Balam Acab- ein weiterer Musiker, der als Electro-Wunderkind gehandelt wird

James Blake oder Mount Kimbie haben die neuen Pop-Ausläufer des Dubstep vorbereitet. Balam Acab, das Pseudonym des 20-jährigen Alec Koone aus New York, wandelt auf ähnlichen Pfaden.

Langsame, mit sakral-artigen Vocal-Samples versetzte Instrumentals prägen sein Debut-Album «Wander/Wonder». Ein Album, das mehr auf Klangstrukturen und Atmosphärisches als auf Beats setzt.

Gespielte Musik

Autor/in: Sounds!