«Memo-Treff»: Radikal

Ursula sammelt Unterschriften: Dem Büro für Gleichstellung sollen die Gelder gekürzt werden. Karl, Otto und Emmy wollen nicht unterschreiben, sie wehren sich mit Händen und Füssen.

Hände einer Frau und eines Mannes, die ihre Unterschrift auf ein Blatt Papier setzen.
Bildlegende: Ursula möchte ihre Freunde dazu bewegen, sich mit ihrer Unterschrift für eine gute Sache einzusetzen. colourbox

Mitwirkende im «Memo-Treff» von 1995:

Inigo Gallo als Karl
Ettore Cella als Otto
Lore Reutemann als Ursula
Valerie Steinmann als Emmy
Regie: Katja Früh

Moderation: Martin Wittwer, Redaktion: Bea Schenk