Pizzoccheri à la Jenatsch, Birnenperlen und Birnenbrotchips

Das Rezept zum Thema «Pizzoccheri»

Pizzoccheri à la Jenatsch, Birnenperlen und Birnenbrotchips Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Pizzoccheri à la Jenatsch, Birnenperlen und Birnenbrotchips srf

Pizzoccheri à la Jenatsch mit Käse (von Claudia Drilling)

Zubereitungszeit: ca. 50 Min.

Teigwaren:

  • 200 g Buchweizenmehl
  • 100 g Weissmehl
  • 1 Prise Salz
  • 2 dl lauwarmes Wasser

Mehlsorten mit Salz mischen, Wasser dazu giessen, zu einem glatten, geschmeidigen Teig verarbeiten und gut durchkneten. Zugedeckt ca. 20 Min. im Kühlschrank ruhen lassen. Teig mit wenig Mehl ca. 3 mm dick auswallen und anschliessend in Streifen von ca. 7 x 1,5 cm schneiden.

Gemüse:

  • 8 Salbeiblätter, geschnitten
  • 3 Knoblauchzehen, gepresst
  • 100 g Butter
  • ½ TL Salz
  • 300 g Kartoffeln, in Würfeln
  • 300 g verschiedene Gemüse (Wirz, Rüebli, Lauch), in breiten Streifen
  • 1 Portion frische Teigwaren von oben (ca. 300 g)
  • 200 g Alpkäse, grob gerieben
  • Pfeffer, Muskat

Salbei und Knoblauch in der Butter goldgelb braten, salzen, beiseite stellen. Kartoffeln im siedenden Salzwasser weichkochen. Während den letzten 10 Min. Gemüse beigeben. Ganz am Schluss Teigwaren ebenfalls ca. 5 Min. mitkochen. Gemüse und Teigwaren abgiessen, abwechslungsweise mit den Salbeiblättern und dem Käse in eine Schüssel schichten, nach Belieben würzen, sofort servieren.
Tipp: einige Salbeiblätter im Mehl wenden und im Butter knusprig braten, am Schluss über die Pizzoccheri geben.

Birnenperlen, - senf und Birnenbrotchips (von Ivo Adam)

Zubereitungszeit ca. 35 Min. / Trocknen lassen: ca. 20 Min.

Birnenperlen:

  • 2 Birnen, geschält
  • 1 dl Birnensaft
  • ½ dl Weisswein
  • 1 Vanilleschote, Samen ausgekratzt
  • 3 frische Lorbeerblätter, zerdrückt

Aus den Birnen mit einem Kugelausstecher (Pariserlöffel) möglichst viele Perlen ausstechen, Reste beiseite stellen. Perlen mit allen Zutaten aufkochen, knapp weichkochen. Saft absieben, einköcheln bis ein dicklicher Sirup entsteht, wieder zu den Perlen giessen. Zugedeckt beiseite stellen.

Birnensenf:

  • beiseite gestellte Birnenreste (ca. 100 g), entkernt, fein gehackt
  • 1 EL Birnel (Birnendicksaft)
  • 3 Speckbirnen, fein gehackt
  • ca. 1 EL Birnenweggenmasse
  • 3 TL Senfpulver
  • ½ dl Weisswein
  • ½ dl Birnensaft
  • ½ EL Zitronensaft
  • ½ TL Salz

Birnen mit allen Zutaten ausser Zitronensaft und Salz aufkochen, ca. 10 Min. einkochen, pürieren, mit Zitronensaft abschmecken, salzen.
Hinweis: Speckbirnen sind weich getrocknete, ganze Birnen und können mit Birnenweggenmasse und normalen, getrockneten Birnen ersetzt werden.

Birnenchips:

  • 1 Birnenbrot, in sehr feinen Scheiben

Birnenbrotscheiben auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen.Trocknen: ca. 20 Min. in der Mitte des auf 150 Grad vorgeheizten Ofens.

En Guete!

Sendung zu diesem Artikel

  • SRF 1 10.07.2013 18:15

    Schwiizer Chuchi mit Ivo Adam
    Pizzoccheri in der SAC-Hütte Jenatsch

    10.07.2013 18:15

    In der höchstgelegenen SAC-Hütte des Engadins verköstigt Claudia Drilling täglich Wanderer und Wintersportler. Heute gibt’s für die Bergler einen besonderen Leckerbissen. Ivo Adam zaubert zusammen mit der Hüttenwartin eine spezielle Variation der Bündner Spezialität Pizzoccheri.