Memo-Treff: Schlaflose Nächte

Nacht für Nacht das Gleiche: Emmi liegt mit offenen Augen im Bett und hofft, dass sie der Schlaf endlich übermannt. Doch die Stunden vergehen, der Schlaf bleibt fern, die Angst vor einer weiteren schlaflosen Nacht bleibt.

Emmi erzählt davon der Stammtisch-Runde. Die anderen haben unterschiedliche Ratschläge bereit. Ein Bier am Abend tue gut, meint Karl. Vielleicht wären Naturheilmethoden oder Autogenes Training nützlich, meinen Otto und Ursula. Alle raten zur Vorsicht mit Schlaftabletten.

Doch Emmi wendet gegen jeden gut gemeinten Ratschlag etwas ein. Sie hat schon so vieles erfolglos ausprobiert. Zu guter Letzt rät Ursula zur Gelassenheit: Akzeptieren, dass man nicht schlafen kann und sich vielleicht einer spannenden Lektüre widmen.

Mitwirkende im Memo-Treff:

Inigo Gallo als Karl
Ettore Cella als Otto
Lore Reutemann als Ursula
Valerie Steinemann als Emmi
Regie: Katja Früh