Dolder Kunsteisbahn wird saniert

Seit 1930 gibt es in Zürich eine offene Kunsteisbahn. Damals, im Jahr 1948, wurde sie saniert. Vor Ort erklärte der damalige Betriebsleiter Georg Gautschi, warum die Kusteisbahn einer breiten Bevölkerung zugänglich gemacht wurde. Die Lage, etwas abseits der Stadt, war schon damals besonders.

Schlittschuhe auf einer Kunsteisbahn.
Bildlegende: Die Kunsteisbahn Dolder ist 6000 Quadratmeter gross. colourbox

Die Lage hatte auch praktische Vorteile: Man konnte die natürliche Kälte nutzen und somit Kosten sparen. Noch heute gehört die offene Kunsteisbahn zu den grössten Europas.

Moderation: Eric Dauer, Redaktion: Daniela Huwyler