab 1990 wurden Schienbeinschoner obligatorisch. Sie gehören inzwischen zum Erscheinungsbild eines Fussballers. Die meisten tragen heute Sockenstulpen.

Rote Fussballstulpen mit Schweizerkreuz darauf.
Bildlegende: In Deutschland bezeichnet man die Stulpen als Fussballsocken oder Stutzen. Keystone

Das Wort «Stulpe» bezeichnete einst irgend ein Kleidungsstück, das hochgekrempelt war.

Moderation: Joël Gilgen, Redaktion: André Perler