Von der Chasssis bis zur «Schassé»

Fensterladen werden in der Region Solothurn Stadt und im Aargauer Freiamt «Schassé» genant. Das klingt nicht nur französisch, «Schassé» beruht auch auf dem französischen «chassis», welches für «Fahrgestell» aber auch für «Rahmen» oder «Einfassung» steht.

mehrere Fensterladen in rot stehen offen.
Bildlegende: Fensterladen sorgen für Schatten und halten neugierige Blicke fern. colourbox

Weitere Variationen davon finden sich in unterschiedlichen Schweizer Dialekten. Das in der Region Baden verwendete «Scharilade» stammt hingegen vom Wort «Jalousie» ab.

Autor/in: daue, Moderation: Jörg Stoller, Redaktion: Markus Gasser