«Harry, hol schon mal den Wagen!»

Am 16. Oktober 1998 lief die letzte Derrick-Serie. Die Produzenten hätten gern weitergemacht, doch Horst Tappert hatte genug, und fand, dass der Stoff «zu philosoph» geworden sei.

Filmszene mit drei Ermittlern an einem Flussufer.
Bildlegende: Undatierte Aufnahme von Fritz Wepper, Horst Tappert und Willy Schäfer in einer Szene der deutschen Krimiserie «Derrick». Keystone

Horst Tappert blieb zeitlebens «Derrick», obwohl er als Schauspieler und Regisseur auch auf und neben der Bühne tätig war. Seine ruhige und hartnäckige Art als Ermittler, mit den Tränensäcken, gefiel dem Publikum.

Viel zitiert wurden die Worte an seinen Filmpartner Fritz Wepper: «Harry, hol schon mal den Wagen!».

Im April 2013 wurde bekannt, dass Horst Tappert ein im Zweiten Weltkrieg aktiver SS-Soldat war. Deshalb strichen das ZDF, sowie einige andere Länder, die beliebte Krimireihe aus dem Programm.

Moderation: Christian Salzmann, Redaktion: Daniela Huwyler