Gonjasufi – unser Lieblingsyogalehrer

Vor rund zwei Jahren erschien das Debut-Album «A Sufi And A Killer» des kalifornischen Musikers, Produzenten und Yogalehrers Gonjasufi.

«A Sufi And A Killer» von Gonjasufi
Bildlegende: «A Sufi And A Killer» von Gonjasufi

Mit seinem  schrillen Mix aus Soul, Folk, Hip Hop, Trip Hop und Psychedelic-Rock begeisterte der selbsternannte Sufi mit den Dreadlocks Kritiker und Publikum gleichermassen.

Jetzt schiebt  er nach mit der zweiten CD «MU.ZZ.LE» , mehr Songfragmente als ausgefeilte Kompositionen. Ein Album, das den Trip Hop wiederbelebt und an den Bristol-Sound der 90er-Jahre (Portishead, Tricky) erinnert. Trotzdem tönt es weder bemüht retro noch betont zeitgeistig.

Gespielte Musik

Moderation: Dominic Diller, Redaktion: Urs Musfeld