Frank Elstner 1980 zu «Wetten, dass...?»

Der beliebte Radio- und Fernsehmoderator Frank Elstner feiert am 19. April 2012 seinen 70. Geburtstag. Mit der Sendung «Wetten, dass...?» hat er eine der erfolgreichsten Fernsehshows ins Leben gerufen. Das Konzept dazu hat er 1980 am Schweizer Radio vorgestellt.

Im März 2001 moderierte Frank Elstner zusammen mit Thomas Gottschalk die Jubiläumssendung zum 20-jährigen Bestehen von «Wetten, dass...?».
Bildlegende: Im März 2001 moderierte Frank Elstner zusammen mit Thomas Gottschalk die Jubiläumssendung zum 20-jährigen Bestehen von «Wetten, dass...?». Reuters

Im November 1980 war Frank Elstner zu Gast bei Marion Preuss in der Sendung «Entr'acte». Unter anderem hat er ihr die Idee zur neuen Samstagabend-Show «Wetten, dass...?» vorgestellt. Sie wurde zwei Monate später, am 14. Februar 1981, erstmals im deutschen, österreichischen und Schweizer Fernsehen ausgestrahlt.

Biografie

Frank Elstner entstammt einer alten Theaterfamilie. Sein Vater war Schauspieler und Regisseur, seine Mutter Ballettmeisterin und Schauspielerin. Auch Frank Elstner nahm Schauspiel-Unterricht. Als Zehnjähriger bekam er vom Südwestfunk in Baden-Baden die Hauptrolle im Hörspiel «Bambi». Es folgten weitere Rollen in rund 100 Hörspielen.

Als 21-Jähriger ging Frank Elstner zu «Radio Luxemburg» und avancierte neben Camillo Felgen zum beliebtesten Moderator der «Fröhlichen Welle» und zu einem der beliebtesten Radio-DJs der sechziger Jahre. 1966 wurde er Chefsprecher des Senders, 1968 Direktionsassistent, 1970 stellvertretender Programmdirektor und 1972 schliesslich Direktor des deutschen RTL-Programms.

Auch dem Fernsehpublikum war er bereits bekannt, dank verschiedener Filmrollen und Unterhaltungsshows. Zu diesen gehörte die SWF-Quizsendung «Die Montagsmaler», die Frank Elstner von 1974 bis Ende 1979 sehr erfolgreich präsentierte.

Durchschlagender Erfolg mit «Wetten, dass...?»

Ab 1979 konzipierte der vielseitige Radio- und Fernsehmann die Samstagabend-Show «Wetten, dass...?». Sie ging im Februar 1981 erstmals auf Sendung und gehörte mit Einschaltquoten von rund 50 Prozent bald zu den Dauerbrennern im deutschen, österreichischen und Schweizer Fernsehen.

Im Dez. 1986 kündigte Frank Elstner überraschend seinen Rücktritt als «Wetten, dass ...?»-Moderator an. Er wollte sich mehr Zeit nehmen für die Entwicklung neuer Programmkonzepte. Nach der 39. Folge am 4. April 1987 gab er die Moderation an Thomas Gottschalk ab.

In den folgenden Jahren moderierte Frank Elstner verschiedene andere Shows. Unter anderem feierte er als Moderator einer Samstagabend-Show 2002 ein Comeback. Sein Einstand beim Klassiker «Verstehen Sie Spass?» fand ein überwiegend positives Echo. Als «ganz Grosser unter den Showmastern» wurde er 2007 gewürdigt, mit dem Ehrenpreis des Bayrischen Fernsehpreises.