Dreifarbiges Gazpacho mit Flusskrebsspiesschen

Rezept zum Thema «Tomaten»

Dreifarbiges Gazpacho mit Flusskrebsspiesschen Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Dreifarbiges Gazpacho mit Flusskrebsspiesschen SRF

Dreifarbiges Gazpacho (von Stefan Winiger)

Vor- und Zubereitung: ca. 1 Std.

Rot:

  • 1 EL Olivenöl
  • ½ rote Zwiebel, fein gehackt
  • 3 rote Tomaten, in Stücken
  • 2 Rüebli, in Stücken
  • 1 rote Peperoni, in Stücken
  • 1 Peperoncini, entkernt, in Stücken
  • Salz und Pfeffer

Gelb:

  • 1 EL Olivenöl
  • ½ rote Zwiebel, fein gehackt
  • 3 gelbe Tomaten, in Stücken
  • 1 gelbe Peperoni, in Stücken
  • 1 Zitronengurke, entkernt, in Stücken
  • Salz und Pfeffer

Grün:

  • 1 EL Olivenöl
  • ½ rote Zwiebel, fein gehackt
  • 3 grüne Tomaten, in Stücken
  • 2 Stangensellerie, in Stücken
  • 1 grüne Peperoni, in Stücken
  • 1 Gurke, entkernt, in Stücken
  • Salz und Pfeffer

Drei Pfannen warm werden lassen, jeweils Öl mit den Zwiebeln andämpfen, Gemüse nach Farben in die einzelnen Pfannen geben, ca. 15-20 Min. köcheln lassen, würzen.
Alle Suppen mit dem Pürierstab pürieren, durch ein Passevite drehen, 1 Std. kühl stellen, servieren.

Flusskrebs-Spiesschen (von Ivo Adam)

Vor- und Zubereitung: ca. 50 Min.

  • 24 Flusskrebse, frisch
  • 2 l kochendes Wasser
  • Krebse für 30 Sek. in kochend heisses Wasser geben, herausnehmen, in kaltem Wasser abschrecken, schälen
  • 6 Stängel Zitronengras, halbiert, zerquetscht
  • 3 dl Olivenöl
  • einige Stangensellerieblätter, zum Dekorieren
  • ½ TL Fleur de Sel
  • ½ TL rosa Pfeffer
  • 4 Spiessli

Herausgelöste Krebse in eine Pfanne geben, Zitronengras darüber legen. Olivenöl beigeben. Pfanne auf die Herdplatte stellen, auf 50 Grad erhitzen, ½ Std. langsam konfieren (einkochen).
Krebse herausnehmen, auf Haushaltpapier abtropfen, auf Spiessli abwechslungsweise mit einem Sellerieblatt aufspiessen. Fleur de Sel und rosa Pfeffer in einem Mörser mahlen, Krebse damit würzen.

En Guete!

Sendung zu diesem Artikel