Staatsbesuche verursachten «kolossale Umtriebe»

1977 war Jakob Jennys letztes Jahr als Chef der Bundeshausgärtnerei. Zum letzten Mal dekorierte er das Bundeshaus für den traditionellen Neujahrsempfang. Grund genung für das Radio, ihn zu einem Gespräch einzuladen.

Für den Neujahrsempfang braucht es im Bundeshaus viel Blumenschmuck.
Bildlegende: Für den Neujahrsempfang braucht es im Bundeshaus viel Blumenschmuck. Colourbox (Symbolbild)

Jakob Jenny erinnerte sich im Gespräch am 9. Januar 2017 zurück an seine 24 Jahre als Bundeshausgärtner. Staatsbesuche hätten jeweils «kolossale Umtriebe» verursacht, erzählte er.

Aber auch der Neujahrsempfang sei jeweils eine stressige Angelegenheit gewesen. Manchmal sei es nur dank «persönlichen Beziehungen» möglich gewesen, die richtigen Schnittblumen aufzutreiben.

Redaktion: Roman Portmann