Zum Inhalt springen

Header

Felchenfilet «Pic»
Legende: Felchenfilet «Pic» SRF
Inhalt

Rezepte Schwiizer Chuchi 3 Felchenfilet «Pic» und Mönchsbart-Tagliolini-Salat

Die Rezepte von Christophe Liechti und Ivo Adam

Felchenfilet «Pic» (von Christophe Liechti)

Für 4 Personen

Vorbereitungszeit 15 Min.
Kochzeit 10 Min.

  • 4 Felchenfilet à ca.180 g (entgrätet)
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 EL Sojasauce
  • 2 EL Blütenhonig
  • 2 EL Piment d’Espelette (Chillipulver)

Felchenfilets in ca. 2 cm breite Streifen schneiden. Alle Zutaten auf 2 Vorgänge aufteilen. Öl in Pfanne erwärmen, Blütenhonig, Sojasauce und Piment d‘Espelette zugeben. Fisch auf Hautseite in heisse Marinade legen und beidseitig je 1 Min. sanft garen. Im Ofen bei 70 Grad 5 Min. ziehen lassen.

Mönchsbart-Tagliolini-Salat (von Ivo Adam)

Für 4 Personen

Vorbereitungszeit 15 Min.
Kochzeit 15 Min.

  • 200 g Mönchsbart gewaschen*
  • 100 g Tagliolini, gekocht
  • 20 Datteltomaten gewaschen, halbiert
  • 1 Schalotte gehackt
  • 1 EL Mandelöl
  • 2 EL Traubenessig
  • 3 EL Mandeln gehobelt
  • 2 EL Mandelmilch
  • 1 EL Mandelpaste
  • 0.5 dl Bier
  • Salz
  • Koriander zum Garnieren

Datteltomaten und Schalotten mit Honigessig und Salz marinieren.

Mandelhobel in Mandelöl leicht anrösten. Mönchsbart zugeben, kurz anziehen. Tagliolini beigeben, ablöschen und mit Mandelmilch, Bier und Mandelpaste verfeinern. Salz zum Abschmecken.

Tagliolinisalat lauwarm servieren, Felchenfilet «Pic» darauf anrichten. Mit Koriander und marinierten Datteltomaten ausgarnieren.

*Mönchsbart ist saisonal auf Wochenmärkten oder bei italienischen Comestibles zu finden.

En Guete!

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Erni Bruno , Wettingen
    Kompliment an die beiden Köche ein ganz feines Rezept. Habe es mit selber Gefangenen Regenbogen Forellen gemacht. Finde Eure Sendungen eh Super macht weiter so! Gruss aus Wettingen
  • Kommentar von Albert Meier , Gutenswil
    Dieses Menue sieht ganz lecker aus. Meine Frage: Werden die Felchen vorgängig < Entschuppt > vor der Filetierung ? Mit einen Fischergruss vom Greifensee Albert Meier
    1. Antwort von SRF Unterhaltung (SRF)
      Sehr geehrter Herr Meier, der Fisch wurde vorgängig nicht "entschuppt", sondern nur entgrätet.

      Freundliche Grüsse