1967: Die Swissair träumte von der Concorde

Die 1960er Jahre waren für die Swissair gute Jahre. Der Luftverkehr nahm weltweit zu, die Swissair kaufte neue Flugzeuge. 1967 träumte sie sogar davon, dereinst ein Überschallflugzeug zu erwerben.

Mit Überschallgeschwindigkeit über den Atlantik. Auch die Swissair träumte davon.
Bildlegende: Mit Überschallgeschwindigkeit über den Atlantik. Auch die Swissair träumte davon. Keystone

In einem Fernsehbeitrag vom 16. Januar 1967 bekundete der damalige stellvertretende Direktionspräsident der Swissair, Armin Baltensweiler, grosses Interesse an Überschallflugzeugen.

«Es ist wichtig für die Swissair, dass wir diesem raschen technischen Fortschritt folgen», sagte Baltensweiler. So weit kam es später allerdings nicht. Zu gross waren die Betriebskosten für die Concordes - und zu klein die Sitzzahl im Flugzeug.

Redaktion: Roman Portmann