Max Rüeger, der versierte Verseschmied

In den 1960-er und 1970-er Jahren war Max Rüeger einer der populärsten Radio- und Fernsehmitarbeiter. Als Autor und Moderator bereicherte er unzählige Sendungen. Ein besonderes Talent von Max Rüeger war das Schreiben von Versen zum Welt- oder Alltagsgeschehen.

Schwarz-Weiss Fotografie mit Max Rüeger am Rednerpult.
Bildlegende: Max Rüeger Mitte der 1960-er Jahre bei einer Rede im Rahmen einer Studio-Party im Radiostudio Zürich. SRF

Am 29. April 2014 wäre Max Rüeger 80 Jahre alt geworden. Der beliebte Radio- und Fernsehmann verstarb vor fünf Jahren, am 16. Mai 2009.

Mit zwei seiner Verse erinnert SRF Musikwelle im «Sinerzyt» an den kreativen Verseschmied. Zu hören sind die beiden Verse «Mondgestein» von 1970 und «Vita Parcours» von 1972.

Moderation: Christine Gertschen, Redaktion: Bea Schenk